schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Heckansicht mit der satten Gischt vom KFGS Elbe Princesse (01840744 , 95,37 x 10,50m) am 17.03.2016 auf Elbe-Bergfahrt bei Gnevsdorf.

(ID 44888)



Heckansicht mit der satten Gischt vom KFGS Elbe Princesse (01840744 , 95,37 x 10,50m) am 17.03.2016 auf Elbe-Bergfahrt bei Gnevsdorf. Das Kabinenfahrgastschiff kam vom Hf. Wittenberge , dort wurde es  komplettiert .

Heckansicht mit der satten Gischt vom KFGS Elbe Princesse (01840744 , 95,37 x 10,50m) am 17.03.2016 auf Elbe-Bergfahrt bei Gnevsdorf. Das Kabinenfahrgastschiff kam vom Hf. Wittenberge , dort wurde es "komplettiert".

Bodo Krakowsky 18.03.2016, 3632 Aufrufe, 7 Kommentare

7 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Helmut Seger 18.03.2016 14:24

Hallo Bodo,
schöne Fotos der ELBE PRINCESS. Das sind die ersten Fotos, die ich von diesem modernen Rad"dampfer" zu sehen bekomme. Durch diesen Radantrieb ist wohl der Tiefgang deutlich geringer als bei den herkömmlichen Antrieben. Ein auf der Elbe nicht zu unterschätzender Vorteil.
Viele Grüße
Helmut

Bodo Krakowsky 19.03.2016 14:48

Hallo Helmut,
ja da hatte ich Glück , Wetter und Motiv waren sehr schön. Du hast Recht , die Elbe hat ja nicht sehr oft "gute Wasserstände" , und da ist so ein Antrieb und der nicht sehr hohe Aufbau schon gut geeignet - besonders im oberen Bereich der Elbe.
Ebenfalls viele Grüsse aus Berlin
Bodo

Angelika Scharf 09.05.2016 16:37

Das Schiff ist für alle Wassersportler der absolute Horror. Wir haben die Elbe Princesse am 8.5.2016 auf der Elbe zwischen Wittenberg und Torgau (bergfahrend) erlebt. Diese Wellen werden mit der Zeit erheblich zur Ufererosion beitragen. Wahrscheinlich durch den zusätzlichen zu den beiden Heck-Schaufelrädern vorhandenen Jetantireb entsteht eine unkalkulierbare Heckwelle weit hinter dem Schiff. Wir sind mit unserem Ruderboot vollgeschlagen. Fotos waren in dieser Gefahrensituation leider nicht machbar, zumal der Fotoapparat auch "abgesoffen" ist.
In Wittenberg wurde uns berichtet, dass bei der Vorbeifahrt der Elbe Princesse alle jugendlichen Ruderer in Sicherheit gebracht (also vom Wasser geholt) werden müssen und der Steg völlig überflutut wird. Umweltschutz sollte es auch in der (ab-) gehobenen Touristk geben.
In der Hoffnung, dass viele Wassersportler diese Warnung lesen.
Harald Scharf

Helmut Seger 14.05.2016 19:25

Für Wassersportler gibt es sicherlich weniger gefährliche und damit geeignetere Strecken als die Bundeswasserstraße Elbe. Die Elbe ist bereits aus Tschechien heraus und durch die gesamte Bundesrepublik für die Berufsschifffahrt schiffbar. Und die Berufsschifffahrt ist unter Umweltgesichtspunkten grundsätzlich sehr zu befürworten.
Das Argument der Ufererosion muss sicherlich beobachtet werden. Ich maße mir dazu kein Urteil an. Aber wenn ich die Heckwelle sehe, vermute ich einen deutlich höheren Sauerstoffeintrag ins Wasser als mit herkömmlichen Propellerantrieben. Und das kommt der Wasserqualität der Elbe zugute.
Dieser Schaufelradantrieb scheint also Licht und Schatten, Vor -und Nachteile zu haben.
Helmut Seger

Torsten 22.05.2016 10:13

@Angelika,
ich kann Deine Erfahrungen nur bestätigen. Am 2.5 hatte ich eine Begegnung mit der "Prinzessin" ;) in Höhe Schönebeck-Frohse, das Schiff hat derartige Wellen gemacht die mich zwischen zwei Buhnen von achtern erwischt hatten und das Boot in die 50cm hohen Wellen drehte, was zur Kenterung führte :( .

Wie ich inzwischen aus Gesprächen mit anderen Wassersportlern aus Magdeburg erfahren habe, bin ich nicht der einzige der baden gegeangen ist ;)

An die Experten hier: gibt es im Netz auch für Binnenschiffe eine Übersicht der Schiffspositionen (ähnlich Flightradar24) , ich würde dann meine nächste Trainingsrunde enstprechend verlagern.

Torsten

Helmut Seger 22.05.2016 11:32

@Torsten,
speziell für Binnenschiffspositionen ist mir keine Seite bekannt, aber für Schiffe weltweit: http://www.marinetraffic.com
Helmut

Torsten 23.05.2016 09:27

@Helmut, die Seite ist super, da sind ja sogar die Elbefähren (mit Radar) und halt sämtlich Schubverbände (binnen) drauf.
Danke für den Tip.

Torsten

Schiffsbegegnung am 09.10.2019 im Mittellandkanal am Abzweig zur Schleuse Rothensee. GMS Amicitia (02334537 , 80 x 8,20m) kam aus der genannten Schleuse und bog nach Backbord in den MLK zu Tal ein. Das KFGS excellence coral (07001711 , 82 x 9,5m) bog nach Steuerbord zum Schiffshebewerk Rothensee ab um dort anzulegen.
Schiffsbegegnung am 09.10.2019 im Mittellandkanal am Abzweig zur Schleuse Rothensee. GMS Amicitia (02334537 , 80 x 8,20m) kam aus der genannten Schleuse und bog nach Backbord in den MLK zu Tal ein. Das KFGS excellence coral (07001711 , 82 x 9,5m) bog nach Steuerbord zum Schiffshebewerk Rothensee ab um dort anzulegen.
Bodo Krakowsky

Schiffsbegegnung im Silokanal Brandenburg/ UHW am 28.10.2019. GMS Werra (02203964) fuhr zu Berg , KFGS Elbe Princesse II (20000001) zu Tal.
Schiffsbegegnung im Silokanal Brandenburg/ UHW am 28.10.2019. GMS Werra (02203964) fuhr zu Berg , KFGS Elbe Princesse II (20000001) zu Tal.
Bodo Krakowsky

KFGS Elbe Princesse II (20000001 , 101 x 10,5m) am 28.10.2019 im Wendsee / EHK auf Talfahrt Höhe Kirchmöser West.
KFGS Elbe Princesse II (20000001 , 101 x 10,5m) am 28.10.2019 im Wendsee / EHK auf Talfahrt Höhe Kirchmöser West.
Bodo Krakowsky

KFGS Elbe Princesse II (20000001 , 101 x 10,50m) am 28.10.2019 im Plauer See Höhe Kirchmöser West auf Talfahrt.
KFGS Elbe Princesse II (20000001 , 101 x 10,50m) am 28.10.2019 im Plauer See Höhe Kirchmöser West auf Talfahrt.
Bodo Krakowsky

Weitere Bilder aus "Binnenschiffe / KFGS - Kabinen-FGS für Kreuzfahrten / E"

Bilder aus der Umgebung

Deutschland > Brandenburg > Prignitz > Bad Wilsnack/Weisen > Rühstädt
(C) OpenStreetMap-Mitwirkende





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.