schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Bremen Fotos

124 Bilder
1 2 3 4 5 6 nächste Seite  >>
Blick durch den Holz- und Fabrikenhafen in Bremen. 07.04.2019
Blick durch den Holz- und Fabrikenhafen in Bremen. 07.04.2019
Helmut Seger

Seehäfen / Deutschland / Bremen

37 1200x679 Px, 09.04.2019

Die 1979 gebaute ELVI KULL (IMO 7819864) liegt im Holz- und Fabrikenhafen in Bremen. Sie ist 62,47 m lang und 9,42 m breit, hat eine GT/BRZ von 741 und eine DWT von 1.162 t. Heimathafen ist St. John's (Antigua und Barbuda). 07.04.2019
Die 1979 gebaute ELVI KULL (IMO 7819864) liegt im Holz- und Fabrikenhafen in Bremen. Sie ist 62,47 m lang und 9,42 m breit, hat eine GT/BRZ von 741 und eine DWT von 1.162 t. Heimathafen ist St. John's (Antigua und Barbuda). 07.04.2019
Helmut Seger

Ausflug nach Bremen an die Weser, genauer an die Schlachte dort. Hier liegen einige 
Schiffe dauerhaft festgezurrt, vor Anker wäre sicher der falsche Ausdruck. So auch das PANNEKOEKSCHIP ADMIRAL NELSON. Zumindest optisch ein Dreimaster. Es handelt sich um ein Restaurant-Schiff. Sehr behaglich und originell eingerichtet. 12. August 2018
Ausflug nach Bremen an die Weser, genauer an die Schlachte dort. Hier liegen einige Schiffe dauerhaft festgezurrt, vor Anker wäre sicher der falsche Ausdruck. So auch das PANNEKOEKSCHIP ADMIRAL NELSON. Zumindest optisch ein Dreimaster. Es handelt sich um ein Restaurant-Schiff. Sehr behaglich und originell eingerichtet. 12. August 2018
Reiner Spangemacher

Die Schlepper BUGSIER 17, BLUMENTHAL und BRAKE liegen im Neustädter Hafen in Bremen. 23.08.2017
Die Schlepper BUGSIER 17, BLUMENTHAL und BRAKE liegen im Neustädter Hafen in Bremen. 23.08.2017
Helmut Seger

Die 2012 gebaute KUMPULA (IMO 9590802) liegt am 23.08.2017 am Stahlwerk in Bremen. Sie ist 197 m lang und 32,26 m breit, hat eine GT/BRZ von 33.958 und eine DWT 56.348 t. Heimathafen ist Helsinki (Finnland). Früherer Name: LOWLANDS SUNRISE.
Die 2012 gebaute KUMPULA (IMO 9590802) liegt am 23.08.2017 am Stahlwerk in Bremen. Sie ist 197 m lang und 32,26 m breit, hat eine GT/BRZ von 33.958 und eine DWT 56.348 t. Heimathafen ist Helsinki (Finnland). Früherer Name: LOWLANDS SUNRISE.
Helmut Seger

Das Leuchtfeuer steht am Ende der Mole, die die Lesum an ihrer Mündung von der Weser in Bremen-Vegesack trennt. Im Hintergrund ist das hier ständig liegende SCHULSCHIFF DEUTSCHLAND zu sehen. 23.08.2017
Das Leuchtfeuer steht am Ende der Mole, die die Lesum an ihrer Mündung von der Weser in Bremen-Vegesack trennt. Im Hintergrund ist das hier ständig liegende SCHULSCHIFF DEUTSCHLAND zu sehen. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 10 m hohe, rote Leuchtfeuer Oslebshausen Schleuse Nord markiert die Zufahrt zur Schleuse, die in die Bremer Industriehäfen führt. 23.08.2017
Das 10 m hohe, rote Leuchtfeuer Oslebshausen Schleuse Nord markiert die Zufahrt zur Schleuse, die in die Bremer Industriehäfen führt. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 8 m hohe, grüne Leuchtfeuer Oslebshausen Schleuse Süd markiert die Zufahrt zur Schleuse, die in die Bremer Industriehäfen führt. 23.08.2017
Das 8 m hohe, grüne Leuchtfeuer Oslebshausen Schleuse Süd markiert die Zufahrt zur Schleuse, die in die Bremer Industriehäfen führt. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 14 m hohe Leuchtfeuer Seehausen West markiert die Zufahrt zum Neustädter Hafen in Bremen. 23.08.2017
Das 14 m hohe Leuchtfeuer Seehausen West markiert die Zufahrt zum Neustädter Hafen in Bremen. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 11 m hohe Leuchtfeuer Seehausen Ost markiert die Zufahrt zum Neustädter Hafen in Bremen. 23.08.2017
Das 11 m hohe Leuchtfeuer Seehausen Ost markiert die Zufahrt zum Neustädter Hafen in Bremen. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 12 m hohe Molenfeuer Überseehäfen Süd in Bremen ging 1906 in Betrieb. 23.08.2017
Das 12 m hohe Molenfeuer Überseehäfen Süd in Bremen ging 1906 in Betrieb. 23.08.2017
Helmut Seger

Das 12 m hohe Molenfeuer Überseehäfen Nord in Bremen ging 1906 in Betrieb. 23.08.2017
Das 12 m hohe Molenfeuer Überseehäfen Nord in Bremen ging 1906 in Betrieb. 23.08.2017
Helmut Seger

