schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Super-, Mega- und Gigayachten (E) Fotos

17 Bilder
Die 2019 gebaute Megayacht EXCELLENCE (IMO 9823144) auf dem Weg zu ihrer Bauwerft Abeking & Rasmussen in Lemwerder. Hier befindet sich die etwa 80 m lange und 13 m breite Yacht mit ihrer außergewöhnlichen Bugform auf der Weser Höhe Bremerhaven. 06.09.2019
Die 2019 gebaute Megayacht EXCELLENCE (IMO 9823144) auf dem Weg zu ihrer Bauwerft Abeking & Rasmussen in Lemwerder. Hier befindet sich die etwa 80 m lange und 13 m breite Yacht mit ihrer außergewöhnlichen Bugform auf der Weser Höhe Bremerhaven. 06.09.2019
Helmut Seger

Die Megayacht EXCELLENCE (IMO 9823144) wird von Abeking & Rasmussen in Lemwerder gebaut. Hier befindet sich die etwa 80 m lange und 13 m breite Yacht mit ihrer außergewöhnlichen Bugform auf einer Werftprobefahrt auf der Weser Höhe Bremerhaven. 13.06.2019
Die Megayacht EXCELLENCE (IMO 9823144) wird von Abeking & Rasmussen in Lemwerder gebaut. Hier befindet sich die etwa 80 m lange und 13 m breite Yacht mit ihrer außergewöhnlichen Bugform auf einer Werftprobefahrt auf der Weser Höhe Bremerhaven. 13.06.2019
Helmut Seger

Die Megayacht EXCELLENCE (IMO 9823144) wird von Abeking & Rasmussen in Lemwerder gebaut. Hier befindet sich die etwa 80 m lange und 13 m breite Yacht mit ihrer außergewöhnlichen Bugform auf einer Werftprobefahrt auf der Weser Höhe Bremerhaven. 13.06.2019
Die Megayacht EXCELLENCE (IMO 9823144) wird von Abeking & Rasmussen in Lemwerder gebaut. Hier befindet sich die etwa 80 m lange und 13 m breite Yacht mit ihrer außergewöhnlichen Bugform auf einer Werftprobefahrt auf der Weser Höhe Bremerhaven. 13.06.2019
Helmut Seger

Die Yacht  Evanna  Ende Juli 2018 im Willemdok Antwerpen.
Die Yacht "Evanna" Ende Juli 2018 im Willemdok Antwerpen.
Christian Bremer

Die Yacht  Evanna  Ende Juli 2018 in Antwerpen.
Die Yacht "Evanna" Ende Juli 2018 in Antwerpen.
Christian Bremer

Die 2004 gebaute ECSTASEA (IMO 1008102) kam mir am 18.04.2017 in Gibraltar vor die Linse. Die Yacht ist 86 m lang und 11,88 m breit. Um das Wohl von max. 14 Passagieren kümmern sich 24 Besatzungsmitglieder. Angetrieben wird das Schiff von vier Dieselmotoren und einer Gasturbine. Allein die Dieselmotoren, die je 2.320 kW leisten, ermöglichen schon eine Höchstgeschwindigkeit von 25 kn (22 kn bei Marschfahrt). Wird noch die 23.000 kW leistende Gasturbine zugeschaltet, ist eine Höchstgeschwindigkeit von 36 kn erreichbar. Heimathafen ist George Town (Cayman Islands).
Die 2004 gebaute ECSTASEA (IMO 1008102) kam mir am 18.04.2017 in Gibraltar vor die Linse. Die Yacht ist 86 m lang und 11,88 m breit. Um das Wohl von max. 14 Passagieren kümmern sich 24 Besatzungsmitglieder. Angetrieben wird das Schiff von vier Dieselmotoren und einer Gasturbine. Allein die Dieselmotoren, die je 2.320 kW leisten, ermöglichen schon eine Höchstgeschwindigkeit von 25 kn (22 kn bei Marschfahrt). Wird noch die 23.000 kW leistende Gasturbine zugeschaltet, ist eine Höchstgeschwindigkeit von 36 kn erreichbar. Heimathafen ist George Town (Cayman Islands).
Helmut Seger

Die 2004 gebaute ECSTASEA (IMO 1008102) lag am 18.04.2017 zunächst in der Bucht von Gibraltar. Im Hintergrund ist das spanische La Linea de la Concepcion zu sehen. Die Yacht ist 86 m lang und 11,88 m breit. Um das Wohl von max. 14 Passagieren kümmern sich 24 Besatzungsmitglieder. Angetrieben wird das Schiff von vier Dieselmotoren und einer Gasturbine. Allein die Dieselmotoren, die je 2.320 kW leisten, ermöglichen schon eine Höchstgeschwindigkeit von 25 kn (22 kn bei Marschfahrt). Wird noch die 23.000 kW leistende Gasturbine zugeschaltet, ist eine Höchstgeschwindigkeit von 36 kn erreichbar. Heimathafen ist George Town (Cayman Islands).
Die 2004 gebaute ECSTASEA (IMO 1008102) lag am 18.04.2017 zunächst in der Bucht von Gibraltar. Im Hintergrund ist das spanische La Linea de la Concepcion zu sehen. Die Yacht ist 86 m lang und 11,88 m breit. Um das Wohl von max. 14 Passagieren kümmern sich 24 Besatzungsmitglieder. Angetrieben wird das Schiff von vier Dieselmotoren und einer Gasturbine. Allein die Dieselmotoren, die je 2.320 kW leisten, ermöglichen schon eine Höchstgeschwindigkeit von 25 kn (22 kn bei Marschfahrt). Wird noch die 23.000 kW leistende Gasturbine zugeschaltet, ist eine Höchstgeschwindigkeit von 36 kn erreichbar. Heimathafen ist George Town (Cayman Islands).
Helmut Seger

