schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Bremerhaven Fotos

1572 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Taucher K läuft am 17.08.2018 zu einem Treffen von Plattbodenschiffen in den Alten Hafen von Bremerhaven ein.
Taucher K läuft am 17.08.2018 zu einem Treffen von Plattbodenschiffen in den Alten Hafen von Bremerhaven ein.
Helmut Seger

Einige Segelschiffe passieren die Klappbrücke vom Neuen in den Alten Hafen von Bremerhaven. 17.08.2018
Einige Segelschiffe passieren die Klappbrücke vom Neuen in den Alten Hafen von Bremerhaven. 17.08.2018
Helmut Seger

Die WAPPEN VON IHLOW ist am 17.08.2018 durch die geöffneten Klappbrücken in den Alten Hafen von Bremerhaven eingelaufen und führt ihr Anlegemanöver durch. Die Tjalk ist 26,40 m lang und 5,20 m breit. Heimathafen ist Westerende.
Die WAPPEN VON IHLOW ist am 17.08.2018 durch die geöffneten Klappbrücken in den Alten Hafen von Bremerhaven eingelaufen und führt ihr Anlegemanöver durch. Die Tjalk ist 26,40 m lang und 5,20 m breit. Heimathafen ist Westerende.
Helmut Seger

Die 2018 gebaute VENTA MAERSK (IMO 9775763) erreicht auf ihrer historischen Jungfernreise am 22.09.2018 Bremerhaven als erstem europäischen Hafen. Am 25.08.2018 ist sie in Busan (Südkorea) aufgebrochen, lud in Wladiwostock noch 600 Container mit Frostfisch und hat dann ohne Eisbrecherunterstützung die Nordostpassage nach Europa genommen. Am 29.07.2018 wird sie in St. Petersburg erwartet. Die Strecke durchs Nordmeer ist um rund 6.000 Kilometer kürzer als die durch den indischen Ozean und das Mittelmeer. 
Die VENTA MAERSK ist 200 m lang und 36 m breit, hat eine GT/BRZ von 34.882, eine DWT von 42.000 t und eine Kapazität von 3.596 TEU. Damit ist sie eines der größten Schiffe mit Eisklasse. Und sie ist zu groß für den Nord-Ostsee-Kanal. Sie fährt unter dänischer Flagge.
Die 2018 gebaute VENTA MAERSK (IMO 9775763) erreicht auf ihrer historischen Jungfernreise am 22.09.2018 Bremerhaven als erstem europäischen Hafen. Am 25.08.2018 ist sie in Busan (Südkorea) aufgebrochen, lud in Wladiwostock noch 600 Container mit Frostfisch und hat dann ohne Eisbrecherunterstützung die Nordostpassage nach Europa genommen. Am 29.07.2018 wird sie in St. Petersburg erwartet. Die Strecke durchs Nordmeer ist um rund 6.000 Kilometer kürzer als die durch den indischen Ozean und das Mittelmeer. Die VENTA MAERSK ist 200 m lang und 36 m breit, hat eine GT/BRZ von 34.882, eine DWT von 42.000 t und eine Kapazität von 3.596 TEU. Damit ist sie eines der größten Schiffe mit Eisklasse. Und sie ist zu groß für den Nord-Ostsee-Kanal. Sie fährt unter dänischer Flagge.
Helmut Seger

