schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Borkum Fotos

23 Bilder
Das Lotsenversetzboot BURKANA und der SWATH-Lotsentender BORKUM liegen im Schutzhafen von Borkum. 22.09.2019
Das Lotsenversetzboot BURKANA und der SWATH-Lotsentender BORKUM liegen im Schutzhafen von Borkum. 22.09.2019
Helmut Seger

Die 2014 gebaute BULL BAY (IMO 9787065) liegt im Vorhafen von Helgoland. Der Crew Tender ist 26,7 m lang und 7,85 m breit. Er kann 12 Offshore-Techniker mit einer Höchstgeschwindigkeit von 29 kn befördern. Heimathafen ist Beaumaris (Vereinigtes Königreich). 12.09.2019
Die 2014 gebaute BULL BAY (IMO 9787065) liegt im Vorhafen von Helgoland. Der Crew Tender ist 26,7 m lang und 7,85 m breit. Er kann 12 Offshore-Techniker mit einer Höchstgeschwindigkeit von 29 kn befördern. Heimathafen ist Beaumaris (Vereinigtes Königreich). 12.09.2019
Helmut Seger

Das 1956 gebaute Feuerschiff BORKUMRIFF (IV) hat seinen Liegeplatz im Schutzhafen von Borkum. Es ist 53,70 m lang, 9 m breit und hat einen Tiefgang von 4,40 m. Bis 1988 war es auf der Station Borkumriff im Einsatz. Die Feuerhöhe betrug 20,50 m und die Tragweite des Lichts 21,35 sm. Eine Besichtigung des Feuerschiffes kann ich nur empfehlen. 22.09.2019
Das 1956 gebaute Feuerschiff BORKUMRIFF (IV) hat seinen Liegeplatz im Schutzhafen von Borkum. Es ist 53,70 m lang, 9 m breit und hat einen Tiefgang von 4,40 m. Bis 1988 war es auf der Station Borkumriff im Einsatz. Die Feuerhöhe betrug 20,50 m und die Tragweite des Lichts 21,35 sm. Eine Besichtigung des Feuerschiffes kann ich nur empfehlen. 22.09.2019
Helmut Seger

Der 1988 gebaute Seenotkreuzer ALFRIED KRUPP liegt am Liegeplatz der DGzRS-Station Borkum. Er ist 27,5 m lang und 6,53 m breit, hat eine Maschinenleistung von 2.420 kW und erreicht eine Geschwindigkeit von 23 kn. Das Tochterboot trägt den Namen GLÜCKAUF.
Der 1988 gebaute Seenotkreuzer ALFRIED KRUPP liegt am Liegeplatz der DGzRS-Station Borkum. Er ist 27,5 m lang und 6,53 m breit, hat eine Maschinenleistung von 2.420 kW und erreicht eine Geschwindigkeit von 23 kn. Das Tochterboot trägt den Namen GLÜCKAUF.
Helmut Seger

Der 60 m hohe Große Leuchtturm auf Borkum (Int. Nr. 0970) ist seit 1879 in Betrieb. Er dient der Navigation auf der Ems. Rechts hinter dem Großen Leuchtturm ist der alte Turm von 1576 zu sehen. 22.09.2019
Der 60 m hohe Große Leuchtturm auf Borkum (Int. Nr. 0970) ist seit 1879 in Betrieb. Er dient der Navigation auf der Ems. Rechts hinter dem Großen Leuchtturm ist der alte Turm von 1576 zu sehen. 22.09.2019
Helmut Seger

Das Leuchtfeuer Fischerbalje (Int. Nr. B0976) ist eine 16 m hohe Dreibeinbake, die an der Zufahrt zum Borkumer Hafen markiert. 22.09.2019
Das Leuchtfeuer Fischerbalje (Int. Nr. B0976) ist eine 16 m hohe Dreibeinbake, die an der Zufahrt zum Borkumer Hafen markiert. 22.09.2019
Helmut Seger

Das 7 m hohe rote Molenfeuer (Int. Nr. B0976) markiert auf der Westmole die Zufahrt zum Borkumer Schutzhafen. 22.09.2019
Das 7 m hohe rote Molenfeuer (Int. Nr. B0976) markiert auf der Westmole die Zufahrt zum Borkumer Schutzhafen. 22.09.2019
Helmut Seger

Das 9 m hohe grüne Molenfeuer (Int. Nr. B0978) markiert auf der Ostmole die Zufahrt zum Borkumer Schutzhafen. 22.09.2019
Das 9 m hohe grüne Molenfeuer (Int. Nr. B0978) markiert auf der Ostmole die Zufahrt zum Borkumer Schutzhafen. 22.09.2019
Helmut Seger

