schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Blick von der Brücke auf das Vorschiff (Scan vom Foto), HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851

(ID 42853)



TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Blick von der Brücke auf das Vorschiff  (Scan vom Foto),  HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851

TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Blick von der Brücke auf das Vorschiff (Scan vom Foto), HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851

Harald Schmidt 19.09.2015, 316 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Der Dampfer »Alexandra« ist ein 1908 vom Stapel gelaufener Dampfer, der als maritimes Wahrzeichen der Stadt Flensburg gilt und seit 1990 als fahrendes historisches Schiff im Denkmalbuch des Landes Schleswig-Holstein eingetragen ist. 
Aufnahme: 1. Juni 2019.
Der Dampfer »Alexandra« ist ein 1908 vom Stapel gelaufener Dampfer, der als maritimes Wahrzeichen der Stadt Flensburg gilt und seit 1990 als fahrendes historisches Schiff im Denkmalbuch des Landes Schleswig-Holstein eingetragen ist. Aufnahme: 1. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

30 1200x800 Px, 20.06.2019

Das Dampfschiff Hohentwiel am 13.07.2018 im Hafen Konstanz.
Das Dampfschiff Hohentwiel am 13.07.2018 im Hafen Konstanz.
Frank Rütjes

Die 1911 gebaute BLIDÖSUND (IMO 8424484) dampft immer noch durch den Stockholmer Schärengarten. Hier hat sie in Furusund angelegt. Die BLIDÖSUND ist 35,29 m lang und 6,91 m breit, hat eine GT/BRZ von 218 und kann bis zu 264 Passagiere befördern. Die Dampfmaschine leistet 308 kW. Heimathafen ist Blidö (Schweden).
Die 1911 gebaute BLIDÖSUND (IMO 8424484) dampft immer noch durch den Stockholmer Schärengarten. Hier hat sie in Furusund angelegt. Die BLIDÖSUND ist 35,29 m lang und 6,91 m breit, hat eine GT/BRZ von 218 und kann bis zu 264 Passagiere befördern. Die Dampfmaschine leistet 308 kW. Heimathafen ist Blidö (Schweden).
Helmut Seger

Die ,,Freya‘‘ (gebaut 1905), der einzige historische Seitenraddampfer war ursprünglich Niederländerin, sie lief am 21. April 1905 in Kinderdijk vom Stapel. Sie wechselte 1999 zur Reederei  Adler-Schiffe . Jetzt ist sie auf dem Nord-Ostsee-Kanal und der Elbe unterwegs. Gesehen am 02.10.17. (MMSI-Nr.: 211324790)
Die ,,Freya‘‘ (gebaut 1905), der einzige historische Seitenraddampfer war ursprünglich Niederländerin, sie lief am 21. April 1905 in Kinderdijk vom Stapel. Sie wechselte 1999 zur Reederei "Adler-Schiffe". Jetzt ist sie auf dem Nord-Ostsee-Kanal und der Elbe unterwegs. Gesehen am 02.10.17. (MMSI-Nr.: 211324790)
M. Schiebel





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.