schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Warnemünde Fotos

186 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 nächste Seite  >>
Der russische Viermaster KRUZENSHTERN lag am 27.11.2011 im Hafen von Rostock-Warnemünde
Der russische Viermaster KRUZENSHTERN lag am 27.11.2011 im Hafen von Rostock-Warnemünde
Michael Gottlieb

Scandlines-Fähre SKANE am 27.11.2011 bei der Einfahrt in den Hafen von Rostock-Warnemünde
Scandlines-Fähre SKANE am 27.11.2011 bei der Einfahrt in den Hafen von Rostock-Warnemünde
Michael Gottlieb

Die Steinbutt, ein Schiff der Fischereiaufsicht liegt im Alten Strom in Warnemünde während eine Möwe auf Beute lauert.
Die Steinbutt, ein Schiff der Fischereiaufsicht liegt im Alten Strom in Warnemünde während eine Möwe auf Beute lauert.
Michael Brunsch

Am 29.05.2014 begegnen sich die Thomson Spirit und die Fähre Mecklenburg Vorpommern in der Warnowmündung in Warnemünde. Im Hafen liegt die Norwegian Star.
Am 29.05.2014 begegnen sich die Thomson Spirit und die Fähre Mecklenburg Vorpommern in der Warnowmündung in Warnemünde. Im Hafen liegt die Norwegian Star.
Michael Brunsch

Am 10.07.2014 passiert der Schüttgutfrachter Hanoi in der Warnowmündung in Warnemünde.
Am 10.07.2014 passiert der Schüttgutfrachter Hanoi in der Warnowmündung in Warnemünde.
Michael Brunsch

Windturbinen-Wartungsschiff  Wind Server  an der Warnow-Werft Warnemünde am 28.08.2014.
Windturbinen-Wartungsschiff "Wind Server" an der Warnow-Werft Warnemünde am 28.08.2014.
Reno Schafranek

09.08.14 / die Roald Amundsen beim Auslaufen aus Warnemünde
09.08.14 / die Roald Amundsen beim Auslaufen aus Warnemünde
Rene Hofmann

09.08.14 / das Segelschulschiff Gorch Fock beim Auslaufen aus Warnemünde
09.08.14 / das Segelschulschiff Gorch Fock beim Auslaufen aus Warnemünde
Rene Hofmann

09.08.14 / die Costa Fortuna beim Einlaufen in Warnemünde
09.08.14 / die Costa Fortuna beim Einlaufen in Warnemünde
Rene Hofmann

Teepott und Leuchtturm vom Warnemünder Strand aus gesehen. - 15.01.2014
Teepott und Leuchtturm vom Warnemünder Strand aus gesehen. - 15.01.2014
Gerd Wiese

die Star Flyer beim Einlaufen in Warnemünde am 10.8.2013
die Star Flyer beim Einlaufen in Warnemünde am 10.8.2013
Rene Hofmann

Segelschiffe / 4- und mehr Master / S

800 1024x622 Px, 13.08.2013

das Segelschulschiff Gorch Fock beim Auslaufen aus Warnemünde am 10.8.2013
das Segelschulschiff Gorch Fock beim Auslaufen aus Warnemünde am 10.8.2013
Rene Hofmann

Kabelkrananlage der ehem. Warnowwerft und im Vordergrund der Bockkran der Kvaener Werft in Rostock Warnemünde am 30.06.1995
Kabelkrananlage der ehem. Warnowwerft und im Vordergrund der Bockkran der Kvaener Werft in Rostock Warnemünde am 30.06.1995
der Nordhesse

Sonstiges / Werften und Docks / Deutschland

1416 1024x676 Px, 06.10.2012

Kabelkrananlage der ehemalige Warnowwerft in Rostock Warnemünde nach ihrem letzten Stapellauf am 30.06.1995
Kabelkrananlage der ehemalige Warnowwerft in Rostock Warnemünde nach ihrem letzten Stapellauf am 30.06.1995
der Nordhesse

Sonstiges / Werften und Docks / Deutschland

2371 1024x451 Px, 06.10.2012

Schnellboot FGS S 80 Hyäne auslaufend im Warnemünder Seekanal (Hansesail 2012)

Schnellboot GEPARD-Klasse (143A)

Diese Einheiten sind auf der Basis der ALBATROS-Klasse weiterentwickelt und verfügen, statt eines zweiten 76 mm-Geschützes, über das RAM-Flugkörpersystem. Dieses dient der verbesserten Abwehr von gegnerischen Flugkörpern. Anstelle der Torpedobewaffnung besitzen sie eine groß dimensionierte Minenlegekapazität. Die an Bord befindlichen Sensoren entsprechen weitgehend denen der ALBATROS-Klasse, sie verfügen jedoch über modernere und weitreichendere Möglichkeiten der elektronischen Kampfführung.