Die EUGEN SEIBOLD ist die neue, 2018 bei der Michael Schmidt-Werft in Greifswald gebaute Forschungsjacht des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz. Sie ist 21,86 m lang, 6 m breit und hat einen Tiefgang von 3,20 m. Neben 293 m² Segelfläche verfügt sie über einen Hybridantrieb. Acht Personen finden auf ihr Platz. Finanziert wird die 3,5 Mio. Euro teure Yacht durch die Werner-Siemens-Stiftung. In der Mastspitze können Luftproben gezogen werden. Planktorn- und Wasserproben können bis zu einer Tiefe von 2.500 m genommen werden. Heimathafen ist Madeira (Portugal). Hier liegt sie am 16.09.2018 am AWI-Campus in Bremerhaven.
Die EUGEN SEIBOLD ist die neue, 2018 bei der Michael Schmidt-Werft in Greifswald gebaute Forschungsjacht des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz. Sie ist 21,86 m lang, 6 m breit und hat einen Tiefgang von 3,20 m. Neben 293 m² Segelfläche verfügt sie über einen Hybridantrieb. Acht Personen finden auf ihr Platz. Finanziert wird die 3,5 Mio. Euro teure Yacht durch die Werner-Siemens-Stiftung. In der Mastspitze können Luftproben gezogen werden. Planktorn- und Wasserproben können bis zu einer Tiefe von 2.500 m genommen werden. Heimathafen ist Madeira (Portugal). Hier liegt sie am 16.09.2018 am AWI-Campus in Bremerhaven.
Helmut Seger

Heckansicht der EUGEN SEIBOLD, der neuen Forschungsjacht des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz. Sie ist 21,86 m lang, 6 m breit und hat einen Tiefgang von 3,20 m. Neben 293 m² Segelfläche verfügt sie über einen Hybridantrieb. Heimathafen ist Madeira (Portugal). Am 16.09.2018 liegt sie am AWI-Campus in Bremerhaven. Hier wird die technische Ausrüstung für die Labore an Bord installiert.
Heckansicht der EUGEN SEIBOLD, der neuen Forschungsjacht des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz. Sie ist 21,86 m lang, 6 m breit und hat einen Tiefgang von 3,20 m. Neben 293 m² Segelfläche verfügt sie über einen Hybridantrieb. Heimathafen ist Madeira (Portugal). Am 16.09.2018 liegt sie am AWI-Campus in Bremerhaven. Hier wird die technische Ausrüstung für die Labore an Bord installiert.
Helmut Seger

Blick auf das Deckshaus der EUGEN SEIBOLD, der neuen Forschungsjacht des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz. Sie ist 21,86 m lang, 6 m breit und hat einen Tiefgang von 3,20 m. Neben 293 m² Segelfläche verfügt sie über einen Hybridantrieb. Heimathafen ist Madeira (Portugal). Am 16.09.2018 liegt sie am AWI-Campus in Bremerhaven. Hier wird die technische Ausrüstung für die Labore an Bord installiert.
Blick auf das Deckshaus der EUGEN SEIBOLD, der neuen Forschungsjacht des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz. Sie ist 21,86 m lang, 6 m breit und hat einen Tiefgang von 3,20 m. Neben 293 m² Segelfläche verfügt sie über einen Hybridantrieb. Heimathafen ist Madeira (Portugal). Am 16.09.2018 liegt sie am AWI-Campus in Bremerhaven. Hier wird die technische Ausrüstung für die Labore an Bord installiert.
Helmut Seger

Beim Tag der offenen Tür war bei Falck Safety Services in Bremerhaven ein Freifallrettungsboot der Fa. Hatecke in Aktion zu sehen. Einige Freiwillige waren so mutig und haben sich nach einer Einweisung getraut. Vom Lösen des Bootes bis zum Ein- und wieder Auftauchen vergingen nur wenige Sekunden. 16.09.2018
Beim Tag der offenen Tür war bei Falck Safety Services in Bremerhaven ein Freifallrettungsboot der Fa. Hatecke in Aktion zu sehen. Einige Freiwillige waren so mutig und haben sich nach einer Einweisung getraut. Vom Lösen des Bootes bis zum Ein- und wieder Auftauchen vergingen nur wenige Sekunden. 16.09.2018
Helmut Seger

Beim Tag der offenen Tür war bei Falck Safety Services in Bremerhaven ein Freifallrettungsboot der Fa. Hatecke in Aktion zu sehen. Einige Freiwillige waren so mutig und haben sich nach einer Einweisung getraut. Vom Lösen des Bootes bis zum Ein- und wieder Auftauchen vergingen nur wenige Sekunden. Hier ist das Boot gerade wieder aufgetaucht. 16.09.2018
Beim Tag der offenen Tür war bei Falck Safety Services in Bremerhaven ein Freifallrettungsboot der Fa. Hatecke in Aktion zu sehen. Einige Freiwillige waren so mutig und haben sich nach einer Einweisung getraut. Vom Lösen des Bootes bis zum Ein- und wieder Auftauchen vergingen nur wenige Sekunden. Hier ist das Boot gerade wieder aufgetaucht. 16.09.2018
Helmut Seger

