schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Elbe Fotos

155 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7
Die Ostbake auf Neuwerk. Scan eines Dias vom 17.07.2004. Zwischenzeitlich ist sie einem Sturm zum Opfer gefallen.
Die Ostbake auf Neuwerk. Scan eines Dias vom 17.07.2004. Zwischenzeitlich ist sie einem Sturm zum Opfer gefallen.
Helmut Seger

An der fast 30 m hohen hölzernen Kugelbake in Cuxhaven mündet die Elbe in die Nordsee. Im Vordergrund kennzeichnet ein kardinales Zeichen eine Gefahrenstelle. Scan eines Dias vom 17.07.2004
An der fast 30 m hohen hölzernen Kugelbake in Cuxhaven mündet die Elbe in die Nordsee. Im Vordergrund kennzeichnet ein kardinales Zeichen eine Gefahrenstelle. Scan eines Dias vom 17.07.2004
Helmut Seger

Das Leitfeuer Rhinplate Nord ist etwa 14 m hoch und steht am Nordende der Elbinsel Rhinplate (im Hintergrund). Aufgenommen in der Abenddämmerung des 24.11.2007 von der Elbfähre Glückstadt-Wischhafen.
Das Leitfeuer Rhinplate Nord ist etwa 14 m hoch und steht am Nordende der Elbinsel Rhinplate (im Hintergrund). Aufgenommen in der Abenddämmerung des 24.11.2007 von der Elbfähre Glückstadt-Wischhafen.
Helmut Seger

Das Unterfeuer Glückstadt ist 17 m hoch und seit 1937 in Betrieb. Aufnahmedatum: 24.11.2007
Das Unterfeuer Glückstadt ist 17 m hoch und seit 1937 in Betrieb. Aufnahmedatum: 24.11.2007
Helmut Seger

In der Abenddämmerung des 24.11.2007 leuchten die Türme Hollerwettern und Brokdorf an der Unterelbe. Die beiden Türme dieser Richtfeuerstrecke stehen ca. 1,5 km von einander entfernt.
In der Abenddämmerung des 24.11.2007 leuchten die Türme Hollerwettern und Brokdorf an der Unterelbe. Die beiden Türme dieser Richtfeuerstrecke stehen ca. 1,5 km von einander entfernt.
Helmut Seger

In Cuxhaven zeigt dieser interessante Semaphor durch die zahlreichen Signalflügel die Windstärke an.
In Cuxhaven zeigt dieser interessante Semaphor durch die zahlreichen Signalflügel die Windstärke an.
Christine Wohlfahrt

Der kleine hölzerne Leuchtturm Bunthaus Spitze steht an der Elbspaltung in Norder- und Süderelbe. Von 1914 bis 1977 war er in Betrieb. Scan eines Dias vom 13.04.2004.
Der kleine hölzerne Leuchtturm Bunthaus Spitze steht an der Elbspaltung in Norder- und Süderelbe. Von 1914 bis 1977 war er in Betrieb. Scan eines Dias vom 13.04.2004.
Helmut Seger

Mit der KOLLMAR des WSA Hamburg sind Mitarbeiter zu Wartungsarbeiten auf dem Leuchtfeuer Rhinplate Nord gefahren. Aufnahmedatum: 29.03.2006
Mit der KOLLMAR des WSA Hamburg sind Mitarbeiter zu Wartungsarbeiten auf dem Leuchtfeuer Rhinplate Nord gefahren. Aufnahmedatum: 29.03.2006
Helmut Seger

Seit 1814 ist das Quermarkenfeuer auf Neuwerk in Betrieb. Der Turm wurde bereits im 14. Jahrhundert errichtet und auch für Feuer genutzt. Mit diesem Turm wird die Einfahrt in die Elbe markiert. Scan eines Dias vom 17.07.2004.
Seit 1814 ist das Quermarkenfeuer auf Neuwerk in Betrieb. Der Turm wurde bereits im 14. Jahrhundert errichtet und auch für Feuer genutzt. Mit diesem Turm wird die Einfahrt in die Elbe markiert. Scan eines Dias vom 17.07.2004.
Helmut Seger

Schlepper BUGSIER 15 vor den Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals in Brunsbüttel. Links ist die Verkehrszentrale Brunsbüttel und rechts das rot-weiße Unterfeuer Brunsbüttel zu sehen. Scan eines Dias aus dem Jahr 2004.
Schlepper BUGSIER 15 vor den Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals in Brunsbüttel. Links ist die Verkehrszentrale Brunsbüttel und rechts das rot-weiße Unterfeuer Brunsbüttel zu sehen. Scan eines Dias aus dem Jahr 2004.
Helmut Seger

Ein alter Segler auf der Elbe beim Unterfeuer Mielstack. Scan eines Dias aus dem Jahr 1987.
Ein alter Segler auf der Elbe beim Unterfeuer Mielstack. Scan eines Dias aus dem Jahr 1987.
Helmut Seger

<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.