schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Sonstiges / Seezeichen, Leuchtfeuer in Deutschland

755 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Der polnische Zweimaster OCEAN-A verlässt bei Sturmtief BURGLINDE den Sassnitzer Hafen. - 03.01.2018
Der polnische Zweimaster OCEAN-A verlässt bei Sturmtief BURGLINDE den Sassnitzer Hafen. - 03.01.2018
Gerd Wiese

Das Eversand Oberfeuer war von 1887 bis 1923 in Betrieb. 2003 wurde der 35,5 m hohe Turm von seinem ursprünglichen Platz in der Außenweser nach Dorum-Neufeld versetzt. Das dazugehörige ehemalige Unterfeuer steht immer noch im Watt und ist als Kormoranturm bekannt. 13.11.2017
Das Eversand Oberfeuer war von 1887 bis 1923 in Betrieb. 2003 wurde der 35,5 m hohe Turm von seinem ursprünglichen Platz in der Außenweser nach Dorum-Neufeld versetzt. Das dazugehörige ehemalige Unterfeuer steht immer noch im Watt und ist als Kormoranturm bekannt. 13.11.2017
Helmut Seger

Das Quermarkenfeuer Cuxhaven-Duhnen war von 1898 bis 1980 in Betrieb. Seit 1958 befand es sich auf diesem Gebäude, der ehemaligen Lesehalle. 13.11.2017
Das Quermarkenfeuer Cuxhaven-Duhnen war von 1898 bis 1980 in Betrieb. Seit 1958 befand es sich auf diesem Gebäude, der ehemaligen Lesehalle. 13.11.2017
Helmut Seger

Der Turm des Oberfeuers Altenbruch hat eine Höhe von 59 m. 13.11.2017
Der Turm des Oberfeuers Altenbruch hat eine Höhe von 59 m. 13.11.2017
Helmut Seger

Leuchttürme in der Außenweser: links sieht man das in dieser Position weiße Licht des 38 m hohen Leuchtturms Alte Weser, zwischen den Windrädern ist das rote Licht des 24 m hohen Leuchtturms Tegeler Plate zu erkennen. Und an 6 der insgesamt 19 Türme der Windräder und des Umspannwerkes des Windparks Nordergründe befinden sich ebenfalls Leuchtfeuer. Aufgenommen im Morgengrauen des 05.05.2017
Leuchttürme in der Außenweser: links sieht man das in dieser Position weiße Licht des 38 m hohen Leuchtturms Alte Weser, zwischen den Windrädern ist das rote Licht des 24 m hohen Leuchtturms Tegeler Plate zu erkennen. Und an 6 der insgesamt 19 Türme der Windräder und des Umspannwerkes des Windparks Nordergründe befinden sich ebenfalls Leuchtfeuer. Aufgenommen im Morgengrauen des 05.05.2017
Helmut Seger

Der Leuchtturm Liener Hörn bei Elsfleth war von 1931 bis 1983 in Betrieb. Heute wird er als Wahrzeichen der Nachwelt erhalten. 29.08.2017
Der Leuchtturm Liener Hörn bei Elsfleth war von 1931 bis 1983 in Betrieb. Heute wird er als Wahrzeichen der Nachwelt erhalten. 29.08.2017
Helmut Seger

Die 2005 gebaute SVITZER MALLAIG (IMO 9317901) erwartet in der Außenweser einen Containerfrachter, um beim Anlegen an der Stromkaje in Bremerhaven zu assistieren. Links im Bild die Backbordtonne 52 der Weser. 10.09.2017.
Die 2005 gebaute SVITZER MALLAIG (IMO 9317901) erwartet in der Außenweser einen Containerfrachter, um beim Anlegen an der Stromkaje in Bremerhaven zu assistieren. Links im Bild die Backbordtonne 52 der Weser. 10.09.2017.
Helmut Seger

Die Schlepper SVITZER VIDAR (IMO 9319181, links) und SVITZER RAN (IMO 9760847) warten in der Außenweser auf den nächsten Einsatz. Die Maersk-Tochterfirma Svitzer hat seine Präsenz in Bremerhaven durch den Einsatz weiterer Schlepper ausgeweitet. Links im Bild der Leuchtturm Imsum Unterfeuer. 10.09.2017
Die Schlepper SVITZER VIDAR (IMO 9319181, links) und SVITZER RAN (IMO 9760847) warten in der Außenweser auf den nächsten Einsatz. Die Maersk-Tochterfirma Svitzer hat seine Präsenz in Bremerhaven durch den Einsatz weiterer Schlepper ausgeweitet. Links im Bild der Leuchtturm Imsum Unterfeuer. 10.09.2017
Helmut Seger