Die 2014 gebaute EDT KENNEDY (IMO 9671400) liegt am 05.08.2018 in Bremerhaven. Sie ist 75 m lang und 17,25 m breit, die GT/BRZ beträgt 2.948, die DWT 3.138 t. Heimathafen ist Limassol (Zypern).
Die 2014 gebaute EDT KENNEDY (IMO 9671400) liegt am 05.08.2018 in Bremerhaven. Sie ist 75 m lang und 17,25 m breit, die GT/BRZ beträgt 2.948, die DWT 3.138 t. Heimathafen ist Limassol (Zypern).
Helmut Seger

Die Fähre BREMERHAVEN auf ihrer Fahrt nach Nordenham mit der 5 Kilometer langen Bremerhavener Stromkaje der Container-Terminals im Hintergrund. 18.08.2018
Die Fähre BREMERHAVEN auf ihrer Fahrt nach Nordenham mit der 5 Kilometer langen Bremerhavener Stromkaje der Container-Terminals im Hintergrund. 18.08.2018
Helmut Seger

Die 2013 gebaute PIZ BEVER (ENI 04810470) ist am 22.08.2018 auf der Weser unterwegs. im Hintergrund ist die Stromkaje mit den Containerschiffen zu sehen.
Die 2013 gebaute PIZ BEVER (ENI 04810470) ist am 22.08.2018 auf der Weser unterwegs. im Hintergrund ist die Stromkaje mit den Containerschiffen zu sehen.
Helmut Seger

Die 2008 in Bremerhaven gebaute COMBI DOCK I (IMO 9400473) am 15.07.2018 auf der Weser Höhe Bremerhaven. Dieses Schwerlastschiff ist 169,40 m lang und 25,73 m breit, hat eine GT/BRZ von 17.341 und eine DWT von 10.480 t. Heimathafen ist St. John's (Antigua and Barbuda).
Die 2008 in Bremerhaven gebaute COMBI DOCK I (IMO 9400473) am 15.07.2018 auf der Weser Höhe Bremerhaven. Dieses Schwerlastschiff ist 169,40 m lang und 25,73 m breit, hat eine GT/BRZ von 17.341 und eine DWT von 10.480 t. Heimathafen ist St. John's (Antigua and Barbuda).
Helmut Seger

Die 2008 gebaute MORNING CONDUCTOR (IMO 9336050) liegt am 01.07.2018 im Osthafen von Bremerhaven. Dieser Autotransporter ist 199,97 m lang und 32,26 m breit, hat eine GT/BRZ von 57.542, eine DWT von 21.091 t und kann 6.645 Fahrzeuge transportieren. Sie fährt unter der Flagge von Panama.
Die 2008 gebaute MORNING CONDUCTOR (IMO 9336050) liegt am 01.07.2018 im Osthafen von Bremerhaven. Dieser Autotransporter ist 199,97 m lang und 32,26 m breit, hat eine GT/BRZ von 57.542, eine DWT von 21.091 t und kann 6.645 Fahrzeuge transportieren. Sie fährt unter der Flagge von Panama.
Helmut Seger

Der Druckwasser-Drehkran am Kaiserhafen I in Bremerhaven wurde 1899 von der Fa. Carl Hoppe (Berlin) errichtet. In den 1950er Jahren wurde er auf Elektrobetrieb umgestellt und noch bis Ende der 1970er Jahre betrieben. Seit 1984 steht er unter Denkmalschutz. 1996/97 wurde er grundlegend und voll funktionsfähig restauriert. 26.05.2018
Der Druckwasser-Drehkran am Kaiserhafen I in Bremerhaven wurde 1899 von der Fa. Carl Hoppe (Berlin) errichtet. In den 1950er Jahren wurde er auf Elektrobetrieb umgestellt und noch bis Ende der 1970er Jahre betrieben. Seit 1984 steht er unter Denkmalschutz. 1996/97 wurde er grundlegend und voll funktionsfähig restauriert. 26.05.2018
Helmut Seger

