schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

.

(ID 56906)



. Schadstoffbekämpfungschiff „Westensee“ liegt im Hafen von Bremerhaven vor Anker. IMO 8417273; Bj. 1984; L 49 m; B 27 M; Flagge Deutschland. 08.04.2018   (Hans)

. Schadstoffbekämpfungschiff „Westensee“ liegt im Hafen von Bremerhaven vor Anker. IMO 8417273; Bj. 1984; L 49 m; B 27 M; Flagge Deutschland. 08.04.2018 (Hans)

De Rond Hans und Jeanny http://wwwfotococktail-revival.startbilder.de 21.05.2018, 107 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
So einen Ölbekämpfungskatamaran wie die WESTENSEE könnten sie jetzt im Golf von Mexiko gut gebrauchen. Hier wird sie am 15.05.2010 vom Schlepper STEINBOCK aus den Überseehäfen Bremerhavens in den Fischereihafen verholt. Siehe auch Bilder ID 1916 und 5037.
So einen Ölbekämpfungskatamaran wie die WESTENSEE könnten sie jetzt im Golf von Mexiko gut gebrauchen. Hier wird sie am 15.05.2010 vom Schlepper STEINBOCK aus den Überseehäfen Bremerhavens in den Fischereihafen verholt. Siehe auch Bilder ID 1916 und 5037.
Helmut Seger

Auf diesem Foto vom 05.08.2007 sieht man die Heckpartie der WESTENSEE, in die das Schubschiff einfährt. Die WESTENSEE wird auch als schwimmender Öl-Deich, englisch: Mobile Oil Dyke (MOD), bezeichnet.
Auf diesem Foto vom 05.08.2007 sieht man die Heckpartie der WESTENSEE, in die das Schubschiff einfährt. Die WESTENSEE wird auch als schwimmender Öl-Deich, englisch: Mobile Oil Dyke (MOD), bezeichnet.
Helmut Seger

Die WESTENSEE ist ein Katamaran zur Ölbekämpfung und untersteht dem deutschen Havariekommando. Sie hat keinen eigenen Antrieb sondern wird von einem Schiff durch das auf der Wasseroberfläche schwimmende Öl geschoben. Bis zu einer Wellenhöhe von 1,50 m ist ein Einsatz möglich. Aufnahmedatum und -ort: 14.04.2007 in Bremerhaven. Bitte auch groß im Satellitenmodus betrachten.
Die WESTENSEE ist ein Katamaran zur Ölbekämpfung und untersteht dem deutschen Havariekommando. Sie hat keinen eigenen Antrieb sondern wird von einem Schiff durch das auf der Wasseroberfläche schwimmende Öl geschoben. Bis zu einer Wellenhöhe von 1,50 m ist ein Einsatz möglich. Aufnahmedatum und -ort: 14.04.2007 in Bremerhaven. Bitte auch groß im Satellitenmodus betrachten.
Helmut Seger





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.