schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Die 1973 gebaute ALBATROS (IMO 7304314) liegt wohl zum letzten Mal an der Columbuskaje in Bremerhaven.

(ID 68207)



Die 1973 gebaute ALBATROS (IMO 7304314) liegt wohl zum letzten Mal an der Columbuskaje in Bremerhaven. In der nächsten Woche soll sie nach Ägypten überführt werden und im Roten Meer unter neuem Namen als Hotelschiff liegen. In den letzten Tagen hat Phönix Reisen noch Eigentum von Bord geholt und u.a. die Schornsteinmarke entfernt. Die ALBATROS ist 205,46 m lang und 25,22 m breit, hat eine GT/BRZ von 28.518 und bietet 830 Passagieren sowie 340 Bestzungsmitgliedern Platz. Heimathafen ist Nassau (Bahamas). Frühere Namen: CROWN, NORWEGIAN STAR 1, NORWEGIAN STAR, ROYAL ODYSSEY, ROYAL VIKING SEA. Aufgenommen in den letzten Sonnenstrahlen des 16.10.2020.

Die 1973 gebaute ALBATROS (IMO 7304314) liegt wohl zum letzten Mal an der Columbuskaje in Bremerhaven. In der nächsten Woche soll sie nach Ägypten überführt werden und im Roten Meer unter neuem Namen als Hotelschiff liegen. In den letzten Tagen hat Phönix Reisen noch Eigentum von Bord geholt und u.a. die Schornsteinmarke entfernt. Die ALBATROS ist 205,46 m lang und 25,22 m breit, hat eine GT/BRZ von 28.518 und bietet 830 Passagieren sowie 340 Bestzungsmitgliedern Platz. Heimathafen ist Nassau (Bahamas). Frühere Namen: CROWN, NORWEGIAN STAR 1, NORWEGIAN STAR, ROYAL ODYSSEY, ROYAL VIKING SEA. Aufgenommen in den letzten Sonnenstrahlen des 16.10.2020.

Helmut Seger 17.10.2020, 31 Aufrufe, 1 Kommentar

Gerd WieseGerd Wiese mag das.
1 Kommentar, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Helmut Seger 19.10.2020 12:57

Heute, am 19.10.2020 gegen 12:15 Uhr hat die ALBATROS wohl zum allerletzten Mal Bremerhaven verlassen und Kurs auf Ägypten genommen. Im Roten Meer wird sie künftig unter neuem Namen als stationäres Hotelschiff liegen.

Die AKRANES (IMO 9160774) wurde 1998 als Autotransporter SERENADEN in Dienst gestellt und fuhr auch schon als Autotransporter unter dem Namen AUTO BANK und BORE BANK. 2019 wurde aus dem geschlossenen Autotransporter ein oben offenes Ro-Ro-Frachtschiff, das u.a. 321 Standardcontainer transportieren kann. Länge: 138,5 m, Breite: 23,1 m, GT/BRZ: 10.585, DWT: 6.165 t. Heimathafen ist Torshaven (Färöer). Auf dem Foto hat sie die Kaierschleuse in Bremerhaven verlassen und ist auf der Außenweser zu sehen. 26.10.2020
Die AKRANES (IMO 9160774) wurde 1998 als Autotransporter SERENADEN in Dienst gestellt und fuhr auch schon als Autotransporter unter dem Namen AUTO BANK und BORE BANK. 2019 wurde aus dem geschlossenen Autotransporter ein oben offenes Ro-Ro-Frachtschiff, das u.a. 321 Standardcontainer transportieren kann. Länge: 138,5 m, Breite: 23,1 m, GT/BRZ: 10.585, DWT: 6.165 t. Heimathafen ist Torshaven (Färöer). Auf dem Foto hat sie die Kaierschleuse in Bremerhaven verlassen und ist auf der Außenweser zu sehen. 26.10.2020
Helmut Seger