Die 2009 gebaute OOCL RAUMA (IMO 9462794) liegt am 19.04.2018 an der Stromkaje in Bremerhaven. Sie ist 168,11 m lang und 26,80 m breit, hat eine GT/BRZ von 17.488, eine DWT von 17.892 t und eine Kapazität von 1.425 TEU. Heimathafen ist Harlingen (Niederlande). Früherer Name: ELYSEE.
Die 2009 gebaute OOCL RAUMA (IMO 9462794) liegt am 19.04.2018 an der Stromkaje in Bremerhaven. Sie ist 168,11 m lang und 26,80 m breit, hat eine GT/BRZ von 17.488, eine DWT von 17.892 t und eine Kapazität von 1.425 TEU. Heimathafen ist Harlingen (Niederlande). Früherer Name: ELYSEE.
Helmut Seger

Die 2006 gebaute OOCL EUROPE (IMO 9300805) liegt am 19.04.2018 an der Stromkaje in Bremerhaven. Sie ist 322,97 m lang und 42,80 m breit, hat eine GT/BRZ von 89.010, eine DWT von 105.545 t und eine Kapazität von 8.063 TEU. Heimathafen ist Hong Kong.
Die 2006 gebaute OOCL EUROPE (IMO 9300805) liegt am 19.04.2018 an der Stromkaje in Bremerhaven. Sie ist 322,97 m lang und 42,80 m breit, hat eine GT/BRZ von 89.010, eine DWT von 105.545 t und eine Kapazität von 8.063 TEU. Heimathafen ist Hong Kong.
Helmut Seger

Die 2008 gebaute PERSEUS J (IMO 9371414) liegt am 19.04.2018 an der Stromkaje in Bremerhaven. Sie ist 140,38 m lang und 23,03 m breit, hat eine GT/BRZ von 10.965, eine DWT von 12.558 t und eine Kapazität von 9425 TEU. Heimathafen ist Limassol (Zypern). Frühere Namen: HMS VAN EYCK, WEC VAN EYCK.
Die 2008 gebaute PERSEUS J (IMO 9371414) liegt am 19.04.2018 an der Stromkaje in Bremerhaven. Sie ist 140,38 m lang und 23,03 m breit, hat eine GT/BRZ von 10.965, eine DWT von 12.558 t und eine Kapazität von 9425 TEU. Heimathafen ist Limassol (Zypern). Frühere Namen: HMS VAN EYCK, WEC VAN EYCK.
Helmut Seger

Das Vermessungsschiff KOMET (IMO 9162978) des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie fährt am 14.06.2018 von der Hafenseite in die Fischereihafen-Doppelschleuse in Bremerhaven ein. Die Komet ist 64,14 m lang und 12,50 m breit. Heimathafen ist Hamburg.
Das Vermessungsschiff KOMET (IMO 9162978) des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie fährt am 14.06.2018 von der Hafenseite in die Fischereihafen-Doppelschleuse in Bremerhaven ein. Die Komet ist 64,14 m lang und 12,50 m breit. Heimathafen ist Hamburg.
Helmut Seger

