schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Das Hotelschiff CLARA SCHUMANN (Euronummer 5113920) am 10.02.2008 im Hafen von Tangermünde.

(ID 4366)



Das Hotelschiff CLARA SCHUMANN (Euronummer 5113920) am 10.02.2008 im Hafen von Tangermünde. Sie ist 95 m lang, 11 m breit und für 124 Passagiere zugelassen.

Das Hotelschiff CLARA SCHUMANN (Euronummer 5113920) am 10.02.2008 im Hafen von Tangermünde. Sie ist 95 m lang, 11 m breit und für 124 Passagiere zugelassen.

Helmut Seger 12.02.2008, 1886 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Blick auf die Tanger und den Hafen von Tangermünde am 13.03.2020.
Blick auf die Tanger und den Hafen von Tangermünde am 13.03.2020.
Bodo Krakowsky

Blick in den Hafen von Tangermünde am 19.01.2019. Die KFGS Viking Beyla (07002022 , 109,90 x 11,45m) , Viking Astrild (07002023 , 109,90 x 11,45m) , excellence coral (07001711 , 82 x 9,50m) u.a. verbringen hier ihre Winterpause.
Blick in den Hafen von Tangermünde am 19.01.2019. Die KFGS Viking Beyla (07002022 , 109,90 x 11,45m) , Viking Astrild (07002023 , 109,90 x 11,45m) , excellence coral (07001711 , 82 x 9,50m) u.a. verbringen hier ihre Winterpause.
Bodo Krakowsky

Die beiden Fahrgastschiffe ELBKAISER (im Vordergrund) und JERICHOWER LAND gehören der Reederei Kaiser. Die ELBKAISER wurde 1993 von der Yachtwerft Köpenick gebaut. Sie ist 32 m lang, 5,10 m breit, hat einen Maximaltiefgang von 1,00 m. Die Maschinenanlage leistet 150 PS. Zugelassen ist sie für 140 Passagiere. Die JERICHOWER LAND entstand 1996 durch einen Umbau auf der Werft Genthin. Sie ist 35,0 m lang, 5,0 m breit und hat einen Maximaltiefgang von 0,80 m. Die Maschinenanlage leistet 200 PS. Sie ist für 80 Passagiere zugelassen. Hier liegen die beiden Schiffe am 10.02.2008 in ihrem Heimathafen Tangermünder unterhalb der Stadtmauer.
Die beiden Fahrgastschiffe ELBKAISER (im Vordergrund) und JERICHOWER LAND gehören der Reederei Kaiser. Die ELBKAISER wurde 1993 von der Yachtwerft Köpenick gebaut. Sie ist 32 m lang, 5,10 m breit, hat einen Maximaltiefgang von 1,00 m. Die Maschinenanlage leistet 150 PS. Zugelassen ist sie für 140 Passagiere. Die JERICHOWER LAND entstand 1996 durch einen Umbau auf der Werft Genthin. Sie ist 35,0 m lang, 5,0 m breit und hat einen Maximaltiefgang von 0,80 m. Die Maschinenanlage leistet 200 PS. Sie ist für 80 Passagiere zugelassen. Hier liegen die beiden Schiffe am 10.02.2008 in ihrem Heimathafen Tangermünder unterhalb der Stadtmauer.
Helmut Seger

Der Hafen von Tangermünde am 10.02.2008. Er wird offensichtlich auch als Winterquartier für Fluss-Kreuzfahrtschiffe genutzt.
Der Hafen von Tangermünde am 10.02.2008. Er wird offensichtlich auch als Winterquartier für Fluss-Kreuzfahrtschiffe genutzt.
Helmut Seger





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.