Die rote Backbordtonne F4 schwimmt vor Borkum im Wasser. Im Hintergrund ist weiter zur Bildmitte der seit 2003 gelöschte rot-weiße kleine Leuchtturm zu sehen. Am rechten Bildrand überragt der Große Leuchtturm Borkum. 22.09.2019
Die rote Backbordtonne F4 schwimmt vor Borkum im Wasser. Im Hintergrund ist weiter zur Bildmitte der seit 2003 gelöschte rot-weiße kleine Leuchtturm zu sehen. Am rechten Bildrand überragt der Große Leuchtturm Borkum. 22.09.2019
Helmut Seger

Fährschiff Münsterland zu Ostern 2016 im Hafen von Borkum
Fährschiff Münsterland zu Ostern 2016 im Hafen von Borkum
Leon Knipp

Der Leuchtturm in der Stadtmitte von Borkum im Sommer 2005
Der Leuchtturm in der Stadtmitte von Borkum im Sommer 2005
Jens

Dieses Feuerschiff wurde auf den Namen BORKUMRIFF IV getauft und war von 1956 bis 1988 auf der gleichnamigen Station im Einsatz. Es ist 46 m lang, 9 m breit und trägt das Feuer 20,5 m über der Wasserlinie. Heute liegt es im Hafen von Borkum. Scan eines Dias vom 08.04.2005.
Dieses Feuerschiff wurde auf den Namen BORKUMRIFF IV getauft und war von 1956 bis 1988 auf der gleichnamigen Station im Einsatz. Es ist 46 m lang, 9 m breit und trägt das Feuer 20,5 m über der Wasserlinie. Heute liegt es im Hafen von Borkum. Scan eines Dias vom 08.04.2005.
Helmut Seger

Das kleine Kaap auf Borkum. Scan eines Dias vom 08.04.2005.
Das kleine Kaap auf Borkum. Scan eines Dias vom 08.04.2005.
Helmut Seger

Das große Kaap auf Borkum. Scan eines Dias vom 08.04.2005.
Das große Kaap auf Borkum. Scan eines Dias vom 08.04.2005.
Helmut Seger

Ein Katamaran der AG Ems, MS Polarstern, legt am 27.08.2006 für die Überfahrt nach Emden auf Borkum ab.
Ein Katamaran der AG Ems, MS Polarstern, legt am 27.08.2006 für die Überfahrt nach Emden auf Borkum ab.
Klaus Muhs

Ein Katamaran der AG Ems, MS Polarstern, legt am 27.08.2006 für die Überfahrt nach Emden auf Borkum ab.
Ein Katamaran der AG Ems, MS Polarstern, legt am 27.08.2006 für die Überfahrt nach Emden auf Borkum ab.
Klaus Muhs

Ein Katamaran der AG Ems, MS Polarstern, legt am 27.08.2006 für die Überfahrt nach Emden auf Borkum ab.
Ein Katamaran der AG Ems, MS Polarstern, legt am 27.08.2006 für die Überfahrt nach Emden auf Borkum ab.
Klaus Muhs

Der kleine Leuchtturm von Borkum war von 1891 bis 2003 als Leitfeuer in Betrieb. Seit 1967 wird er auch als Radarturm genutzt. Scan eines Dias vom April 2005.
Der kleine Leuchtturm von Borkum war von 1891 bis 2003 als Leitfeuer in Betrieb. Seit 1967 wird er auch als Radarturm genutzt. Scan eines Dias vom April 2005.
Helmut Seger

Der 60 m hohe Große Leuchtturm von Borkum ist seit 1879 als Seefeuer in Betrieb. Seit 1891 wird er auch als Quermarkenfeuer Westerems genutzt. Scan eines Dias vom April 2005.
Der 60 m hohe Große Leuchtturm von Borkum ist seit 1879 als Seefeuer in Betrieb. Seit 1891 wird er auch als Quermarkenfeuer Westerems genutzt. Scan eines Dias vom April 2005.
Helmut Seger

Am Standort des Alten Leuchtturms auf Borkum gab es bereits seit 1576 ein Seefeuer. Dieser Turm war von 1817-1879 als Leuchtturm in Betrieb. Scan eines Dias vom April 2005.
Am Standort des Alten Leuchtturms auf Borkum gab es bereits seit 1576 ein Seefeuer. Dieser Turm war von 1817-1879 als Leuchtturm in Betrieb. Scan eines Dias vom April 2005.
Helmut Seger

Das 1928 errichtete Quermarkenfeuer Borkum Düne ist inzwischen gelöscht. Scan eines Dias vom April 2005.
Das 1928 errichtete Quermarkenfeuer Borkum Düne ist inzwischen gelöscht. Scan eines Dias vom April 2005.
Helmut Seger

Die Molenfeuer des Schutzhafens auf Borkum. Scan eines Dias aus dem April 2005.
Die Molenfeuer des Schutzhafens auf Borkum. Scan eines Dias aus dem April 2005.
Helmut Seger

Leit- und Quermarkenfeuer Fischerbalje kurz vor dem Hafen von Borkum. Scan eines Dias aus dem April 2005.
Leit- und Quermarkenfeuer Fischerbalje kurz vor dem Hafen von Borkum. Scan eines Dias aus dem April 2005.
Helmut Seger

GALERIE 3




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.