schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Bild-Kommentare von Helmut Seger



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Das Fischereiforschungsschiff WALTHER HERWIG III (IMO 9048392) liegt an der Kaje vor den Thünen-Instituten für Fischereiökologie und Seefischerei im Fischereihafen I in Bremerhaven. Hier wurde es für eine Forschungsfahrt zu den Bermudas und weiter in die Sargassosee, das Laichgebiet der Aale, vorbereitet. Inzwischen ist das Schiff ist 63,18 m lang, 14,80 m breit unterwegs. Es bietet 21 Besatzungsmitgliedern und 12 Wissenschaftlern Platz. Heimathafen ist Bremerhaven. 29.02.2020 (zum Bild)

Helmut Seger 31.3.2020 19:14
Die Coronavirus-Pandemie hat die Forschungsreise der WALTHER HERWIG III vorzeitig beendet. Etwa zwei Woche nach der Abfahrt musste sie nach Bremerhaven zurückkehren.

Die STAR der estnischen Fährreederei Tallink auf der neuen Fährverbindung zwischen Tallinn und Sassnitz, einlaufend in den Fährhafen Mukran. - 23.03.2020 (zum Bild)

Helmut Seger 25.3.2020 10:20
Moin Gerd,
schönes Foto bei herrlichem Sonnenschein. Und völlig neue Farben für Mukran.
Die neue Fährverbindung zwischen Estland und Rügen ist wohl nur voräbergende als "Bypass" für die Zeit der Coronavirus-Pandamie eingerichtet worden. Wie man den Pressemeldungen entnehmen kann, soll die STAR als reine Güterfrachtlinie, also nicht für den Passagiertransport genutzt werden. Oder hast Du da andere Erkenntnisse?
Gruß
Helmut

Gerd Wiese 25.3.2020 18:54
Hallo Helmut,
die Romantika der Tallink Grupp wurde zuvor als Sonderfähre wegen des Coronavirus eingesetzt, da es an den Grenzen für LKW’s kaum ein Durchkommen gab. Die Star soll nun vorübergehend diese Aufgabe übernehmen, Personen ohne Fahrzeug dürfen nicht mitreisen (lt.Presse). Ein Fahrplan habe ich auch nur noch bis zum 26. März gefunden.

Gruss GW

Die 2016 gebaute BIGROLL BERING (IMO 9710476) hat in Nordenham-Blexen abgelegt und nimmt Kurs Richtung Rotterdam. Das Deck Cargo Ship BIGROLL BERING ist 162,80 m lang und 42 m breit, hat eine GT/BZR von 23.134 und eine DWT von 20.157 t. Heimathafen ist Rotterdam (Niederlande). 17.03.2020 (zum Bild)

Stefan Pavel 22.3.2020 8:09
Moin Helmut,

tolles Bild von der BIGROLL BERING gefällt mir.

Mfg
Stefan

Helmut Seger 23.3.2020 7:55
Danke Stefan, es ist auch ein beeindruckendes Schiff.
Gruß
Helmut

Am 4.3.2020 lag das Tragflügelboot Flying Dolphin Venus I, Typ Kosmos, im Hafen von Piräus. (zum Bild)

Helmut Seger 14.3.2020 18:34
Hallo Gerd,
es gibt wohl insgesamt 23 FLYING DOLPHIN. Könnte dies die VENUS 1 (gebaut 1981 in Poti, Georgien) sein?
Gruß
Helmut

Gerd Hahn 14.3.2020 21:26
Hallo Helmut, genau, es ist die Flying Dolphin Venus I
Du bist schon ein echter Spezi!
Mit besten Grüßen
Gerd

Der 1997 gebaute Schlepper BUGSIER 20 (IMO 9158484) ist 30,54 m lang, 11 m breit, hat eine Maschinenleistung von 3.690 kW und einen Pfahlzug von 50 t. Heimathafen ist Hamburg. Hier ist er am 12.02.2019 im Fischereihafen II in Bremerhaven unterwegs. (zum Bild)

Helmut Seger 10.1.2020 17:53
Die BUGSIER 20 fährt jetzt unter dem Namen FAIRPLAY BANDAMA für die Fairplay-Tochter Odiel Towage im Revier Gran Canaria.

BUGSIER 19 (1) (IMO 9158472) am 11.5.2017auf das zu assistierende Schiff wartend, Hamburg, Elbe Höhe Finkenwerder / VSP-Schlepper / BRZ 359 / Lüa 30,6 m, B 11,0 m, Tg 5,12 m / 2 x Deutz SBV9M 628, VSP 28 G II, 3690 kW, 5016 PS, 13 kn, Pfahlzug 50 t / 1997 bei Hitzler-Werft, Lauenburg, D / Flagge: D , Heimathafen: Hamburg (zum Bild)

Helmut Seger 10.1.2020 17:51
Die BUGSIER 19 fährt jetzt unter dem Namen FAIRPLAY BENTAYGA für die Fairplay-Tochter Odiel Towage im Revier Gran Canaria.

