schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Personendampfer (See) A - K Fotos

59 Bilder
1 2 3 nächste Seite  >>
Der Dampfer »Alexandra« ist ein 1908 vom Stapel gelaufener Dampfer, der als maritimes Wahrzeichen der Stadt Flensburg gilt und seit 1990 als fahrendes historisches Schiff im Denkmalbuch des Landes Schleswig-Holstein eingetragen ist. 
Aufnahme: 1. Juni 2019.
Der Dampfer »Alexandra« ist ein 1908 vom Stapel gelaufener Dampfer, der als maritimes Wahrzeichen der Stadt Flensburg gilt und seit 1990 als fahrendes historisches Schiff im Denkmalbuch des Landes Schleswig-Holstein eingetragen ist. Aufnahme: 1. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

32 1200x800 Px, 20.06.2019

Das Dampfschiff Hohentwiel am 13.07.2018 im Hafen Konstanz.
Das Dampfschiff Hohentwiel am 13.07.2018 im Hafen Konstanz.
Frank Rütjes

Die 1911 gebaute BLIDÖSUND (IMO 8424484) dampft immer noch durch den Stockholmer Schärengarten. Hier hat sie in Furusund angelegt. Die BLIDÖSUND ist 35,29 m lang und 6,91 m breit, hat eine GT/BRZ von 218 und kann bis zu 264 Passagiere befördern. Die Dampfmaschine leistet 308 kW. Heimathafen ist Blidö (Schweden).
Die 1911 gebaute BLIDÖSUND (IMO 8424484) dampft immer noch durch den Stockholmer Schärengarten. Hier hat sie in Furusund angelegt. Die BLIDÖSUND ist 35,29 m lang und 6,91 m breit, hat eine GT/BRZ von 218 und kann bis zu 264 Passagiere befördern. Die Dampfmaschine leistet 308 kW. Heimathafen ist Blidö (Schweden).
Helmut Seger

Die ,,Freya‘‘ (gebaut 1905), der einzige historische Seitenraddampfer war ursprünglich Niederländerin, sie lief am 21. April 1905 in Kinderdijk vom Stapel. Sie wechselte 1999 zur Reederei  Adler-Schiffe . Jetzt ist sie auf dem Nord-Ostsee-Kanal und der Elbe unterwegs. Gesehen am 02.10.17. (MMSI-Nr.: 211324790)
Die ,,Freya‘‘ (gebaut 1905), der einzige historische Seitenraddampfer war ursprünglich Niederländerin, sie lief am 21. April 1905 in Kinderdijk vom Stapel. Sie wechselte 1999 zur Reederei "Adler-Schiffe". Jetzt ist sie auf dem Nord-Ostsee-Kanal und der Elbe unterwegs. Gesehen am 02.10.17. (MMSI-Nr.: 211324790)
M. Schiebel

Das Ausflugsschiff Walona und das Dampfschiff Bohuslän im August 2010 im Hafen von Göteborg.
Das Ausflugsschiff Walona und das Dampfschiff Bohuslän im August 2010 im Hafen von Göteborg.
Christian Bremer

Das Dampfschiff »Frithiof« in Stockholm wurde 1897 gebaut. Nach einem Brand wurde das Schiff 1999 renoviert. Passagiere: 62.
Aufnahme: 27. Juli 2017.
Das Dampfschiff »Frithiof« in Stockholm wurde 1897 gebaut. Nach einem Brand wurde das Schiff 1999 renoviert. Passagiere: 62. Aufnahme: 27. Juli 2017.
Hans Christian Davidsen

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

125 1200x761 Px, 08.08.2017

Die königliche Yacht BRITANNIA (IMO 8635306) liegt als Museumsschiff im Hafen von Leith (Edinburg). Sie wurde Anfang 1954 in Dienst gestellt. Die Außerdienststellung erfolgte im Dezember 1997. Sie ist 125,65 m lang und 16,76 m breit. Die Besatzung bestand aus 21 Offizieren und 250 Mann. Außerdem war bei königlichen Reisen eine Platoon Royal Marines an Bord. Angetrieben wurde die BRITANNIA von zwei Dampfturbinen, die zusammen 8.826 kW Leistung lieferten. An der Seite hat die 1936 gebaute königliche Rennyacht BLOODHOUND festgemacht. 03.05.2017
Eine Besichtigung lohnt sich. Weitere Infos: http://www.royalyachtbritannia.co.uk
Die königliche Yacht BRITANNIA (IMO 8635306) liegt als Museumsschiff im Hafen von Leith (Edinburg). Sie wurde Anfang 1954 in Dienst gestellt. Die Außerdienststellung erfolgte im Dezember 1997. Sie ist 125,65 m lang und 16,76 m breit. Die Besatzung bestand aus 21 Offizieren und 250 Mann. Außerdem war bei königlichen Reisen eine Platoon Royal Marines an Bord. Angetrieben wurde die BRITANNIA von zwei Dampfturbinen, die zusammen 8.826 kW Leistung lieferten. An der Seite hat die 1936 gebaute königliche Rennyacht BLOODHOUND festgemacht. 03.05.2017 Eine Besichtigung lohnt sich. Weitere Infos: http://www.royalyachtbritannia.co.uk
Helmut Seger