Klein gegen groß: die 47 Jahre alte ALBATROS (IMO 7304314) und die in diesem Jahr fertiggestellte IONA (IMO 9826548).
Die ALBATROS gehört mit ihrer Länge von 205,46 m noch nicht einmal zu den ganz kleinen Kreuzfahrtschiffen. Sie bietet 830 Passagieren sowie 340 Bestzungsmitgliedern Platz. Die IONA ist 344,5 m lang und bietet 5.206 Passagieren Platz, da ist eine Kleinstadt auf Reisen.
Aufgenommen am 15.10.2020 zur blauen Stunde.
Klein gegen groß: die 47 Jahre alte ALBATROS (IMO 7304314) und die in diesem Jahr fertiggestellte IONA (IMO 9826548). Die ALBATROS gehört mit ihrer Länge von 205,46 m noch nicht einmal zu den ganz kleinen Kreuzfahrtschiffen. Sie bietet 830 Passagieren sowie 340 Bestzungsmitgliedern Platz. Die IONA ist 344,5 m lang und bietet 5.206 Passagieren Platz, da ist eine Kleinstadt auf Reisen. Aufgenommen am 15.10.2020 zur blauen Stunde.
Helmut Seger

Die 1973 gebaute ALBATROS (IMO 7304314) liegt wohl zum letzten Mal an der Columbuskaje in Bremerhaven. In der nächsten Woche soll sie nach Ägypten überführt werden und im Roten Meer unter neuem Namen als Hotelschiff liegen. In den letzten Tagen hat Phönix Reisen noch Eigentum von Bord geholt und u.a. die Schornsteinmarke entfernt. Die ALBATROS ist 205,46 m lang und 25,22 m breit, hat eine GT/BRZ von 28.518 und bietet 830 Passagieren sowie 340 Bestzungsmitgliedern Platz. Heimathafen ist Nassau (Bahamas). Frühere Namen: CROWN, NORWEGIAN STAR 1, NORWEGIAN STAR, ROYAL ODYSSEY, ROYAL VIKING SEA. Aufgenommen zur blauen Stunde am 15.10.2020.
Die 1973 gebaute ALBATROS (IMO 7304314) liegt wohl zum letzten Mal an der Columbuskaje in Bremerhaven. In der nächsten Woche soll sie nach Ägypten überführt werden und im Roten Meer unter neuem Namen als Hotelschiff liegen. In den letzten Tagen hat Phönix Reisen noch Eigentum von Bord geholt und u.a. die Schornsteinmarke entfernt. Die ALBATROS ist 205,46 m lang und 25,22 m breit, hat eine GT/BRZ von 28.518 und bietet 830 Passagieren sowie 340 Bestzungsmitgliedern Platz. Heimathafen ist Nassau (Bahamas). Frühere Namen: CROWN, NORWEGIAN STAR 1, NORWEGIAN STAR, ROYAL ODYSSEY, ROYAL VIKING SEA. Aufgenommen zur blauen Stunde am 15.10.2020.
Helmut Seger

Die auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaute IONA (IMO 9826548) wurde Mitte Oktober 2020 an der Columbus-Kaje in Bremerhaven endlich an die Reederei P&O Cruises übergeben. Damit wurde auch die große Schlusszahlung an die Werft fällig. Ursprünglich war die Übergabe schon für den Mai 2020 vorgesehen gewesen. Die Reederei hat wegen der Corona-Pandemie derzeit keine Verwendung für das Schiff, frühestens im März 2021 soll es wohl zur ersten Kreuzfahrt auslaufen. Dieses Schiff der zur Carnival-Gruppe gehörenden P&O Cruises ist 344,5 m lang, 42 m breit und bietet 5.206 Passagieren Platz. Heimathafen wird Southampton (Vereinigtes Königreich). Aufgenommen am 15.10.2020 zur blauen Stunde.
Die auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaute IONA (IMO 9826548) wurde Mitte Oktober 2020 an der Columbus-Kaje in Bremerhaven endlich an die Reederei P&O Cruises übergeben. Damit wurde auch die große Schlusszahlung an die Werft fällig. Ursprünglich war die Übergabe schon für den Mai 2020 vorgesehen gewesen. Die Reederei hat wegen der Corona-Pandemie derzeit keine Verwendung für das Schiff, frühestens im März 2021 soll es wohl zur ersten Kreuzfahrt auslaufen. Dieses Schiff der zur Carnival-Gruppe gehörenden P&O Cruises ist 344,5 m lang, 42 m breit und bietet 5.206 Passagieren Platz. Heimathafen wird Southampton (Vereinigtes Königreich). Aufgenommen am 15.10.2020 zur blauen Stunde.
Helmut Seger





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.