Der 2018 gebaute Schlepper CLAUS (IMO 9817250) ist 32 m lang und 11,60 m breit. Die beiden Maschinen des Schleppers leisten zusammen 4.200 kW, der Pfahlzug beträgt 75 t. Heimathafen ist Hamburg. Im Bild ist er am 14.08.2019 in Wilhelmshaven im Einsatz. (zum Bild)

Helmut Seger 10.1.2020 17:49
Die CLAUS fährt jetzt unter dem Namen FAIRPLAY TAMADABA für die Fairplay-Tochter Odiel Towage im Revier Gran Canaria.

Die 1967 gebaute MERKUR II (IMO 8738108) liegt in Rostock-Warnemünde. Sie ist 28,73 m lang und 5,30 m breit. Bis zu 36 Passagiere finden auf ihr bei Seebestattungen oder exklusiven Charterfahrten Platz. Die in Kiel beheimatete MERKUR II gehört zur Flotte der Adler-Schiffe. 11.11.2019 (zum Bild)

Stefan Pavel 16.11.2019 16:48
Moin Helmut,

schönes Bild von der Merkur II gefällt mir, sie liegt immer im Rostocker Fracht und Fischereihafen.

Mfg
Stefan

Helmut Seger 18.11.2019 10:33
Danke Stefan.
Gruß
Helmut

Kurz nach der Kollision mit dem Frachter war der Schaden an der Scandlines Fähre Berlin in Warnemünde zusehen.01.11.2019 (zum Bild)

Helmut Seger 4.11.2019 9:54
Inzwischen konnte die BERLIN den Linienverkehr wieder aufnehmen, 27 Stunden nach der Kollision.
Gruß
Helmut

Stefan Pavel 4.11.2019 10:28
Moin Helmut,

Danke für die Info.

Mfg
Stefan

Die 2019 gebaute BP 82 BAMBERG (IMO 9830020) passiert Bremerhaven weseraufwärts fahrend. Es gehört zu den jüngsten Einsatzschiffen der Bundespolizei, ist 86 m lang und 13,42 m breit. 19.09.2019 (zum Bild)

Stefan Pavel 27.10.2019 9:09
Moin Helmut,

schönes Bild von der BP 82 "Bamberg" in Bremerhaven gefällt mir.

Mfg
Stefan

Helmut Seger 29.10.2019 17:43
Danke Stefan,
freut mich, wenn das Bild gefällt.
Gruß
Helmut

Die 2017 gebaute GLOVIS SKY (IMO 9788404) liegt in Bremerhaven. Sie ist 229,97 m lang und 32,26 m breit, hat eine GT/BRZ von 72.269, eine DWT von 25.353 t und kann 7.409 Fahrzeuge transportieren. Heimathafen ist Majuro (Marshall Islands). 13.09.2019 (zum Bild)

Stefan Pavel 27.9.2019 13:40
Moin Helmut,

die Glovis Sky ist ja ein Monster krass,gefällt mir.

Mfg
Stefan

Helmut Seger 27.9.2019 20:03
Moin Stefan,
mit 230 m Länge gehört die GLOVIS SKY zu den größeren Autotransportern. Die derzeit größten sind etwa 265 m lang.
Gruß
Helmut

Das 17m lange Lifeboot RNLI LIFEBOAT 1713 am 20.06.19 in Kirkwall (zum Bild)

Helmut Seger 19.9.2019 9:29
Das Boot trägt übrigens den Namen MARGARET FOSTER.
Gruß
Helmut

Udo Fürstenberg 19.9.2019 18:00
Vielen Dank für den Hinweis. VG.

Silja Serenade in den Stockholmer Schären, 02.08.2019, auf dem Weg nach Helsinki, Tage zuvor waren wir selber an Bord. (zum Bild)

Helmut Seger 6.8.2019 9:31
Tolle Aufnahme, Maximilian!
Vielleicht empfiehlt sich hier das Bildformat 16:9, um etwas von dem reichlich vorhandenen Wasser und Himmel wegzunehmen.
Gruß
Helmut

Maximilian Frey 6.8.2019 14:48
Hallo Helmut,
Vielen Dank für den Tipp, das werde ich in Zukunft beherzigen!!
Gruß Max

Die 2016 gebaute BIGLIFT BARENTSZ (IMO 9710464) liegt im Kaiserhafen III in Bremerhaven, um besondere Ladung an Bord zu nehmen. Die für Ladung zur Verfügung stehende Decksfläche hat eine Größe von 125 x 42 m. Wie weit die Ladefläche aus dem Wasser ragt, kann mit Ballastwasser reguliert werden, um z.B. mit der Kajenkante auf einer Höhe zu liegen. Dafür stehen Pumpen zur Verfügung, die 12.000 m³/h pumpen können. 12.07.2019 (zum Bild)