Die königliche Yacht BRITANNIA (IMO 8635306) liegt als Museumsschiff im Hafen von Leith (Edinburg). Sie wurde Anfang 1954 in Dienst gestellt. Die Außerdienststellung erfolgte im Dezember 1997. Sie ist 125,65 m lang und 16,76 m breit. Die Besatzung bestand aus 21 Offizieren und 250 Mann. Außerdem war bei königlichen Reisen eine Platoon Royal Marines an Bord. Angetrieben wurde die BRITANNIA von zwei Dampfturbinen, die zusammen 8.826 kW Leistung lieferten. An der Seite hat die 1936 gebaute königliche Rennyacht BLOODHOUND festgemacht. 03.05.2017 
Eine Besichtigung lohnt sich. Weitere Infos: http://www.royalyachtbritannia.co.uk
Die königliche Yacht BRITANNIA (IMO 8635306) liegt als Museumsschiff im Hafen von Leith (Edinburg). Sie wurde Anfang 1954 in Dienst gestellt. Die Außerdienststellung erfolgte im Dezember 1997. Sie ist 125,65 m lang und 16,76 m breit. Die Besatzung bestand aus 21 Offizieren und 250 Mann. Außerdem war bei königlichen Reisen eine Platoon Royal Marines an Bord. Angetrieben wurde die BRITANNIA von zwei Dampfturbinen, die zusammen 8.826 kW Leistung lieferten. An der Seite hat die 1936 gebaute königliche Rennyacht BLOODHOUND festgemacht. 03.05.2017 Eine Besichtigung lohnt sich. Weitere Infos: http://www.royalyachtbritannia.co.uk
Helmut Seger

ALEXANDRA 001 am 25.6.2008 im Kieler Hafen  /
Salondampfer / BRZ 160 / Lüa 36,96 m, B 7,17 m, Tg 3 m / 309 kW, 420 PS, 1 Prop., 12 kn / 150 Pass. / 1908 bei Janssen & Schmelinsky, Hamburg,  für die Vereinigte Flensburg-Ekensunder und Sonderburger Dampfschiffsgesellschaft / 1914 bis 1918 Vorpostenboot /1936 Regatta-Begleitschiff  bei den Olympischen Spielen / später Lotsenversetzdampfer, Taucherfahrzeug und Torpedofangboot in der Danziger Bucht / 1945 Zubringerschiff für die WILHELM GUSTLOFF in Gotenhafen (heute: Gdynia) und an der Evakuierung Königsbergs beteiligt / 1946 bis 1975 Liniendienst auf der Flensburger Förde / 1972 Regatta-Begleitschiff bei den Olympischen Spielen / 1975 Außerdienststellung / 1982 Kulturdenkmal / 1987 und 1988 Sanierung des Rumpfes bei Peter Eberhardt Werft,  Arnis / seit 1989 regelmäßiger Fährbetrieb auf der Flensburger Förde in den Monaten Mai bis September /
ALEXANDRA 001 am 25.6.2008 im Kieler Hafen / Salondampfer / BRZ 160 / Lüa 36,96 m, B 7,17 m, Tg 3 m / 309 kW, 420 PS, 1 Prop., 12 kn / 150 Pass. / 1908 bei Janssen & Schmelinsky, Hamburg, für die Vereinigte Flensburg-Ekensunder und Sonderburger Dampfschiffsgesellschaft / 1914 bis 1918 Vorpostenboot /1936 Regatta-Begleitschiff bei den Olympischen Spielen / später Lotsenversetzdampfer, Taucherfahrzeug und Torpedofangboot in der Danziger Bucht / 1945 Zubringerschiff für die WILHELM GUSTLOFF in Gotenhafen (heute: Gdynia) und an der Evakuierung Königsbergs beteiligt / 1946 bis 1975 Liniendienst auf der Flensburger Förde / 1972 Regatta-Begleitschiff bei den Olympischen Spielen / 1975 Außerdienststellung / 1982 Kulturdenkmal / 1987 und 1988 Sanierung des Rumpfes bei Peter Eberhardt Werft, Arnis / seit 1989 regelmäßiger Fährbetrieb auf der Flensburger Förde in den Monaten Mai bis September /
Harald Schmidt

