schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Aus Finnland nahmen am 30.05.2015 die TURVA und die JENNY WIHURI in Bremerhaven an der Parade aus Anlass des 150.

(ID 44153)



Aus Finnland nahmen am 30.05.2015 die TURVA und die JENNY WIHURI in Bremerhaven an der Parade aus Anlass des 150. Geburtstages der DGzRS teil.

Aus Finnland nahmen am 30.05.2015 die TURVA und die JENNY WIHURI in Bremerhaven an der Parade aus Anlass des 150. Geburtstages der DGzRS teil.

Helmut Seger 23.12.2015, 309 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Das RIB der SJÖRÄDDNING WEST in Eckerö (Åland). 20.07.2018
Das RIB der SJÖRÄDDNING WEST in Eckerö (Åland). 20.07.2018
Helmut Seger

Die JENNY WIHURI ist eine Seenotkreuzer der finnischen Suomen Meripelastusseura. Sie wurde 1999 gebaut, ist 23,80 m lang, 5,60 m breit und hat einen Tiefgang von 1,40 m. die beiden Maschinen leisten zusammen 1.492 kw und ermöglichen eine Höchstgeschwindigkeit von 24 kn. Heimathafen ist Helsiniki. Am 30.05.2015 nahm die JENNY WIHURI in Bremerhaven an der Parade auf der Weser aus Anlass des 150. Geburtstages der DGzRS teil.
Die JENNY WIHURI ist eine Seenotkreuzer der finnischen Suomen Meripelastusseura. Sie wurde 1999 gebaut, ist 23,80 m lang, 5,60 m breit und hat einen Tiefgang von 1,40 m. die beiden Maschinen leisten zusammen 1.492 kw und ermöglichen eine Höchstgeschwindigkeit von 24 kn. Heimathafen ist Helsiniki. Am 30.05.2015 nahm die JENNY WIHURI in Bremerhaven an der Parade auf der Weser aus Anlass des 150. Geburtstages der DGzRS teil.
Helmut Seger

Die TURVA (IMO 9650377) ist ein Patrouillenschiff der finnischen Küstenwache, das u.a.auch für SAR-Einsätze ausgerüstet ist. Sie ist 95,82 m lang, 17,72 m lang und hat einen Tiefgang von 6,20 m. Der dieselelektrische Antrieb verfügt über 11.600 kw und ermöglicht eine Geschwindigkeit von mehr als 18 kn. Auf dem Helideck können Eurocopter AS332 Super Puma landen und betankt werden. Ein RIB und ein Patrouillenboot werden mitgeführt. Sie ist ausgerüstet für die Bekämpfung von Chemikalien- und Ölunfällen, verfügt über Feuerlöschmonitore und kann als Notfallschepper fungieren. 
Am 30.05.2015 nahm die Turva in Bremerhaven an der Parade aus Anlass des 150. Geburtstages der DGzRS teil.
Die TURVA (IMO 9650377) ist ein Patrouillenschiff der finnischen Küstenwache, das u.a.auch für SAR-Einsätze ausgerüstet ist. Sie ist 95,82 m lang, 17,72 m lang und hat einen Tiefgang von 6,20 m. Der dieselelektrische Antrieb verfügt über 11.600 kw und ermöglicht eine Geschwindigkeit von mehr als 18 kn. Auf dem Helideck können Eurocopter AS332 Super Puma landen und betankt werden. Ein RIB und ein Patrouillenboot werden mitgeführt. Sie ist ausgerüstet für die Bekämpfung von Chemikalien- und Ölunfällen, verfügt über Feuerlöschmonitore und kann als Notfallschepper fungieren. Am 30.05.2015 nahm die Turva in Bremerhaven an der Parade aus Anlass des 150. Geburtstages der DGzRS teil.
Helmut Seger

Die TURVA (IMO 9650377) ist ein Patrouillenschiff der finnischen Küstenwache, das u.a.auch für SAR-Einsätze ausgerüstet ist. Sie ist 95,82 m lang, 17,72 m lang und hat einen Tiefgang von 6,20 m. Der dieselelektrische Antrieb verfügt über 11.600 kw und ermöglicht eine Geschwindigkeit von mehr als 18 kn. Auf dem Helideck können Eurocopter AS332 Super Puma landen und betankt werden. Ein RIB und ein Patrouillenboot werden mitgeführt. Sie ist ausgerüstet für die Bekämpfung von Chemikalien- und Ölunfällen, verfügt über Feuerlöschmonitore und kann als Notfallschepper fungieren. Am 30.05.2015 nahm die Turva in Bremerhaven an der Parade aus Anlass des 150. Geburtstages der DGzRS teil.
Die TURVA (IMO 9650377) ist ein Patrouillenschiff der finnischen Küstenwache, das u.a.auch für SAR-Einsätze ausgerüstet ist. Sie ist 95,82 m lang, 17,72 m lang und hat einen Tiefgang von 6,20 m. Der dieselelektrische Antrieb verfügt über 11.600 kw und ermöglicht eine Geschwindigkeit von mehr als 18 kn. Auf dem Helideck können Eurocopter AS332 Super Puma landen und betankt werden. Ein RIB und ein Patrouillenboot werden mitgeführt. Sie ist ausgerüstet für die Bekämpfung von Chemikalien- und Ölunfällen, verfügt über Feuerlöschmonitore und kann als Notfallschepper fungieren. Am 30.05.2015 nahm die Turva in Bremerhaven an der Parade aus Anlass des 150. Geburtstages der DGzRS teil.
Helmut Seger





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.