Bodo Krakowsky 1.8.2019 16:14
Hallo Helmut,
interessantes Schiff und eine tolle Stimmung auf diesem Foto !
Gruß
Bodo

Helmut Seger 2.8.2019 8:03
Danke Bodo,
ja, das war schon eine spannende Verladeaktion, die etliche Tage in Anspruch nahm. Um die Riesenteile an Bord zu bekommen, wurden in ganz Europa fahrbare Transportplattformen, so genannte SPMTs (Self-propelled Modular Transporter), zusammengesammelt. Die sind zu einem großen Teil auch mit auf Reise gegangen, weil die Entladung richtig abenteuerlich wird. Da es am Entladeort keinen Anleger gibt, wird ein sogenanntes Beach Landing durchgeführt mit einem Behelfsanleger am Strand. Und dann müssen die Teile noch rund zwei Kilometer landeinwärts.
Vielleicht gibt's darüber ja irgendwann einen Film zu sehen.
Gruß
Helmut

Die Fregatte "Peder Skram" im Marinemuseum in Kopenhagen. Rechts ist der historische Hafenkran von 1742 zu sehen. (28.04.2019) (zum Bild)

Helmut Seger 21.7.2019 12:27
Der rechts zu sehende Kran ist ein Mastkran, denn für das Laden und Löschen von Waren (oder Kanonen) brauchte man damals keinen 36 m hohen Kran. Dieser äußerste stabil gebäute Kran wurde für das Setzen bzw. Ziehen von Masten auf Segelschiffen benötigt.

Christopher Pätz 22.7.2019 21:32
Hallo Helmut,

danke für die Ergänzung zu diesem interessanten Bauwerk!

Viele Grüße
Christopher

Der Wasserstoff Katamaran Energy Observer Flagge:Frankreich Länge:30.0m Breite:10.0m am 10.05.19 vor Hamburg Blankenese aufgenommen. (zum Bild)

Helmut Seger 25.6.2019 9:46
Hallo Björn-Marco,
das ist ja ein äußerst interessantes Schiff, das Du uns hier zeigst.
Angetrieben wird es mit einer Brennstoffzelle. Für die Herstellung des notwendigen Wasserstoffes werden neuartige Systeme erprobt.
Gruß
Helmut

Der 1966 gebaute Werftschlepper TYGRYS (IMO 6925824) ist in seinem Heimathafen Stettin unterwegs. 09.05.2019 (zum Bild)

Stefan Pavel 16.6.2019 18:14
Moin Helmut.

schönes Schlepper-Bild aus Stettin gefällt mir.

Mfg
Stefan

Helmut Seger 16.6.2019 19:11
Danke Stefan,

es freut mich, wenn das Bild gefällt.

Gruß
Helmut

SC 2 aus Büsum und NC 309 aus Cuxhaven liegen am 31.12.2007 in Cuxhaven. (zum Bild)

Manuela Schneider 3.6.2019 0:53
NC309 FK SEEWOLF.... 1984 bei MWB gebaut... fuhr von 1984-2003 als SEEWOLF BX7??...wurde dann von Kutterfisch gekauft

Helmut Seger 3.6.2019 9:32
Danke für den Hinweis Manuela,

in Bremerhaven hatte das Schiff die Nummer BX769. Als Bauwerft habe ich allerdings die Sieghold-Werft in Bremerhaven mit der Baunummer 198 gefunden.

Gruß
Helmut

Der Kraweel-Nachbau Lisa von Lübeck (IMO 2684682) ist auf der Ostsee unterwegs. (April 2019) (zum Bild)

Helmut Seger 23.4.2019 9:42
Moin Christian,

ein sehr schönes Foto der LISA VON LÜBECK mit dem geblähten Segel.
Das Schiff ist allerdings kein Nachbau einer Kogge. Koggen hatten nur einen Mast und die Beplankung war in der überlappenden Klinkerbauweise ausgeführt.
Die LISA VON LÜBECK ist eine Kraweel mit drei Masten und der typischen glatten Kraweelbauweise der Beplankung.

Gruß
Helmut

Christian Bremer 23.4.2019 19:36
Hallo Helmut,

danke für die erklärenden Worte. Ich werde den Text überarbeiten.

Viele Grüße,
Christian

Flusskreuzfahrtschiff Sans Souci ENI: 02324117, Heimathafen Peißen vor der Schleuse Oldenburg am 26.09.2018.Länge 82m, Breite 9,50m, Passagiere 80. (zum Bild)

Helmut Seger 8.4.2019 12:54
Als Binnenschiff hat die SANS SOUCI eine achtstellige ENI-Nummer, sie lautet korrekt 02324117. Eine siebenstellige IMO-Nummer habe Seeschiffe.
Gruß
Helmut





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.