schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

AMAZONE am 22.6.2011, Kieler Förde / Gaffelschoner / Lüa 41,95 m, B 3,7 m, Tg 2,74 m / Segelfläche: 440 m², 8,5 kn - 1 Diesel, General Motors, 184 kW (250 PS), 7,5 kn / gebaut

(ID 51004)



AMAZONE am 22.6.2011, Kieler Förde /
Gaffelschoner / Lüa 41,95 m, B 3,7 m, Tg 2,74 m / Segelfläche: 440 m², 8,5 kn - 1 Diesel, General Motors, 184 kW (250 PS), 7,5 kn /  gebaut 1963 bei Laan und Kooy te Den Oever, Niederlande als Fischlogger, Umbau zu einem luxuriösen Charter-Segelschiff / Flagge: Finnland, Heimathafen: Turku /

AMAZONE am 22.6.2011, Kieler Förde /
Gaffelschoner / Lüa 41,95 m, B 3,7 m, Tg 2,74 m / Segelfläche: 440 m², 8,5 kn - 1 Diesel, General Motors, 184 kW (250 PS), 7,5 kn / gebaut 1963 bei Laan und Kooy te Den Oever, Niederlande als Fischlogger, Umbau zu einem luxuriösen Charter-Segelschiff / Flagge: Finnland, Heimathafen: Turku /

Harald Schmidt 18.05.2017, 196 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: SONY DSC-W380, Datum 2011:06:22 11:09:23, Belichtungsdauer: 0.002 s (10/5000) (1/500), Blende: f/5.9, ISO80, Brennweite: 21.25 (2125/100)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Die 1920 gebaute AVONTUUR (5336600) passiert Bremerhaven mit Ziel Funchal (Madeira). Nach ihrer Überholung in den Jahren 2014/15 wird sie wieder als Frachtsegler genutzt. Sie ist 43,50 m lang und 5,88 m breit. Die Segelfläche des Gaffelschoner beträgt bis zu 612 m². Heimathafen ist Elsfleth. Frühere Namen: SPES, CATHARINA. 17.01.2020 (Maggie)
Die 1920 gebaute AVONTUUR (5336600) passiert Bremerhaven mit Ziel Funchal (Madeira). Nach ihrer Überholung in den Jahren 2014/15 wird sie wieder als Frachtsegler genutzt. Sie ist 43,50 m lang und 5,88 m breit. Die Segelfläche des Gaffelschoner beträgt bis zu 612 m². Heimathafen ist Elsfleth. Frühere Namen: SPES, CATHARINA. 17.01.2020 (Maggie)
Helmut Seger

Segelschiffe / 2-Master / A

16 1200x804 Px, 18.01.2020

Das Ruderrettungsboot mit Hilfsbesegelung AUGUST GRASSOW wurde 1906 gebaut, ist 8,50 m lang, 2,55 m breit und hat einen Tiefgang von 0,50 m. Die Segelfläche beträgt ca. 25 m². Neben dem Vormann, dem Bugmann und acht Ruderern kann das Boot noch 10 weitere Personen aufnehmen. Bis 1947 war das Boot in Ostfriesland für die Station Westeraccumersiel im Einsatz. Heute kümmert sich der  Historische Seenotrettung Horumersiel e.V.  um den Erhalt des Bootes. Wilhelmshaven, 18.05.2019
Das Ruderrettungsboot mit Hilfsbesegelung AUGUST GRASSOW wurde 1906 gebaut, ist 8,50 m lang, 2,55 m breit und hat einen Tiefgang von 0,50 m. Die Segelfläche beträgt ca. 25 m². Neben dem Vormann, dem Bugmann und acht Ruderern kann das Boot noch 10 weitere Personen aufnehmen. Bis 1947 war das Boot in Ostfriesland für die Station Westeraccumersiel im Einsatz. Heute kümmert sich der "Historische Seenotrettung Horumersiel e.V." um den Erhalt des Bootes. Wilhelmshaven, 18.05.2019
Helmut Seger

Die 1903 gebaute HF 244 ASTARTE tanzt auf den Wellen der Außenelbe. Sie ist 25,31 m lang, 6,05 breit und hat einen Tiefgang von 2,50 m. Die Segelfläche beträgt 267 m². Heimathafen ist Bremerhaven. 05.07.2019
Die 1903 gebaute HF 244 ASTARTE tanzt auf den Wellen der Außenelbe. Sie ist 25,31 m lang, 6,05 breit und hat einen Tiefgang von 2,50 m. Die Segelfläche beträgt 267 m². Heimathafen ist Bremerhaven. 05.07.2019
Helmut Seger

Die 1903 gebaute HF 244 ASTARTE unter Segeln auf der Außenweser. Sie ist 25,31 m lang, 6,05 breit und hat einen Tiefgang von 2,50 m. Die Segelfläche beträgt 267 m². Heimathafen ist Bremerhaven. 26.05.2019
Die 1903 gebaute HF 244 ASTARTE unter Segeln auf der Außenweser. Sie ist 25,31 m lang, 6,05 breit und hat einen Tiefgang von 2,50 m. Die Segelfläche beträgt 267 m². Heimathafen ist Bremerhaven. 26.05.2019
Helmut Seger





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.