Die 1925 gebaute GRÄFIN EMMA (ENI 04307030) liegt am 23.08.2017 an ihrem Anleger in Bremen. Sie ist 41,60 m lang, 6,50 m breit und bietet 250 Passagieren Platz. Heimathafen ist Bremen. Frühere Namen: RHEINFELDEN, SCHLOSS MUNZINGEN.
Die 1925 gebaute GRÄFIN EMMA (ENI 04307030) liegt am 23.08.2017 an ihrem Anleger in Bremen. Sie ist 41,60 m lang, 6,50 m breit und bietet 250 Passagieren Platz. Heimathafen ist Bremen. Frühere Namen: RHEINFELDEN, SCHLOSS MUNZINGEN.
Helmut Seger

Das Pannekoekschip ADMIRAL NELSON und das Hotel- und Gastronomieschiff ALEXANDER VON HUMBOLDT - die alte ALEX (I) - liegen fest vertäut beim Martinianleger an der Schlachte in Bremen. 23.08.2017
Das Pannekoekschip ADMIRAL NELSON und das Hotel- und Gastronomieschiff ALEXANDER VON HUMBOLDT - die alte ALEX (I) - liegen fest vertäut beim Martinianleger an der Schlachte in Bremen. 23.08.2017
Helmut Seger

Die Krane im Werfthafen Bremen. 23.08.2017
Die Krane im Werfthafen Bremen. 23.08.2017
Helmut Seger

Der Getreidehafen in Bremen mit der großen Getreideverkehrsanlage. Davor ist Pier 2 zu sehen. 23.08.2017
Der Getreidehafen in Bremen mit der großen Getreideverkehrsanlage. Davor ist Pier 2 zu sehen. 23.08.2017
Helmut Seger

Der Getreidehafen in Bremen mit seinen Silos und Lagern. 23.08.2017
Der Getreidehafen in Bremen mit seinen Silos und Lagern. 23.08.2017
Helmut Seger

Der Getreidehafen in Bremen mit seinen Umschlaganlagen. 23.08.2017
Der Getreidehafen in Bremen mit seinen Umschlaganlagen. 23.08.2017
Helmut Seger

DIE WESER liegt als Gästeschiff der Jugendherberge Bremen mit 30 Schlafplätzen an der Schlachte. Es handelt sich um einen 2008 entstandenen antriebslosen Nachbau des ersten, 1817 von einem deutschen Schiffbauer gebauten und einem deutschen Reeder betriebenen Dampfschiffes. 23.08.2017
DIE WESER liegt als Gästeschiff der Jugendherberge Bremen mit 30 Schlafplätzen an der Schlachte. Es handelt sich um einen 2008 entstandenen antriebslosen Nachbau des ersten, 1817 von einem deutschen Schiffbauer gebauten und einem deutschen Reeder betriebenen Dampfschiffes. 23.08.2017
Helmut Seger

Die 1958 gebaute HANNOVER (ENI 04005130) in Bremen auf der Weser zu Tal. Sie ist 85 m lang, 8,20 m breit und hat eine Tonnage von 1.163 t. Heimatort ist Duisburg.
Die 1958 gebaute HANNOVER (ENI 04005130) in Bremen auf der Weser zu Tal. Sie ist 85 m lang, 8,20 m breit und hat eine Tonnage von 1.163 t. Heimatort ist Duisburg.
Helmut Seger

DAS SCHIFF No. 2 (ENI 05306920) liegt am 07.09.2016 an der Schlachte in Bremen. Sie ist 28,64 m lang, 5,93 m breit und kann 141 Passagiere befördern. Heimathafen ist Bremen.
DAS SCHIFF No. 2 (ENI 05306920) liegt am 07.09.2016 an der Schlachte in Bremen. Sie ist 28,64 m lang, 5,93 m breit und kann 141 Passagiere befördern. Heimathafen ist Bremen.
Helmut Seger

Die 1972 gebaute BREMEN (ENI 04803690) liegt am 07.08.2016 an der Teerhofspitze in Bremen. Sie ist 28,80 m lang, 5,70 m breit und kann bis zu 250 Passagiere an Bord nehmen. Heimathafen ist Verden. Frühere Namen: MÖWE, SEELANDPERLE.
Die 1972 gebaute BREMEN (ENI 04803690) liegt am 07.08.2016 an der Teerhofspitze in Bremen. Sie ist 28,80 m lang, 5,70 m breit und kann bis zu 250 Passagiere an Bord nehmen. Heimathafen ist Verden. Frühere Namen: MÖWE, SEELANDPERLE.
Helmut Seger

DIE WESER liegt als Gästeschiff der Jugendherberge Bremen mit 30 Schlafplätzen an der Schlachte. Es handelt sich um einen 2008 entstandenen antriebslosen Nachbau des ersten, 1817 von einem deutschen Schiffbauer gebauten und einem deutschen Reeder betriebenen Dampfschiffes. 07.09.2016.
DIE WESER liegt als Gästeschiff der Jugendherberge Bremen mit 30 Schlafplätzen an der Schlachte. Es handelt sich um einen 2008 entstandenen antriebslosen Nachbau des ersten, 1817 von einem deutschen Schiffbauer gebauten und einem deutschen Reeder betriebenen Dampfschiffes. 07.09.2016.
Helmut Seger

Die FORTUNA wurde 1942 gebaut, ist 22,54 m lang und 5,77 m breit. Hier liegt der Schlepper am 07.09.2016 neben Pontons einer Wasserbau-Baustelle in Bremen. Heimathafen ist Bremen. Frühere Namen: MARTHA, VEGESACK.
Die FORTUNA wurde 1942 gebaut, ist 22,54 m lang und 5,77 m breit. Hier liegt der Schlepper am 07.09.2016 neben Pontons einer Wasserbau-Baustelle in Bremen. Heimathafen ist Bremen. Frühere Namen: MARTHA, VEGESACK.
Helmut Seger

GALERIE 3
1 2 3 4 5 6 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.