Technische Daten
Maße (Länge /Breite /Tiefgang): 57,6 m / 7,8 m / 2,6 m
Einsatzverdrängung: 391 t
Geschwindigkeit: ca. 40 kn
Antriebsanlage
Leistung: 13.200 kW (17.952 PS)

Bewaffnung
1x 76 mm OTO-Melara Geschütz
4x Seezielflugkörper MM 38 EXOCET
Minenlegekapazität
1x GDC RAM (Rolling Airframe Missile) 21 Zellen

Ausrüstung
Seeraumüberwachungsradar
Navigationsradar
Automatisches Gefechts- und Informationssystem für Schnellboote (AGIS)
Radar-, Führungs- und Waffenleitanlage

Besatzung
34 (4 Offiziere)
Die insgesamt zehn Boote dieser Klasse werdem mit Zulauf der Korvetten der Braunschweig-Klasse nach und nach ausser Dienst gestellt.
Dies trifft für S 74  Nerz  und S 77  Dachs  bereits zu. Beide Boote sind Auflieger im Marinearsenal Wilhelmshaven

http://www.Marine.de

http://wilhelmbischoff-seefahrttutnot.blogspot.com/

http://de.wikipedia.org/wiki/Nordwind_%28Schiff%29

http://www.marinemuseum.de/index.php?id=30
Schnellboot FGS S 80 Hyäne auslaufend im Warnemünder Seekanal (Hansesail 2012) Schnellboot GEPARD-Klasse (143A) Diese Einheiten sind auf der Basis der ALBATROS-Klasse weiterentwickelt und verfügen, statt eines zweiten 76 mm-Geschützes, über das RAM-Flugkörpersystem. Dieses dient der verbesserten Abwehr von gegnerischen Flugkörpern. Anstelle der Torpedobewaffnung besitzen sie eine groß dimensionierte Minenlegekapazität. Die an Bord befindlichen Sensoren entsprechen weitgehend denen der ALBATROS-Klasse, sie verfügen jedoch über modernere und weitreichendere Möglichkeiten der elektronischen Kampfführung. Technische Daten Maße (Länge /Breite /Tiefgang): 57,6 m / 7,8 m / 2,6 m Einsatzverdrängung: 391 t Geschwindigkeit: ca. 40 kn Antriebsanlage Leistung: 13.200 kW (17.952 PS) Bewaffnung 1x 76 mm OTO-Melara Geschütz 4x Seezielflugkörper MM 38 EXOCET Minenlegekapazität 1x GDC RAM (Rolling Airframe Missile) 21 Zellen Ausrüstung Seeraumüberwachungsradar Navigationsradar Automatisches Gefechts- und Informationssystem für Schnellboote (AGIS) Radar-, Führungs- und Waffenleitanlage Besatzung 34 (4 Offiziere) Die insgesamt zehn Boote dieser Klasse werdem mit Zulauf der Korvetten der Braunschweig-Klasse nach und nach ausser Dienst gestellt. Dies trifft für S 74 "Nerz" und S 77 "Dachs" bereits zu. Beide Boote sind Auflieger im Marinearsenal Wilhelmshaven http://www.Marine.de http://wilhelmbischoff-seefahrttutnot.blogspot.com/ http://de.wikipedia.org/wiki/Nordwind_%28Schiff%29 http://www.marinemuseum.de/index.php?id=30
Wilhelm Bischoff

Kriegsschiffe / Schnell-/ Patrouillenboote / Deutschland

1545 1024x561 Px, 05.10.2012

Kreuzfahrtschiff Emerald Princess am 21.07.2011 am Passagierkai in Rostock Warnemünde
Kreuzfahrtschiff Emerald Princess am 21.07.2011 am Passagierkai in Rostock Warnemünde
der Nordhesse

Seeschiffe / Kreuzfahrt-/ Passagierschiffe / E

792 1024x685 Px, 02.10.2012

Seenotrettungskreuzer der DGzRS am Stammliegeplatz am Alten Strom in Warnemünde
Aufn.v.21.07.2011
Seenotrettungskreuzer der DGzRS am Stammliegeplatz am Alten Strom in Warnemünde Aufn.v.21.07.2011
der Nordhesse

Spezialschiffe / Seenotrettung / SAR / Deutschland

1325 1024x706 Px, 02.10.2012

Ehemalige Eisenbahnfährhafen Rostock-Warnemünde kurz nach dessen Schließung.
Im Hafenbecken liegt Eisenbahnfähre Theodor Heuss kurz vor Ablegen zur Verschrottung nach Indien/Alang. Aufnahme von 1997
Ehemalige Eisenbahnfährhafen Rostock-Warnemünde kurz nach dessen Schließung. Im Hafenbecken liegt Eisenbahnfähre Theodor Heuss kurz vor Ablegen zur Verschrottung nach Indien/Alang. Aufnahme von 1997
der Nordhesse