Die DP GALYNA (IMO 9295490) steuert am Abend des 13.06.2018 die Geestemündung von Bremerhaven an. Dieses Offshore-Hotelschiff - vom Schiffsmanager Floatel genannt - ist 70,10 m lang und 13,40 m breit. An Bord stehen 38 Einzel- und zwei Doppelkabinen für den Hotelbetrieb zur Verfügung. Weitere Räumlichkeiten: drei Büroräume, Restaurant, Aufenthaltsraum, Raucherraum, Umkleideraum, Hospital, Fitnesraum und Wäscherei. An Backbord und Steuerbord besteht auf unterschiedlichen Decks die Möglichkeit, von anderen Schiffen überzuwechseln, ebenso kann am Heck ein Crewtender anlegen. Außerdm gibt es eine Ampelman Gangway, die zu beiden Seiten des Schiffes ausgefahren werden kann und bis in eine Höhe von 20,5 m über Wasserlinie an Zugänge von Plattformen oder Windenergieanlagen reicht. Die DP GALYNA fährt unter der Flagge von Malta mit Heimathafen Valletta.
Die DP GALYNA (IMO 9295490) steuert am Abend des 13.06.2018 die Geestemündung von Bremerhaven an. Dieses Offshore-Hotelschiff - vom Schiffsmanager Floatel genannt - ist 70,10 m lang und 13,40 m breit. An Bord stehen 38 Einzel- und zwei Doppelkabinen für den Hotelbetrieb zur Verfügung. Weitere Räumlichkeiten: drei Büroräume, Restaurant, Aufenthaltsraum, Raucherraum, Umkleideraum, Hospital, Fitnesraum und Wäscherei. An Backbord und Steuerbord besteht auf unterschiedlichen Decks die Möglichkeit, von anderen Schiffen überzuwechseln, ebenso kann am Heck ein Crewtender anlegen. Außerdm gibt es eine Ampelman Gangway, die zu beiden Seiten des Schiffes ausgefahren werden kann und bis in eine Höhe von 20,5 m über Wasserlinie an Zugänge von Plattformen oder Windenergieanlagen reicht. Die DP GALYNA fährt unter der Flagge von Malta mit Heimathafen Valletta.
Helmut Seger

Die DP GALYNA (IMO 9295490) fährt am Abend des 13.06.2018 in die Fischereihafen-Doppelschleuse von Bremerhaven. Dieses Offshore-Hotelschiff fährt unter der Flagge von Malta mit Heimathafen Valletta.
Die DP GALYNA (IMO 9295490) fährt am Abend des 13.06.2018 in die Fischereihafen-Doppelschleuse von Bremerhaven. Dieses Offshore-Hotelschiff fährt unter der Flagge von Malta mit Heimathafen Valletta.
Helmut Seger

Die gepflegte SPICA aus Ostrhauderfehn lag während des SeeStadtFestes Bremerhaven im Alten Hafen. 24.05.2018
Die gepflegte SPICA aus Ostrhauderfehn lag während des SeeStadtFestes Bremerhaven im Alten Hafen. 24.05.2018
Helmut Seger

Die 2006 gebaute S SANTIAGO (IMO 9302566) liegt an der Stromkaje in Bremerhaven. Sie ist 294,10 m lang und 32,20 m breit, hat eine GT/BRZ von 54.214, eine DWT von 68.128 t und eine Kapazität von 5.060 TEU. Heimathafen ist Majuro (Marshall Islands). Frühere Namen: MSC BENEDETTA, SCT SANTIAGO, ANL WANTIRNA.
19.04.2018
Die 2006 gebaute S SANTIAGO (IMO 9302566) liegt an der Stromkaje in Bremerhaven. Sie ist 294,10 m lang und 32,20 m breit, hat eine GT/BRZ von 54.214, eine DWT von 68.128 t und eine Kapazität von 5.060 TEU. Heimathafen ist Majuro (Marshall Islands). Frühere Namen: MSC BENEDETTA, SCT SANTIAGO, ANL WANTIRNA. 19.04.2018
Helmut Seger

Der 2009 gebaute Schlepper FAIRPLAY-31 (IMO 9416575) liegt im Fischereihafen 2 in Bremerhaven. Er ist 39 m lang und 12,96 m breit, hat eine Maschinenleistung von 5.304 kW und eine Pfahlzug von 90 t. Heimathafen ist St. John's (Antigua and Barbuda). 07.06.2018
Der 2009 gebaute Schlepper FAIRPLAY-31 (IMO 9416575) liegt im Fischereihafen 2 in Bremerhaven. Er ist 39 m lang und 12,96 m breit, hat eine Maschinenleistung von 5.304 kW und eine Pfahlzug von 90 t. Heimathafen ist St. John's (Antigua and Barbuda). 07.06.2018
Helmut Seger

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.