Hamburg am 4.11.2015: Blohm + Voss, (Schwimm-) Dock 10 mit der eingedockten  Luxusjacht ECLIPSE
Hamburg am 4.11.2015: Blohm + Voss, (Schwimm-) Dock 10 mit der eingedockten Luxusjacht ECLIPSE
Harald Schmidt

Die Yacht Emotion am 28.10.2013 im Hafen von Monte Carlo.
Die Yacht Emotion am 28.10.2013 im Hafen von Monte Carlo.
Rolf Bridde

Am 10.01.2012 war die bei Abeking & Rasmussen gebaute EXCELLENCE V (IMO 9563524) auf der Weser unterwegs. Sie ist 60 m lang, knapp 13 m breit und bietet neben den 15 Besatzungsmitgliedern Platz für 14 Passagiere. Sie wird unter der Flagge der Marshall Inseln fahren.
Am 10.01.2012 war die bei Abeking & Rasmussen gebaute EXCELLENCE V (IMO 9563524) auf der Weser unterwegs. Sie ist 60 m lang, knapp 13 m breit und bietet neben den 15 Besatzungsmitgliedern Platz für 14 Passagiere. Sie wird unter der Flagge der Marshall Inseln fahren.
Helmut Seger

Die ELANDESS ist eine 60 m lange Megayacht mit Heimathafen George Town (Cayman Islands). Hier ist sie am 22.05.2010 auf der Weser Richtung Nordsee unterwegs.
Die ELANDESS ist eine 60 m lange Megayacht mit Heimathafen George Town (Cayman Islands). Hier ist sie am 22.05.2010 auf der Weser Richtung Nordsee unterwegs.
Helmut Seger

Die ELANDESS wurde 2009 bei Abeking & Rasmussen in Lemwerder gebaut. Für den Eigner steht eine 90 m² Suite bereit. Die Crew besteht aus 14 Personen. Angetrieben wird sie von zwei 1.400 kw-Motoren. 22.05.2010
Die ELANDESS wurde 2009 bei Abeking & Rasmussen in Lemwerder gebaut. Für den Eigner steht eine 90 m² Suite bereit. Die Crew besteht aus 14 Personen. Angetrieben wird sie von zwei 1.400 kw-Motoren. 22.05.2010
Helmut Seger

Die Megayacht Eclipse (Sonnenfinsternis) von Roman Arkadjewitsch Abramowitsch im Hamburger Hafen am 18.04.10
Die Megayacht Eclipse (Sonnenfinsternis) von Roman Arkadjewitsch Abramowitsch im Hamburger Hafen am 18.04.10
Björn-Marco Halmschlag

Die Megayacht  Eclipse  von Abramowitsch im Schwimmdock 10 von Blohm+Voss am 5.10.09 um 15.30 Uhr. Die 200 Millionen Euro teure Yacht wurde von Thyssen KruppMarinersystems gebaut und hat einen Hubschrauberlandeplatz. Lg.155m.
Die Megayacht "Eclipse" von Abramowitsch im Schwimmdock 10 von Blohm+Voss am 5.10.09 um 15.30 Uhr. Die 200 Millionen Euro teure Yacht wurde von Thyssen KruppMarinersystems gebaut und hat einen Hubschrauberlandeplatz. Lg.155m.
Martin Groothuis

Die Megayacht  Elandess  wurde von Aberking&Rasmussen für einem englischen Eigner gebaut. Lg.60m - 2x1400 Kw - 14 Mann Besatzung. Foto am 13.09.2009
Die Megayacht "Elandess" wurde von Aberking&Rasmussen für einem englischen Eigner gebaut. Lg.60m - 2x1400 Kw - 14 Mann Besatzung. Foto am 13.09.2009
Martin Groothuis

Hamburger Hafen am 04.04.2007: Die Yacht Ecstasea (Baujahr 2004)des Eigners Roman Abramowitsch (FC Chealsea) zu Überholungs-/ Wartungsarbeiten im Trockendock. Putziges, schmusiges Gerät von knapp 86 Meter Länge.
Hamburger Hafen am 04.04.2007: Die Yacht Ecstasea (Baujahr 2004)des Eigners Roman Abramowitsch (FC Chealsea) zu Überholungs-/ Wartungsarbeiten im Trockendock. Putziges, schmusiges Gerät von knapp 86 Meter Länge.
Wolfgang Koenigsfeld

GALERIE 3




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.