schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Bild-Kommentare von Marina Frintrop



DOR 78 FALKE liegt am 10.04.2009 in Leer. (zum Bild)

Martin Groothuis 3.6.2009 10:04
Schöne Aufnahme - ich war schon oft in Leer LG Martin

Marina Frintrop 27.9.2009 15:17
Wirklich ein schönes Foto... toll gemacht.
Viele Grüße, Marina

Der einsame Mann in der Elbe bei Ovelgönne Hamburg. Wer kennt seine Geschichte? (zum Bild)

Marina Frintrop 19.9.2009 18:23
Ein interessantes Motiv, Martin.
Im Internet habe ich dazu diese Infos gefunden:
"Männer auf Bojen, Hamburg Ein Blick auf die Elbe fällt unweigerlich auf einen scheinbar im Wasser stehenden Mann, der gelassen auf einer Boje posiert. Der renommierte, in Hamburg studierte Bildhauer Stephan Balkenhol, schuf das Kunstwerk neben drei anderen nahezu identischen, sich lediglich durch die Haltung der Hände unterscheidenden Figuren aus Eichenholz. ..." Quelle: http://www.hamburg.citysam.de/oevelgoenne.htm

Martin Groothuis 19.9.2009 20:21
Vielen Dank, Marina.In Övelgönne möchte ich gerne wohnen. LG Martin

1937 gebaute CHRISTIAN RADICH ist ein norwegisches Schulschiff für die Handelsmarine. Dieses Vollschiff ist 73 m lang, 9,70 m breit, hat einen Tiefgang von 4,50 m und eine Segelfläche von 1.234 m². Hier liegt sie während der Lütten Sail im Neuen Hafen von Bremerhaven. 30.08.2008 (zum Bild)

Marina Frintrop 11.10.2008 11:40
Hallo Helmut,
ein traumhaftes Schiff und ein gelungenes Foto davon. So was werde ich hier am Rhein wohl eher nicht zu sehen bekommen.
Viele Grüße, Marina

Helmut Seger 11.10.2008 13:38
Hallo Marina,
allenfalls an der Rheinmündung, also in Rotterdam, könnten diese schönen Segler auftauchen. Aber Bremerhaven ist vom Ruhrgebiet aus auch nicht aus der Welt, dort findet die nächste Sail im Jahr 2010 statt.
Gruß
Helmut

Thomas Albert 11.10.2008 21:15
Hallo Marina, die CHRISTIAN RADICH wird wohl nie ins Ruhrgebiet kommen, zumindest im segelklaren Zustand ist das nicht möglich. Der niederländische Dreimast-Toppsegelschoner DE LIEFDE hat als Werbeschiff für den Börsengang der Postbank allerdings den Rhein und Main befahren! Schaue mal auf diesen Link: http://www.postbank.de/postbank/wu_geschichte_boersengang_segler.html ;jsessionid=BE32A4843862D9A1364E93B3FBA6AC77D081.f086
Auch in Basel war schon ein niederländisches, dreimastiges Segelschiff, allerdings hatte es während der Fahrt die Masten gelegt. Gruß Thomas

Museumsschiff - Radschleppdampfer "Oscar Huber" am Hafenmund in Duisburg-Ruhrort. 1921 als Seitenräderboot mit Kohlenbefeuerung in Duisburg bei der Schiffswerft Ewald Berninghaus gebaut. (zum Bild)

Thomas Albert 28.9.2008 22:39
Hallo Marina, ein schönes Schiff und ein schönes Bild. Ich hätte allerdings den störenden Kran wegretuschiert. Bei den gleichmäßig blauen Himmel geht das auch ganz einfach und schnell. Ohne diesen Kran würde das Schiff besser zur Geltung kommen. Man sollte zwar nicht die Bilder verfälschen, aber der Kran ist ja nur vorübergehend da. Gruß Thomas