Die 2003 gebaute CLAUDIA (IMO 9280110) liegt am 23.08.2017 in Nordenham in der Nähe  des Nordenham Oberfeuer. Dieser Tanker ist 68,64 m lang und 10 m breit, hat eine GT/BRZ von 865 und eine DWT von 1.340 t. Heimathafen ist Cuxhaven. Frühere Namen: FJORD ONE, EMRE K.
Die 2003 gebaute CLAUDIA (IMO 9280110) liegt am 23.08.2017 in Nordenham in der Nähe des Nordenham Oberfeuer. Dieser Tanker ist 68,64 m lang und 10 m breit, hat eine GT/BRZ von 865 und eine DWT von 1.340 t. Heimathafen ist Cuxhaven. Frühere Namen: FJORD ONE, EMRE K.
Helmut Seger

Das Museumsschiff ROS 223 GERA liegt unterhalb des Fischereihafen Oberfeuers im Fischereihafen 1 in Bremerhaven. Die GERA ist der letzte in Deutschland erhaltene Seitenfänger. 09.10.2017
Das Museumsschiff ROS 223 GERA liegt unterhalb des Fischereihafen Oberfeuers im Fischereihafen 1 in Bremerhaven. Die GERA ist der letzte in Deutschland erhaltene Seitenfänger. 09.10.2017
Helmut Seger

Der Salondampfer HANSA liegt im letzten Licht des Tages an seinem Liegeplatz unterhalb des Fischereihafen Oberfeuers im Fischereihafen 1 in Bremerhaven. Gelegentlich fährt die HANSA auch auf die Weser hinaus. 09.10.2017
Der Salondampfer HANSA liegt im letzten Licht des Tages an seinem Liegeplatz unterhalb des Fischereihafen Oberfeuers im Fischereihafen 1 in Bremerhaven. Gelegentlich fährt die HANSA auch auf die Weser hinaus. 09.10.2017
Helmut Seger

Die neue Richtfeuerlinie Lemwerder ist seit 1983 in Betrieb. Der Turm des Unterfeuers hat eine Höhe von 16 m, der Turm des Oberfeuers von 26 m. Rechts im Bild ist die grüne Steuerbordtonne 123 der Weser zu sehen. Am rechten Bildrand ist eines der vielen Torfeuer oder Uferfeuer zu sehen, die die letzen Kilometer bis Bremen an den Weserufern stehen. 23.08.2017
Die neue Richtfeuerlinie Lemwerder ist seit 1983 in Betrieb. Der Turm des Unterfeuers hat eine Höhe von 16 m, der Turm des Oberfeuers von 26 m. Rechts im Bild ist die grüne Steuerbordtonne 123 der Weser zu sehen. Am rechten Bildrand ist eines der vielen Torfeuer oder Uferfeuer zu sehen, die die letzen Kilometer bis Bremen an den Weserufern stehen. 23.08.2017
Helmut Seger

Das alte Oberfeuer Lemwerder war von 1898 bis 1983 in Betrieb. Der  schwarze Leuchtturm  hat eine Höhe von 22 m. 29.08.2017
Das alte Oberfeuer Lemwerder war von 1898 bis 1983 in Betrieb. Der "schwarze Leuchtturm" hat eine Höhe von 22 m. 29.08.2017
Helmut Seger