Der ca. 100 Jahre alte Passagierdampfer  Blidesund  war auch hier am 20.09.2016 im Hafen von Stockholm unter Dampf. Er wird insbesondere für Schären Fahrten eingesetzt.
Der ca. 100 Jahre alte Passagierdampfer "Blidesund" war auch hier am 20.09.2016 im Hafen von Stockholm unter Dampf. Er wird insbesondere für Schären Fahrten eingesetzt.
Gerd Hahn

Die BØRØYSUND (IMO 5157626)im Hafen von Oslo. Aufnahme vom 22.08.2016
Die BØRØYSUND (IMO 5157626)im Hafen von Oslo. Aufnahme vom 22.08.2016
Manfred Krellenberg

Die Freya im Nord-Ostseekanal höhe Breiholz am 17.10.2010
Die Freya im Nord-Ostseekanal höhe Breiholz am 17.10.2010
Norbert Lenz

Die BØRØYSUND (IMO 5157626) wurde 1908 in Trondheim gebaut. Dieser Passagierdampfer ist 33,1 m lang, 5,5 m breit und hat einen Tiefgang von 3,6 m. Die Dreifachexpansionsdampfmaschine leistet 210 PS. Bis zu max. 238 Passagiere finden Platz. Heimathafen ist Oslo (Norwegen). Frühere Namen: ODIN, SKJERGAR, BØRØYSUND, HYMA. Scan eines Dias vom Juni 1994, aufgenommen in Oslo.
Die BØRØYSUND (IMO 5157626) wurde 1908 in Trondheim gebaut. Dieser Passagierdampfer ist 33,1 m lang, 5,5 m breit und hat einen Tiefgang von 3,6 m. Die Dreifachexpansionsdampfmaschine leistet 210 PS. Bis zu max. 238 Passagiere finden Platz. Heimathafen ist Oslo (Norwegen). Frühere Namen: ODIN, SKJERGAR, BØRØYSUND, HYMA. Scan eines Dias vom Juni 1994, aufgenommen in Oslo.
Helmut Seger

FREYA (ENI 04800330) am 24.9.2015, Hamburg, Elbe Höhe Bubendeyufer / 

Ex-Namen: WESTERSCHELDE (1905-1935), DE ZWAAN (1935-1990), DE NEDERLANDER (
1990-1999)
Seitenraddampfer, Fahrgastschiff  / BRZ 436  /  Lüa 51,6 m, B 11,4 m, Tg 2,2 m  / 1 Verbunddampfmaschine, 2-Zyl., 103 kW (140 PS), + 1 Diesel, Deutz-MWM TBD616, 294 kW (400 PS),  8,5kn  / 250 Pass. / gebaut 1905 bei J.&K. Smid in Kinderdijk, NL / Reederei Sven Paulsen, Heimathafen Kiel /
FREYA (ENI 04800330) am 24.9.2015, Hamburg, Elbe Höhe Bubendeyufer / Ex-Namen: WESTERSCHELDE (1905-1935), DE ZWAAN (1935-1990), DE NEDERLANDER ( 1990-1999) Seitenraddampfer, Fahrgastschiff / BRZ 436 / Lüa 51,6 m, B 11,4 m, Tg 2,2 m / 1 Verbunddampfmaschine, 2-Zyl., 103 kW (140 PS), + 1 Diesel, Deutz-MWM TBD616, 294 kW (400 PS), 8,5kn / 250 Pass. / gebaut 1905 bei J.&K. Smid in Kinderdijk, NL / Reederei Sven Paulsen, Heimathafen Kiel /
Harald Schmidt

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

184 1200x675 Px, 28.10.2015

TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, auf der Brücke (Scan vom Foto),  HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / 
Beschreibung siehe ID 42851
TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, auf der Brücke (Scan vom Foto), HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851
Harald Schmidt

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

279 789x549 Px, 19.09.2015

TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Brückenfront innen (Scan vom Foto),  HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851
TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Brückenfront innen (Scan vom Foto), HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851
Harald Schmidt

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

236 774x525 Px, 19.09.2015

TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Bootsdeck mit Rettungsbooten, die Schräglage ist dem fehlenden Weitwinkel geschuldet, (Scan vom Foto),  HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung /
Beschreibung siehe ID 42851
TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Bootsdeck mit Rettungsbooten, die Schräglage ist dem fehlenden Weitwinkel geschuldet, (Scan vom Foto), HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851
Harald Schmidt

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

234 759x529 Px, 19.09.2015

TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Blick von der Brücke auf den vorderen Mast mit Ausguck und Radarschirm  (Scan vom Foto),  HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / 
Beschreibung siehe ID 42851
TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Blick von der Brücke auf den vorderen Mast mit Ausguck und Radarschirm (Scan vom Foto), HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851
Harald Schmidt