Marina Frintrop 3.10.2008 22:00
Hallo Thomas,
wir sind langsam an dem Schiff vorbei gefahren, und ich war ganz versessen darauf den Kran aufs Foto bekommen. Ich fand ihn als Hintergrund toll... bis Dein Einwand kam. Mittlerweile stört er mich auch... weniger ist halt manchmal mehr.
Vielen Dank für den Hinweis und Dir einen schönen Abend, Marina

Das Tagesausflugschiff "Weinland Baden" bei Nacht vor dem St. Stephansmünster in Breisach. Amtliche Schiffsnummer: 4305170 / Heimatort: Breisach / Baujahr 1980 / Werft: Schmidt in Oberwinter (Deutschland)/ Eigner: Hermann J. und Christian Goedert GbR, Breisach / Länge über alles: 57,00 m / Breite über alles: 8,20 m / Tiefgang: 1,00 m / Verdrängung: 311,220 m³ / 250 Fahrgäste / 2 x Deutz F10L 413 F (10-Zyl.-V-Motor / Diesel), Backbordmotor 242 PS (178 kW) bei 2150 U/min, Steuerbordmotor 267 PS (196 kW) bei 2300 U/min / Total: 509 PS (374 kW) Im Frühjahr 2006 wurde das Schiff, bei der Schiffswerft Erlenbach am Main ,von 33,00 m auf 57,00 m verlängert, durch Einbau eines neuen Mittelteils. (zum Bild)

Thomas Schmidt 3.10.2008 9:42
Hallo

Tolles Bild! Die sich im Wasser spiegelnden Lichter wirken im erstem Moment wie Lichtsäulen, auf denen das Schiff über die Wasseroberfläche gehoben wird.

Grüße, Thomas

Thomas Albert 3.10.2008 21:02
Hallo von Thomas zu Thomas, ich muss ehrlich zugeben, das Foto ist nicht so einfach in der Vorbeifahrt des Schiffes entstanden. Wir haben das Schiff an einen alten Liegeplatz unterhalb vom Münster platziert, entsprechend beleuchtet und sind mit zwei Autos ans andere Ufer gefahren. Mit den Autos haben wir mit Fernlicht den Schiffsrumpf angestrahlt. Dann habe ich mit Stativ eine Unmenge von Fotos gemacht. Von Anfang der Dämmerung bis zur absoluten Finsternis. Wir waren selbst erstaunt wie sich die Lichter im Wasser spiegeln, in Natura sah es nicht so bunt aus.
Gruß Thomas

Marina Frintrop 3.10.2008 21:52
Hallo Thomas,
was tut man nicht alles für ein tolles Foto... herrlich. Schade, dass niemand dabei war, um von dieser Aktion ein Foto zu machen ;o). Wie auch immer, Ihr hattet bestimmt Spässken, und der Aufwand hat sich gelohnt.
Viele Grüße, Marina

Passagierschiff MS Botticelli (Frankreich) auf dem Rhein bei Duisburg (Homberg-Ruhrort). Reederei Croisi Europe, Länge 110 m, Breite 11 m, 152 Passagiere, 76 Kabinen. (zum Bild)

Thomas Albert 20.9.2008 0:44
Hallo Marina, diese Foto hat etwas. Die Wolken und die Uferform (wahrscheinlich durch eine Krippe) machen das Foto zu etwas Besonderen! Gut gelungen! Gruß Thomas

Marina Frintrop 28.9.2008 9:28
Hallo Thomas,
vielen Dank für die freundliche Anmerkung.

Ich kenne den Begriff " Krippe" in diesem Zusammenhang nicht und weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie sich diese " Gebilde" nennen, und welchen Zweck sie haben. Ich habe zwei Fotos hochgeladen, wo sie ganz gut zu erkennen sind...

http://www.staedte-fotos.de/name/einzelbild/number/11250/kategorie/Deutschland%7ENordrhein-Westfalen%7EDuisburg.html

http://www.staedte-fotos.de/name/einzelbild/number/11248/kategorie/Deutschland~Nordrhein-Westfalen~Duisburg.html

