schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Eisbrecher "RHIN" vom WSA Brandenburg.Der kleinste Eisbrecher in Deutschland bei seiner Sommerarbeit auf der Havel bei Rathenow.Foto 07.2014

(ID 37936)



Eisbrecher  RHIN  vom WSA Brandenburg.Der kleinste Eisbrecher in Deutschland bei seiner Sommerarbeit auf der Havel bei Rathenow.Foto 07.2014

Eisbrecher "RHIN" vom WSA Brandenburg.Der kleinste Eisbrecher in Deutschland bei seiner Sommerarbeit auf der Havel bei Rathenow.Foto 07.2014

Ralf Peter Mineif 26.07.2014, 566 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Der ex.WSA Eisbrecher Tümmler in der Schleuse Kleinmachnow auf dem Weg nach Berlin.Für die Brückendurchfahrten muste das Steuerhaus der Prof.Otto Lidenbrock  abgebaut werden.Foto 05.2016
Der ex.WSA Eisbrecher"Tümmler"in der Schleuse Kleinmachnow auf dem Weg nach Berlin.Für die Brückendurchfahrten muste das Steuerhaus der"Prof.Otto Lidenbrock" abgebaut werden.Foto 05.2016
Ralf Peter Mineif

Die 1982 gebaute POLARSTERN (IMO 8013132) liegt am 11.10.2012 an der Kaje der Lloyd Werft in Bremerhaven. Der Forschungs-Eisbrecher des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung ist 118 m lang, 25 m breit, hat eine GT von 12.614, eine DWT von 4.374 t und eine Maschinenleistung von 4 x 3.529 kw, zusammen also 14.116 kw. An Bord finden bis zu 44 Besatzungsmitglieder und 50 Wissenschaftler sowie 72 20-Fuß-Container Platz. Heimathafen ist Bremerhaven.
Die 1982 gebaute POLARSTERN (IMO 8013132) liegt am 11.10.2012 an der Kaje der Lloyd Werft in Bremerhaven. Der Forschungs-Eisbrecher des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung ist 118 m lang, 25 m breit, hat eine GT von 12.614, eine DWT von 4.374 t und eine Maschinenleistung von 4 x 3.529 kw, zusammen also 14.116 kw. An Bord finden bis zu 44 Besatzungsmitglieder und 50 Wissenschaftler sowie 72 20-Fuß-Container Platz. Heimathafen ist Bremerhaven.
Helmut Seger

Eisbrechen auf dem Strelasund scheint doch anstrengend zu sein, die  Ranzow  liegt regungslos im Stralsunder Stadthafen am 25.01.2010 aber nach einer wohl verdienten Pause gings weiter
Eisbrechen auf dem Strelasund scheint doch anstrengend zu sein, die "Ranzow" liegt regungslos im Stralsunder Stadthafen am 25.01.2010 aber nach einer wohl verdienten Pause gings weiter
Frank Kropp





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.