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

246 540x797 Px, 19.09.2015

TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Blick von der Brücke auf das Vorschiff  (Scan vom Foto),  HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851
TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Blick von der Brücke auf das Vorschiff (Scan vom Foto), HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851
Harald Schmidt

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

321 804x556 Px, 19.09.2015

TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Niedergang mit Rettungsboot Nr. 8  (Scan vom Foto),  HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / 
Beschreibung siehe ID 42851
TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Niedergang mit Rettungsboot Nr. 8 (Scan vom Foto), HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Beschreibung siehe ID 42851
Harald Schmidt

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

220 565x797 Px, 19.09.2015

TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Vorschiff mit Ankergeschirr (Scan vom Foto),  HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / 
Ex-Namen: EMPRESS OF JAPAN (1930-1942), EMPRESS OF SCOTLAND (16.10.1942-13.11.1957), SCOTLAND (1957-1958) / 
Passagierschiff / BRT 30.029 / 6 Parsons-Turbinen,  31.400 PSw, 2 Propeller, 21 kn / Lüa 205,15 m, B 26,67 m  / gebaut 1930 bei Fairfield Shipbuilding & Eng. Co, Glasgow, Schottland, für CPR, Canadian-Pacific-Railway Co, London  / Umbau 1957/58 bei Howaldtswerke, Hamburg für  Hamburg-Atlantik-Linie, Hamburg  / 
7.9.1966, New York, das Schiff brennt, 22.9.1966 Beginn der Schleppreise nach Hamburg, am 10.10.1966 Eintreffen des Schleppzuges in Hamburg, 2.12.1966 zum Abwracken an Eisen & Metall verkauft, 20.+21. Januar 1967 Besichtigungstermin für die Versteigerung, anschließend Versteigerung des Inventars /
TS HANSEATIC (1) Besichtigung am 21.1.1967, Vorschiff mit Ankergeschirr (Scan vom Foto), HH-Altenwerder bei Eisen & Metall vor der Verschrottung / Ex-Namen: EMPRESS OF JAPAN (1930-1942), EMPRESS OF SCOTLAND (16.10.1942-13.11.1957), SCOTLAND (1957-1958) / Passagierschiff / BRT 30.029 / 6 Parsons-Turbinen, 31.400 PSw, 2 Propeller, 21 kn / Lüa 205,15 m, B 26,67 m / gebaut 1930 bei Fairfield Shipbuilding & Eng. Co, Glasgow, Schottland, für CPR, Canadian-Pacific-Railway Co, London / Umbau 1957/58 bei Howaldtswerke, Hamburg für Hamburg-Atlantik-Linie, Hamburg / 7.9.1966, New York, das Schiff brennt, 22.9.1966 Beginn der Schleppreise nach Hamburg, am 10.10.1966 Eintreffen des Schleppzuges in Hamburg, 2.12.1966 zum Abwracken an Eisen & Metall verkauft, 20.+21. Januar 1967 Besichtigungstermin für die Versteigerung, anschließend Versteigerung des Inventars /
Harald Schmidt

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

373 777x538 Px, 19.09.2015

Die 1905 gebaute FREYA (IMO 8657031) ist am 14.08.2015 während der Sail 2015 Bremerhaven auf der Weser unterwegs. Sie ist 51,60 m lang, 11,40 m breit und kann 250 Passagiere befördern. Sie verfügt sowohl über eine 2-Zylinder Verbundmaschine mit einer Leistung von 103 kw als auch über einen 400 kw leistenden Diesel. Heimathafen ist Kiel. Frühere Namen: WESTERSCHELDE, DE ZWAAN, DE NEDERLANDER
Die 1905 gebaute FREYA (IMO 8657031) ist am 14.08.2015 während der Sail 2015 Bremerhaven auf der Weser unterwegs. Sie ist 51,60 m lang, 11,40 m breit und kann 250 Passagiere befördern. Sie verfügt sowohl über eine 2-Zylinder Verbundmaschine mit einer Leistung von 103 kw als auch über einen 400 kw leistenden Diesel. Heimathafen ist Kiel. Frühere Namen: WESTERSCHELDE, DE ZWAAN, DE NEDERLANDER
Helmut Seger

Alexandra beim Dampfrundum in Flensburg. Aufnahmedatum: 8. Juli 2005.
Alexandra beim Dampfrundum in Flensburg. Aufnahmedatum: 8. Juli 2005.
Hans Christian Davidsen

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

406 1200x785 Px, 13.07.2015

Alexandra beim Dampfrundum in Flensburg. Aufnahmedatum: 8. Juli 2005.
Alexandra beim Dampfrundum in Flensburg. Aufnahmedatum: 8. Juli 2005.
Hans Christian Davidsen

GALERIE 3
1 2 3 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.