schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Die 1992 gebaute COMMODORE (ENI 05113570) während einer Hafenrundfahrt in ihrem Heimathafen Hamburg.

(ID 63438)



Die 1992 gebaute COMMODORE (ENI 05113570) während einer Hafenrundfahrt in ihrem Heimathafen Hamburg. Sie ist 35 m lang, 8,26 m breit und bietet bis zu 230 Personen Platz. 07.11.2019

Die 1992 gebaute COMMODORE (ENI 05113570) während einer Hafenrundfahrt in ihrem Heimathafen Hamburg. Sie ist 35 m lang, 8,26 m breit und bietet bis zu 230 Personen Platz. 07.11.2019

Helmut Seger 09.10.2019, 83 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Hamburg am 11.11.2020 (Karnevalsanfang): im Sportboothafen an einem melancholisch stimmenden Tag, mit einem Teil der Barkassenflotte der Barkassen-Centrale Ehlers – seit dem 2.11. nichts los, die Schiffe angebunden und die Eigner und Mitarbeiter nicht wissend wann es weiter geht /
Hamburg am 11.11.2020 (Karnevalsanfang): im Sportboothafen an einem melancholisch stimmenden Tag, mit einem Teil der Barkassenflotte der Barkassen-Centrale Ehlers – seit dem 2.11. nichts los, die Schiffe angebunden und die Eigner und Mitarbeiter nicht wissend wann es weiter geht /
Harald Schmidt

Blohm + Voss Dock 10 am 28.1.2021 mit dem im Bau befindlichen Gerüst für die Überdeckung des Docks, es entsteht für 13 Mio. Euro eines der größten schwimmenden Schiffbauhallen Europas,  3 Fassadenseiten werden mit Blechplatten verkleidet, die zur Wasserseite zeigende Seite wird mit einer millimeterdünnen dauerhaften Folie bespannt, sodaß ein riesiges „Schaufenster“ entsteht  durch das man den Arbeitern beim Arbeiten zusehen kann /

Schwimmdock / L 287,5 m, B 44,2 m, Tg 10,21 m / für Schiffe bis 130.000 dwt / Hebekapazität: 50.000 t / Kräne: 2 x 35 t, 2 x 15 t /
Blohm + Voss Dock 10 am 28.1.2021 mit dem im Bau befindlichen Gerüst für die Überdeckung des Docks, es entsteht für 13 Mio. Euro eines der größten schwimmenden Schiffbauhallen Europas, 3 Fassadenseiten werden mit Blechplatten verkleidet, die zur Wasserseite zeigende Seite wird mit einer millimeterdünnen dauerhaften Folie bespannt, sodaß ein riesiges „Schaufenster“ entsteht durch das man den Arbeitern beim Arbeiten zusehen kann / Schwimmdock / L 287,5 m, B 44,2 m, Tg 10,21 m / für Schiffe bis 130.000 dwt / Hebekapazität: 50.000 t / Kräne: 2 x 35 t, 2 x 15 t /
Harald Schmidt

WS 25 am 28.1.2021, Hamburg, Elbe vor den Landungsbrücken  / 
Leichtes Hafenstreifenboot der WSP Hamburg / Lüa 17,75 m, B 4,9 m, Tg 1,4 m / 1 MAN-Diesel 346 kW, 470 PS, 12 kn /gebaut 2003 bei Barthel Werft, Derben, Sachsen Anhalt /
WS 25 am 28.1.2021, Hamburg, Elbe vor den Landungsbrücken / Leichtes Hafenstreifenboot der WSP Hamburg / Lüa 17,75 m, B 4,9 m, Tg 1,4 m / 1 MAN-Diesel 346 kW, 470 PS, 12 kn /gebaut 2003 bei Barthel Werft, Derben, Sachsen Anhalt /
Harald Schmidt

WS 25 am 28.1.2021, Hamburg, Elbe vor den Landungsbrücken  / 
Leichtes Hafenstreifenboot der WSP Hamburg / Lüa 17,75 m, B 4,9 m, Tg 1,4 m / 1 MAN-Diesel 346 kW, 470 PS, 12 kn /gebaut 2003 bei Barthel Werft, Derben, Sachsen Anhalt /
WS 25 am 28.1.2021, Hamburg, Elbe vor den Landungsbrücken / Leichtes Hafenstreifenboot der WSP Hamburg / Lüa 17,75 m, B 4,9 m, Tg 1,4 m / 1 MAN-Diesel 346 kW, 470 PS, 12 kn /gebaut 2003 bei Barthel Werft, Derben, Sachsen Anhalt /
Harald Schmidt





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.