schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Die 1991 gebaute AMADEA (IMO 8913162) lag am 31.07.2016 gemeinsam mit den drei anderen Schiffen der Phoenix Reisen an der Columbuskaje in Bremerhaven.

(ID 46929)



Die 1991 gebaute AMADEA (IMO 8913162) lag am 31.07.2016 gemeinsam mit den drei anderen Schiffen der Phoenix Reisen an der Columbuskaje in Bremerhaven. Sie ist 192,82 m lang und 24,70 m breit, hat eine GT/BRZ von 29.008 und bietet 604 Passagieren sowie 262 Bestzungsmitgliedern Platz. Heimathafen ist Nassau (Bahamas). Früherer Name: ASUKA.

Die 1991 gebaute AMADEA (IMO 8913162) lag am 31.07.2016 gemeinsam mit den drei anderen Schiffen der Phoenix Reisen an der Columbuskaje in Bremerhaven. Sie ist 192,82 m lang und 24,70 m breit, hat eine GT/BRZ von 29.008 und bietet 604 Passagieren sowie 262 Bestzungsmitgliedern Platz. Heimathafen ist Nassau (Bahamas). Früherer Name: ASUKA.

Helmut Seger 06.08.2016, 200 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Die 2016 gebaute SEEADLER (ENI 04812170) ist ein Vermessungsschiff von bremenports. Sie ist 16,10 m lang und 4,94 m breit. Der Hybridantrieb besteht aus einem 323 kW leistenden Dieselmotor und 10 Lithium-Batterien mit 105 kWh. Heimathafen ist Bremerhaven. Hier ist sie am 31.07.2020 auf der Weser beim Ponton der Seebäderkaje unterwegs.
Die 2016 gebaute SEEADLER (ENI 04812170) ist ein Vermessungsschiff von bremenports. Sie ist 16,10 m lang und 4,94 m breit. Der Hybridantrieb besteht aus einem 323 kW leistenden Dieselmotor und 10 Lithium-Batterien mit 105 kWh. Heimathafen ist Bremerhaven. Hier ist sie am 31.07.2020 auf der Weser beim Ponton der Seebäderkaje unterwegs.
Helmut Seger

Die FAIR LADY (IMO 7016474) macht sich von Bremerhaven auf den Weg nach Helgoland. In diesem Sommer ist es eine der seltenen Abfahrten von Bremerhaven, da sie wegen der coronabedingt verringten Passagierkapazitäten überwiegend von Cuxhaven aus im Einsatz ist. 30.07.2020
Die FAIR LADY (IMO 7016474) macht sich von Bremerhaven auf den Weg nach Helgoland. In diesem Sommer ist es eine der seltenen Abfahrten von Bremerhaven, da sie wegen der coronabedingt verringten Passagierkapazitäten überwiegend von Cuxhaven aus im Einsatz ist. 30.07.2020
Helmut Seger

Bei diesem älteren Schiff handelt es sich um den 1964 gebauten ehemaligen schwedischen Eisbrecher und Leuchtturmversorger VEGA (IMO 6508107) mit Heimathafen Umea. Es ist 43,58 m lang und 9,80 m breit. Mit dem Umbau wurde vor etlichen Jahren im brtischen Penzance und Falmouth begonnen. In Bremerhaven soll nun der Endausbau zu einer Expeditionsyacht für 12 Personen erfolgen. Bremerhaven, 18.07.2020
Bei diesem älteren Schiff handelt es sich um den 1964 gebauten ehemaligen schwedischen Eisbrecher und Leuchtturmversorger VEGA (IMO 6508107) mit Heimathafen Umea. Es ist 43,58 m lang und 9,80 m breit. Mit dem Umbau wurde vor etlichen Jahren im brtischen Penzance und Falmouth begonnen. In Bremerhaven soll nun der Endausbau zu einer Expeditionsyacht für 12 Personen erfolgen. Bremerhaven, 18.07.2020
Helmut Seger

Seltene Kombination: drei Lotsenversetzboote der ORC-190-Klasse der französischen Werft Bernard liegen vor dem Lotsenhaus in Bremerhaven. Von links: FRYA, BURKANA - beide üblicherweise auf der Ems im Einsatz - und die VISURGIS. Dahinter ist noch der Seenotrettungskreuzer HERMANN RUDOLF MEYER zu sehen. 18.07.2020
Seltene Kombination: drei Lotsenversetzboote der ORC-190-Klasse der französischen Werft Bernard liegen vor dem Lotsenhaus in Bremerhaven. Von links: FRYA, BURKANA - beide üblicherweise auf der Ems im Einsatz - und die VISURGIS. Dahinter ist noch der Seenotrettungskreuzer HERMANN RUDOLF MEYER zu sehen. 18.07.2020
Helmut Seger





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.