Seehäfen / Deutschland / Rostock-Warnemünde

1199 1024x707 Px, 01.10.2012

USCGC Eagle (ex Horst Wessel / Gorch Fock-Klasse) ist eine Bark der United States Coast Guard und dient
als Segelschulschiff für Offiziersanwärter.
Wurde 1946 als Reparationsleistung in die Vereinigten Staaten überführt.
Heimathafen: New London (Connecticut)
techn. Daten: Länge 	        89,0 m (Lüa)
                     Breite 	        12,0 m
                     Tiefgang 	        max. 5,0 m
                     Maschinenleistung 	1.000 PS (735 kW)
                     Geschwindigkeit 	          max. 10 kn (19 km/h)
                     Geschwindigkeit unter Segeln  max. 17 kn (31 km/h)
Aufnahme vom August 1997 anlässlich der Hanse Sail in Rostock und Warnemünde
USCGC Eagle (ex Horst Wessel / Gorch Fock-Klasse) ist eine Bark der United States Coast Guard und dient als Segelschulschiff für Offiziersanwärter. Wurde 1946 als Reparationsleistung in die Vereinigten Staaten überführt. Heimathafen: New London (Connecticut) techn. Daten: Länge 89,0 m (Lüa) Breite 12,0 m Tiefgang max. 5,0 m Maschinenleistung 1.000 PS (735 kW) Geschwindigkeit max. 10 kn (19 km/h) Geschwindigkeit unter Segeln max. 17 kn (31 km/h) Aufnahme vom August 1997 anlässlich der Hanse Sail in Rostock und Warnemünde
der Nordhesse

Segelschiffe / 3-Master / E

1280 1024x695 Px, 30.09.2012

Stena Don ist von 1999 bis 2001 in Deutschland gebaut wurde.
Sie ist eine  halbtauchende, selbstpositionierende Bohrinsel.
Hersteller ist die damalige Kvaerner Warnow-Wert in Rostock Warnemünde.
Auftraggeber: Stena Drilling Ltd. Aberdeen, Großbritannien
techn. Daten: Länge über alles 	   105,00 m
              Höhe bis Bohrtisch    45,50 m
              Bohrturmhöhe 	   100,00 m
              IMO-Nr. 	            8764418
Aufnahme ist vom Juli 2001 zumsammen mit Seeponton BOABARGE 20
Stena Don ist von 1999 bis 2001 in Deutschland gebaut wurde. Sie ist eine halbtauchende, selbstpositionierende Bohrinsel. Hersteller ist die damalige Kvaerner Warnow-Wert in Rostock Warnemünde. Auftraggeber: Stena Drilling Ltd. Aberdeen, Großbritannien techn. Daten: Länge über alles 105,00 m Höhe bis Bohrtisch 45,50 m Bohrturmhöhe 100,00 m IMO-Nr. 8764418 Aufnahme ist vom Juli 2001 zumsammen mit Seeponton BOABARGE 20
der Nordhesse

Sonstiges / Bohrinseln / Europa

936 1024x673 Px, 30.09.2012

Stena Don ist von 1999 bis 2001 in Deutschland gebaut wurde.
Sie ist eine  halbtauchende, selbstpositionierende Bohrinsel.
Hersteller ist die damalige Kvaerner Warnow-Wert in Rostock Warnemünde.
Auftraggeber: Stena Drilling Ltd. Aberdeen, Großbritannien
techn. Daten: Länge über alles 	   105,00 m
              Höhe bis Bohrtisch    45,50 m
              Bohrturmhöhe 	   100,00 m
              IMO-Nr. 	            8764418
Aufnahme ist vom Juli 2001 zumsammen mit Seeponton BOABARGE 20
Stena Don ist von 1999 bis 2001 in Deutschland gebaut wurde. Sie ist eine halbtauchende, selbstpositionierende Bohrinsel. Hersteller ist die damalige Kvaerner Warnow-Wert in Rostock Warnemünde. Auftraggeber: Stena Drilling Ltd. Aberdeen, Großbritannien techn. Daten: Länge über alles 105,00 m Höhe bis Bohrtisch 45,50 m Bohrturmhöhe 100,00 m IMO-Nr. 8764418 Aufnahme ist vom Juli 2001 zumsammen mit Seeponton BOABARGE 20
der Nordhesse

Sonstiges / Bohrinseln / Europa

829 1024x682 Px, 30.09.2012

Warnowmündung Warnemünde (Ostsee) mit Passagierkai, Passagierschiff  Empress , Ostmole, Warnowfähren, Massengutfrachter  Beltnes  und Lotsenstation am 17.8.2012
Warnowmündung Warnemünde (Ostsee) mit Passagierkai, Passagierschiff "Empress", Ostmole, Warnowfähren, Massengutfrachter "Beltnes" und Lotsenstation am 17.8.2012
Reno Schafranek

Seehäfen / Deutschland / Rostock-Warnemünde

874 1024x640 Px, 23.08.2012

Der Unterschied zwischen einem Einmastsegler und den zwei Kreuzfahrern Costa Fortuna und Celebrity Constellation in Warnemünde am 21.07.2012.
Der Unterschied zwischen einem Einmastsegler und den zwei Kreuzfahrern Costa Fortuna und Celebrity Constellation in Warnemünde am 21.07.2012.
M. Schiebel

Tom Sawyer eine RoRo-Fähre von TT-Line in Warnemünde nach Trelleborg auslaufend 21.07.2012 beobachtet.
Tom Sawyer eine RoRo-Fähre von TT-Line in Warnemünde nach Trelleborg auslaufend 21.07.2012 beobachtet.
M. Schiebel

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.