schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Die OOSTERSCHELDE wurde nach einer bewegten Geschichte 1991 wieder zu einem Dreimasttoppsegel-Schoner zurückgebaut.

(ID 18709)



Die OOSTERSCHELDE wurde nach einer bewegten Geschichte 1991 wieder zu einem Dreimasttoppsegel-Schoner zurückgebaut. Sie ist 50 m lang, 7,50 m breit und hat eine Segelfläche von 890 m². Heimathafen ist Rotterdam (Niederlande). Auf dem Foto ist sie am 28.08.2010 auf der Weser unterwegs.

Die OOSTERSCHELDE wurde nach einer bewegten Geschichte 1991 wieder zu einem Dreimasttoppsegel-Schoner zurückgebaut. Sie ist 50 m lang, 7,50 m breit und hat eine Segelfläche von 890 m². Heimathafen ist Rotterdam (Niederlande). Auf dem Foto ist sie am 28.08.2010 auf der Weser unterwegs.

Helmut Seger 18.11.2010, 925 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Gute Windbedingungen herrschen am 28.08.2010, um während der Sail auch Törns unter Segeln auf der Weser zu unternehmen.
Gute Windbedingungen herrschen am 28.08.2010, um während der Sail auch Törns unter Segeln auf der Weser zu unternehmen.
Helmut Seger

Segelschiffe bestimmen während der Sail 2010 Bremerhaven das Bild auf der Weser wie hier am Tag der Einlaufparade. 25.08.2010
Segelschiffe bestimmen während der Sail 2010 Bremerhaven das Bild auf der Weser wie hier am Tag der Einlaufparade. 25.08.2010
Helmut Seger

Am 27.08.2010 veranstalteten Schlepper der Reedereien Bugsier und URAG anlässlich der Sail 2010 Bremerhaven ein Schlepperballett auf der Weser. Besonders eindrucksvoll ist dabei der Einsatz der Löschmonitore.
Am 27.08.2010 veranstalteten Schlepper der Reedereien Bugsier und URAG anlässlich der Sail 2010 Bremerhaven ein Schlepperballett auf der Weser. Besonders eindrucksvoll ist dabei der Einsatz der Löschmonitore.
Helmut Seger

Zwei wunderschöne Traditionssegeler unter vollen Segeln während der Einlaufparade zur Sail 2010 Bremerhaven: die 1867 gebaute nordische Jagt GRÖNLAND und im Vordergrund der 1903 gebaute Finkenwerder Hochseekutter HF 244 ASTARTE. 25.08.2010
Zwei wunderschöne Traditionssegeler unter vollen Segeln während der Einlaufparade zur Sail 2010 Bremerhaven: die 1867 gebaute nordische Jagt GRÖNLAND und im Vordergrund der 1903 gebaute Finkenwerder Hochseekutter HF 244 ASTARTE. 25.08.2010
Helmut Seger





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.