Viele Grüße, Marina

Thomas Albert 28.9.2008 22:27
Hallo Marina, ich habe mir deinen Link angesehen. Ja, es sind Krippen, auf anderen Flüssen nennt man sowas auch Buhnen. Sie dienen dazu, das Flussbett einzuengen und tragen somit zu einer größeren Fahrwassertiefe bei. In den Buhnenfeldern lagern sich auch Erosionen ab, welche der Fluss mitführt.
Durch deine Foto-Perspektive wirkt es, als währe der Rhein an dieser Stelle ein See.
Gruß Thomas

Die Fähre "Seafrance Cezanne" (Calais/Frankreich) auf dem Weg nach Dover (England). (zum Bild)

Marina Frintrop 28.9.2008 1:21
Hallo Jan,
vielen Dank für den freundlichen Kommentar. Das war eine wunderbare Abendstimmung im Hafen von Calais... auch wenn es kurz darauf wieder nach Hause ging.
Viele Grüße, Marina

Fischerboot im Hafen von Ardgroom, Irland County Cork. (zum Bild)

Marina Frintrop 28.7.2008 22:21
Hallo Peter,

leider waren zu dem Zeitpunkt weit und breit keine Menschen in Sicht, so dass wir die Funktion der Boote nicht hinterfragen konnten... und ich habe leider so gut wie keine Ahnung von Schiffen und kann immer nur dann Informationen beisteuern, wenn ich im Internet anhand von Schiffsnummern oder anderen Hinweisen Informationen auftreiben kann.

Die Bezeichnung Fischerboot habe ich mir zusammengereimt, weil ich hier auf keinen Fall so etwas wie interessantes, blaues Boot schreiben wollte ;o)

Am Pier des Hafens stand ein Hinweisschild, das darauf hindeutet, dass die ortsansässigen Fischer auf Schalentiere spezialisiert zu sein scheinen. Hinzu kam, dass in Irland für mich augenscheinlich auffallend oft in unmittelbarer Küste gefischt wird (anhand von unzähligen Reusen und/oder Netzen). Als ich mir dann das Foto angesehen habe, bin ich davon ausgegangen, dass sie vielleicht über dieses kleine Förderband an der Seite des Schiffes die Reusen aus dem Wasser ziehen, sie entleeren und direkt wieder absetzen... reine Mutmaßung von einer völlig Ahnungslosen. Den Kran oder was auch immer es ist, hatte ich bei diesem Schiff gar nicht bemerkt.

Ich bin jetzt schon wieder auf dem Sprung, weil wir übermorgen für eine Woche nach England fahren. Wahrscheinlich werde ich wieder mit einem Schwung Bilder zurückkehren, deren Sichtung und Bearbeitung mich bis zum nächsten Urlaub auf Trab hält. Ich kann im Laufe der nächsten Wochen aber gerne versuchen über ein Internetforum Kontakt zu ortsansässigen Fischern zu bekommen, um das Rätsel über das ein oder andere Boote zu entschlüsseln.

Viele Grüße, Marina

andwari.ra 29.7.2008 18:53
Unter diesem Link sind alle Fischereifahrzeuge, die in der EU registriert sind, zu finden.
http://ec.europa.eu/fisheries/fleet/index.cfm?method=Search.SearchAdvanced&country=

Marina Frintrop 9.8.2008 11:18
Hallo Andwari,
vielen Dank für den Link. Ich bin gespannt, ob ich dort das ein oder andere Schiff finden werde.
Viele Grüße, Marina

Dieser "Turm" steht an der Hafeneinfahrt von Dublin, Irland. Ob das ein alter Leuchtturm ist? Ich weiß es leider nicht. (zum Bild)

Helmut Seger 9.7.2008 19:45
Hallo Marina,
sieht nach dem Leuchtturm North Bank aus.
Habe ich nachgesehen bei: http://www.trabas.de/html/ireeast2.html
Gruß
Helmut

Marina Frintrop 13.7.2008 12:25
Hallo Helmut,
herzlichen Dank für Deine Hilfe und den tollen Link. Jetzt kann ich auch andere Leuchttürme zuordnen.
Viele Grüße, Marina





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.