schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Der Turm des Oberfeuers Altenbruch hat eine Höhe von 59 m.

(ID 54835)



Der Turm des Oberfeuers Altenbruch hat eine Höhe von 59 m. 13.11.2017

Der Turm des Oberfeuers Altenbruch hat eine Höhe von 59 m. 13.11.2017

Helmut Seger 14.11.2017, 135 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Hamburg am 7.9.2020: der ehemalige Leuchtturm Pagensand Süd steht seit 2015 als technisches Denkmal im Museumshafen Övelgönne, Feuerträgerhöhe 12,0 m, Betriebszeiten: 1935 bis 1939, 1950 bis 2015 /
Hamburg am 7.9.2020: der ehemalige Leuchtturm Pagensand Süd steht seit 2015 als technisches Denkmal im Museumshafen Övelgönne, Feuerträgerhöhe 12,0 m, Betriebszeiten: 1935 bis 1939, 1950 bis 2015 /
Harald Schmidt

Der alte Leuchtturm Twielenfleth war von 1893 bis 1984 in Betrieb. Ursprünglich war er 7 m hoch, musste 1965 nach einer Deicherhöhung um etwa 3 m auf 10 m erhöht werden. Nach seiner Löschung wurde er an den heutigen Standort versetzt. Seine Funktion hat 1984 ein neuer Turm übernommen. 22.09.2020
Der alte Leuchtturm Twielenfleth war von 1893 bis 1984 in Betrieb. Ursprünglich war er 7 m hoch, musste 1965 nach einer Deicherhöhung um etwa 3 m auf 10 m erhöht werden. Nach seiner Löschung wurde er an den heutigen Standort versetzt. Seine Funktion hat 1984 ein neuer Turm übernommen. 22.09.2020
Helmut Seger

Der neue Leuchtturm Twielenfleth ist seit 1984 an dieser Stelle als Leitfeuer in Betrieb und trägt die Int. Nr. B 1532. Zuvor war der 15 m hohe Kunststoffturm seit 1972 als Leuchtturm Kahlersand an anderer Stelle im Einsatz. Er ersetzte den alten Leuchtturm Twielenfleth. 22.09.2020
Der neue Leuchtturm Twielenfleth ist seit 1984 an dieser Stelle als Leitfeuer in Betrieb und trägt die Int. Nr. B 1532. Zuvor war der 15 m hohe Kunststoffturm seit 1972 als Leuchtturm Kahlersand an anderer Stelle im Einsatz. Er ersetzte den alten Leuchtturm Twielenfleth. 22.09.2020
Helmut Seger

Die Richtfeuerstrecke Bützflether Sand an der Elbe bei Stade besteht aus einem 20 m hohen Unterfeuer (Int. Nr. B 1524) und einem 610 m entfernt stehenden 33 m hohen Oberfeuer (Int. Nr. B 1524.1). 07.09.2020
Die Richtfeuerstrecke Bützflether Sand an der Elbe bei Stade besteht aus einem 20 m hohen Unterfeuer (Int. Nr. B 1524) und einem 610 m entfernt stehenden 33 m hohen Oberfeuer (Int. Nr. B 1524.1). 07.09.2020
Helmut Seger





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.