schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Das Finowschubschiff "Orion" wurde 1990 bei der VEB Yachtwerft Berlin, als eins der letzten DDR-Schiffe, erbaut.

(ID 4429)



Das Finowschubschiff  Orion  wurde 1990 bei der VEB Yachtwerft Berlin, als eins der letzten DDR-Schiffe, erbaut. Es wurde gleich nach dem Bau in die Tschechei exportiert. Hier ist es am 25.01.2008 bei Wasserbauarbeiten, oberhalb vom Stauwehr Troja (Moldau Km 45,58), in Prag im Einsatz. Weitere Infos da: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/index.htm

Das Finowschubschiff "Orion" wurde 1990 bei der VEB Yachtwerft Berlin, als eins der letzten DDR-Schiffe, erbaut. Es wurde gleich nach dem Bau in die Tschechei exportiert. Hier ist es am 25.01.2008 bei Wasserbauarbeiten, oberhalb vom Stauwehr Troja (Moldau Km 45,58), in Prag im Einsatz. Weitere Infos da: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/index.htm

Thomas Albert http://binnenfahrgastschiffe.startbilder.de/ 20.02.2008, 1599 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Die Maria Croon auf der Moldau (Prag, September 2012)
Die Maria Croon auf der Moldau (Prag, September 2012)
Christian Bremer

Das Finowschubschiff  SKALÁR  wurde 1989 bei der VEB Yachtwerft Berlin, in der ehemaligen DDR, erbaut. Es wurde gleich nach dem Bau in die Tschechei exportiert. Hier ist es am 25.01.2008 bei Wasserbauarbeiten, oberhalb vom Stauwehr Troja (Moldau Km 45,58), in Prag im Einsatz. Heimathafen Praha, Schiffsnummer 105 159. Weitere Infos da: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/index.htm
Das Finowschubschiff "SKALÁR" wurde 1989 bei der VEB Yachtwerft Berlin, in der ehemaligen DDR, erbaut. Es wurde gleich nach dem Bau in die Tschechei exportiert. Hier ist es am 25.01.2008 bei Wasserbauarbeiten, oberhalb vom Stauwehr Troja (Moldau Km 45,58), in Prag im Einsatz. Heimathafen Praha, Schiffsnummer 105 159. Weitere Infos da: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/index.htm
Thomas Albert

Das Finowschubschiff  Biwog  wurde 1990 bei der VEB Yachtwerft Berlin, in der ehemaligen DDR, erbaut. Es wurde gleich nach dem Bau in die Tschechei exportiert. Hier liegt es am 25.01.2008 ungenützt in einen Prager Hafenbecken, auf Seite eine Wasserbau-Barkasse. Beide Schiffe liegen schon seit mindestens 2006 an dieser Stelle. Schiffsnummer PA 020189. Weitere Infos da: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/index.htm
Das Finowschubschiff "Biwog" wurde 1990 bei der VEB Yachtwerft Berlin, in der ehemaligen DDR, erbaut. Es wurde gleich nach dem Bau in die Tschechei exportiert. Hier liegt es am 25.01.2008 ungenützt in einen Prager Hafenbecken, auf Seite eine Wasserbau-Barkasse. Beide Schiffe liegen schon seit mindestens 2006 an dieser Stelle. Schiffsnummer PA 020189. Weitere Infos da: http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/index.htm
Thomas Albert

Das Fahrgastschiff  CZECHIE  am 25.01.2008 in seinen Heimathafen Praha (Prag). Dieses Schiff wurde 1962 bei der Schiffswerft Edgar André in Magdeburg erbaut. Als  AKTIVIST  fuhr es für die Weiße Flotte Brandenburg/Havel. Nach der Wiedervereinigung gehörte es unter den Namen  FRITZE BOLLMANN  zur Bollmann-Flotte, Mothes ebenfalls in Brandenburg. Ab 1998 fuhr das Schiff als  ADLER STEAMER  für Adler-Schiffe / Insel- und Halligreederei Sven Paulsen. Es wurde zuerst auf der Oder und später ab 2002 auf der Elbe in Bad Schandau für Duty-free Shopping-Fahrten eingesetzt. 2004 weiterverkauft nach Prag und da auf  CZECHIE  getauft. Folgende Daten in Prag am Schiff lesbar: Länge 52,78 m / Breite: 8,09 m / Tiefgang: 1,26 m / 200 Fahrgäste / Schiffs-Nummer: AQ 105827.
Das Fahrgastschiff "CZECHIE" am 25.01.2008 in seinen Heimathafen Praha (Prag). Dieses Schiff wurde 1962 bei der Schiffswerft Edgar André in Magdeburg erbaut. Als "AKTIVIST" fuhr es für die Weiße Flotte Brandenburg/Havel. Nach der Wiedervereinigung gehörte es unter den Namen "FRITZE BOLLMANN" zur Bollmann-Flotte, Mothes ebenfalls in Brandenburg. Ab 1998 fuhr das Schiff als "ADLER STEAMER" für Adler-Schiffe / Insel- und Halligreederei Sven Paulsen. Es wurde zuerst auf der Oder und später ab 2002 auf der Elbe in Bad Schandau für Duty-free Shopping-Fahrten eingesetzt. 2004 weiterverkauft nach Prag und da auf "CZECHIE" getauft. Folgende Daten in Prag am Schiff lesbar: Länge 52,78 m / Breite: 8,09 m / Tiefgang: 1,26 m / 200 Fahrgäste / Schiffs-Nummer: AQ 105827.
Thomas Albert





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.