schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Altstadt Fotos

7 Bilder
Relaxen auf der Moldau stand Mitte September 2012 in Prag auf dem Programm.
Relaxen auf der Moldau stand Mitte September 2012 in Prag auf dem Programm.
Christian Bremer

Die Maria Croon auf der Moldau (Prag, September 2012)
Die Maria Croon auf der Moldau (Prag, September 2012)
Christian Bremer

Das Fahrgastschiff  CZECHIE  am 25.01.2008 in seinen Heimathafen Praha (Prag). Dieses Schiff wurde 1962 bei der Schiffswerft Edgar André in Magdeburg erbaut. Als  AKTIVIST  fuhr es für die Weiße Flotte Brandenburg/Havel. Nach der Wiedervereinigung gehörte es unter den Namen  FRITZE BOLLMANN  zur Bollmann-Flotte, Mothes ebenfalls in Brandenburg. Ab 1998 fuhr das Schiff als  ADLER STEAMER  für Adler-Schiffe / Insel- und Halligreederei Sven Paulsen. Es wurde zuerst auf der Oder und später ab 2002 auf der Elbe in Bad Schandau für Duty-free Shopping-Fahrten eingesetzt. 2004 weiterverkauft nach Prag und da auf  CZECHIE  getauft. Folgende Daten in Prag am Schiff lesbar: Länge 52,78 m / Breite: 8,09 m / Tiefgang: 1,26 m / 200 Fahrgäste / Schiffs-Nummer: AQ 105827.
Das Fahrgastschiff "CZECHIE" am 25.01.2008 in seinen Heimathafen Praha (Prag). Dieses Schiff wurde 1962 bei der Schiffswerft Edgar André in Magdeburg erbaut. Als "AKTIVIST" fuhr es für die Weiße Flotte Brandenburg/Havel. Nach der Wiedervereinigung gehörte es unter den Namen "FRITZE BOLLMANN" zur Bollmann-Flotte, Mothes ebenfalls in Brandenburg. Ab 1998 fuhr das Schiff als "ADLER STEAMER" für Adler-Schiffe / Insel- und Halligreederei Sven Paulsen. Es wurde zuerst auf der Oder und später ab 2002 auf der Elbe in Bad Schandau für Duty-free Shopping-Fahrten eingesetzt. 2004 weiterverkauft nach Prag und da auf "CZECHIE" getauft. Folgende Daten in Prag am Schiff lesbar: Länge 52,78 m / Breite: 8,09 m / Tiefgang: 1,26 m / 200 Fahrgäste / Schiffs-Nummer: AQ 105827.
Thomas Albert

Das Fahrgastschiff  CZECHIE  am 25.01.2008 in seinen Heimathafen Praha (Prag) - Heckansicht.
Das Fahrgastschiff "CZECHIE" am 25.01.2008 in seinen Heimathafen Praha (Prag) - Heckansicht.
Thomas Albert

Das Fahrgastschiff  EURÓPÉ  am 25.01.2008 in seinen Heimathafen Praha (Prag). Dieses Schiff wurde 1961 bei der Schiffswerft Edgar André in Magdeburg erbaut. Als  ERICH WEINERT  fuhr es für die Weiße Flotte Magdeburg. 1994 wurde das Schiff nach Prag verkauft und erhielt da den jetzigen Namen. Folgende Angaben am Schiff lesbar: Länge 53 m / Breite 8,10 m / 250 Personen / Schiffs-Nummer E 101472. Weitere Infos zu diesen und anderen ehemaligen DDR-Schiffen unter: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/index.htm
Das Fahrgastschiff "EURÓPÉ" am 25.01.2008 in seinen Heimathafen Praha (Prag). Dieses Schiff wurde 1961 bei der Schiffswerft Edgar André in Magdeburg erbaut. Als "ERICH WEINERT" fuhr es für die Weiße Flotte Magdeburg. 1994 wurde das Schiff nach Prag verkauft und erhielt da den jetzigen Namen. Folgende Angaben am Schiff lesbar: Länge 53 m / Breite 8,10 m / 250 Personen / Schiffs-Nummer E 101472. Weitere Infos zu diesen und anderen ehemaligen DDR-Schiffen unter: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/index.htm
Thomas Albert

Das Fahrgastschiff  Nepomuk  liegt am 25.01.2008 unterhalb der Karlsbrücke, in seiner Heimatstadt Praha (Prag). Es wurde 1930 in Belgien, unter den Namen  Rhodania  erbaut. Ab 1937 führte es den Namen  Ville de Strasbourg . Später fuhr es, bis 1980, als  Strasbourg  bei der Basler Personenschiffahrt in Basel. Anschließend wurde das, inzwischen  Nepomuk  getaufte, Schiff an die Personenschiffahrt Woditsch in Sasbach am Rhein verkauft. Diese wurde 1993 von Manfred Kunze übernommen. Er verkaufte das Schiff etwa 2000 nach Düsseldorf, wo es als stationäres Restaurant-Schiff diente. Im Juli 2006 wurde es an einen neuen Eigner in Prag verkauft und wie man sehen kann, bestens Instand gesetzt. Europa-Nummer: PVČS 32106989, Länge: 38,60 m, Breite: 5,26 m. Das Schiff wurde von einem Sulzer-Diesel mit 220 PS angetrieben, ob dieser sich noch im Einsatz befindet ist nicht bekannt.
Das Fahrgastschiff "Nepomuk" liegt am 25.01.2008 unterhalb der Karlsbrücke, in seiner Heimatstadt Praha (Prag). Es wurde 1930 in Belgien, unter den Namen "Rhodania" erbaut. Ab 1937 führte es den Namen "Ville de Strasbourg". Später fuhr es, bis 1980, als "Strasbourg" bei der Basler Personenschiffahrt in Basel. Anschließend wurde das, inzwischen "Nepomuk" getaufte, Schiff an die Personenschiffahrt Woditsch in Sasbach am Rhein verkauft. Diese wurde 1993 von Manfred Kunze übernommen. Er verkaufte das Schiff etwa 2000 nach Düsseldorf, wo es als stationäres Restaurant-Schiff diente. Im Juli 2006 wurde es an einen neuen Eigner in Prag verkauft und wie man sehen kann, bestens Instand gesetzt. Europa-Nummer: PVČS 32106989, Länge: 38,60 m, Breite: 5,26 m. Das Schiff wurde von einem Sulzer-Diesel mit 220 PS angetrieben, ob dieser sich noch im Einsatz befindet ist nicht bekannt.
Thomas Albert

Bugansicht vom Fahrgastschiff  Nepomuk . Es liegt am 25.01.2008 unterhalb der Karlsbrücke, in seiner Heimatstadt Praha (Prag).
Bugansicht vom Fahrgastschiff "Nepomuk". Es liegt am 25.01.2008 unterhalb der Karlsbrücke, in seiner Heimatstadt Praha (Prag).
Thomas Albert

GALERIE 3




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.