Das Leuchtfeuer steht am Ende der Mole, die die Lesum an ihrer Mündung von der Weser in Bremen-Vegesack trennt. Im Hintergrund ist das hier ständig liegende SCHULSCHIFF DEUTSCHLAND zu sehen. 23.08.2017
Das Leuchtfeuer steht am Ende der Mole, die die Lesum an ihrer Mündung von der Weser in Bremen-Vegesack trennt. Im Hintergrund ist das hier ständig liegende SCHULSCHIFF DEUTSCHLAND zu sehen. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 10 m hohe, rote Leuchtfeuer Oslebshausen Schleuse Nord markiert die Zufahrt zur Schleuse, die in die Bremer Industriehäfen führt. 23.08.2017
Das 10 m hohe, rote Leuchtfeuer Oslebshausen Schleuse Nord markiert die Zufahrt zur Schleuse, die in die Bremer Industriehäfen führt. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 8 m hohe, grüne Leuchtfeuer Oslebshausen Schleuse Süd markiert die Zufahrt zur Schleuse, die in die Bremer Industriehäfen führt. 23.08.2017
Das 8 m hohe, grüne Leuchtfeuer Oslebshausen Schleuse Süd markiert die Zufahrt zur Schleuse, die in die Bremer Industriehäfen führt. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 14 m hohe Leuchtfeuer Seehausen West markiert die Zufahrt zum Neustädter Hafen in Bremen. 23.08.2017
Das 14 m hohe Leuchtfeuer Seehausen West markiert die Zufahrt zum Neustädter Hafen in Bremen. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 11 m hohe Leuchtfeuer Seehausen Ost markiert die Zufahrt zum Neustädter Hafen in Bremen. 23.08.2017
Das 11 m hohe Leuchtfeuer Seehausen Ost markiert die Zufahrt zum Neustädter Hafen in Bremen. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 12 m hohe Molenfeuer Überseehäfen Süd in Bremen ging 1906 in Betrieb. 23.08.2017
Das 12 m hohe Molenfeuer Überseehäfen Süd in Bremen ging 1906 in Betrieb. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 12 m hohe Molenfeuer Überseehäfen Nord in Bremen ging 1906 in Betrieb. 23.08.2017
Das 12 m hohe Molenfeuer Überseehäfen Nord in Bremen ging 1906 in Betrieb. 23.08.2017
Helmut Seger

Leuchtturm Unterfeuer Wittenbergen. Es bildet mit dem Oberfeuer Tinsdal zusammen die Richtfeuerlinie Wittenbergen / Tinsdal. Die beiden Türme stehen ca. 800 m voneinander entfernt, das Oberfeuer auf 14 m Höhe über NN, der untere Turm direkt an der Elbe.
Leuchtturm Unterfeuer Wittenbergen. Es bildet mit dem Oberfeuer Tinsdal zusammen die Richtfeuerlinie Wittenbergen / Tinsdal. Die beiden Türme stehen ca. 800 m voneinander entfernt, das Oberfeuer auf 14 m Höhe über NN, der untere Turm direkt an der Elbe.
M. Schiebel

Sonstiges / Seezeichen, Leuchtfeuer in Deutschland / Elbe

42  1 795x1200 Px, 21.10.2017

Hamburg am 8.10.2017: Leuchtturm und Radarbake am Ellerholzhafen, HH-Steinwerder, 
Der Leuchtturm Ellerholzhafen steht als Einfahrtsmarkierung zwischen den Einfahrten zum Kaiser-Wilhelm- und zum Ellerholzhafen auf dem Ellerholzhöft in HH-Steinwerder an der Elbe.
Der achteckige, sich nach oben verjüngende Backsteinturm mit Außenplattform und grünem Kupfer-Laternenhaus ist 19 Meter hoch. 1969 erfolgte der Umbau zu einer Radarbake. Dabei wurde das Laternenhaus durch ein höheres, ebenfalls aus Kupfer, ersetzt und auf seiner Spitze eine Radarantenne montiert.
Von etwa 1910 bis 1990 trug er den Namen Ellerholzhöft.
Der 1901-1902 erbaute Turm war von vom 20. Juni 1903 bis März 1977 in Betrieb. Im September 2009 wurde er unter Denkmalschutz gestellt.
Hamburg am 8.10.2017: Leuchtturm und Radarbake am Ellerholzhafen, HH-Steinwerder, Der Leuchtturm Ellerholzhafen steht als Einfahrtsmarkierung zwischen den Einfahrten zum Kaiser-Wilhelm- und zum Ellerholzhafen auf dem Ellerholzhöft in HH-Steinwerder an der Elbe. Der achteckige, sich nach oben verjüngende Backsteinturm mit Außenplattform und grünem Kupfer-Laternenhaus ist 19 Meter hoch. 1969 erfolgte der Umbau zu einer Radarbake. Dabei wurde das Laternenhaus durch ein höheres, ebenfalls aus Kupfer, ersetzt und auf seiner Spitze eine Radarantenne montiert. Von etwa 1910 bis 1990 trug er den Namen Ellerholzhöft. Der 1901-1902 erbaute Turm war von vom 20. Juni 1903 bis März 1977 in Betrieb. Im September 2009 wurde er unter Denkmalschutz gestellt.
Harald Schmidt

Der kleine Krabbenkutter ABh2 STEINBOCK liegt unterhalb des Oberfeuers Fischereihafen im Fischereihafen I in Bremerhaven. 19.06.2017
Der kleine Krabbenkutter ABh2 STEINBOCK liegt unterhalb des Oberfeuers Fischereihafen im Fischereihafen I in Bremerhaven. 19.06.2017
Helmut Seger

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.