schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Neue Bilder

51018 Bilder
<<  vorherige Seite  1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949 nächste Seite  >>
MS Bohemia.reederei EVD
MS Bohemia.reederei EVD
TomᨠPatka

Die 2006 gebaute THEODORUS-JOHAN (ENI-Nummer 02327472) am 15.08.2008 bei Bad Hönningen Rhein aufwärts fahrend. Sie ist 105 m lang, 11,45 m breit und hat eine Tonnage von 2427 t. Heimathafen ist Zwijndrecht in den Niederlanden.
Die 2006 gebaute THEODORUS-JOHAN (ENI-Nummer 02327472) am 15.08.2008 bei Bad Hönningen Rhein aufwärts fahrend. Sie ist 105 m lang, 11,45 m breit und hat eine Tonnage von 2427 t. Heimathafen ist Zwijndrecht in den Niederlanden.
Helmut Seger

Die 1995 gebaute Fähre SANKTA MARIA verbindet Bad Hönningen und Bad Breisig am Rhein. Sie ist 43,43 m lang, 14,58 m breit und kann 24 PKW befördern. Angetrieben wird sie von 4 Schottel Pump-Jet mit je 178 kW. 15.08.2008
Die 1995 gebaute Fähre SANKTA MARIA verbindet Bad Hönningen und Bad Breisig am Rhein. Sie ist 43,43 m lang, 14,58 m breit und kann 24 PKW befördern. Angetrieben wird sie von 4 Schottel Pump-Jet mit je 178 kW. 15.08.2008
Helmut Seger

LOVE STORY auf dem Rhein. Dieses Schiff (ENI-Nummer 06002845), die frühere LOVE BOAT, wurde 1995 gebaut, ist 109,96 m lang, 11,48 m breit, hat einen Tiefgang von 3,20 m und eine Tonnage von 2789 t. Heimathafen ist Gent in Belgien. Aufgenommen am 15.08.2008 bei Bad Hönningen.
LOVE STORY auf dem Rhein. Dieses Schiff (ENI-Nummer 06002845), die frühere LOVE BOAT, wurde 1995 gebaut, ist 109,96 m lang, 11,48 m breit, hat einen Tiefgang von 3,20 m und eine Tonnage von 2789 t. Heimathafen ist Gent in Belgien. Aufgenommen am 15.08.2008 bei Bad Hönningen.
Helmut Seger

 Wappen von Hamburg  --- Nach der Rückkehr von Helgoland geht es vom Anleger  Alte Liebe  in Cuxhaven zurück nach Hamburg (1972). Scan vom s/w-Foto 6,5x10,5cm aus meiner s/w-Zeit.
"Wappen von Hamburg" --- Nach der Rückkehr von Helgoland geht es vom Anleger "Alte Liebe" in Cuxhaven zurück nach Hamburg (1972). Scan vom s/w-Foto 6,5x10,5cm aus meiner s/w-Zeit.
Klaus Muhs

Seeschiffe / Fahrgastschiffe / W

1194  2 800x562 Px, 07.09.2008

 Wappen von Hamburg  --- Nach der Rückkehr von Helgoland geht es vom Anleger  Alte Liebe  in Cuxhaven zurück nach Hamburg (1972). Scan vom s/w-Foto 6,5x10,5cm aus meiner s/w-Zeit.
"Wappen von Hamburg" --- Nach der Rückkehr von Helgoland geht es vom Anleger "Alte Liebe" in Cuxhaven zurück nach Hamburg (1972). Scan vom s/w-Foto 6,5x10,5cm aus meiner s/w-Zeit.
Klaus Muhs

Seeschiffe / Fahrgastschiffe / W

1511 800x562 Px, 07.09.2008

Die Big Chute Marine Railway ist das Abstiegsbauwerk Nr. 44. Es ist wohl die seltsamste Einrichtung auf der 387 Km langen Wasserstraße. Km 374,1; 01.09.2008
Die Big Chute Marine Railway ist das Abstiegsbauwerk Nr. 44. Es ist wohl die seltsamste Einrichtung auf der 387 Km langen Wasserstraße. Km 374,1; 01.09.2008
André Breutel

Kanäle / Kanada / Trent-Severn Waterway

528 700x467 Px, 07.09.2008

Mit der Big Chute Marine Railway werden Sportboote vom Tea Lake in den Gloucester Pool transportiert. Die Anlage ist 228m lang und überwindet einen Höhenunterschied von 17,7m. 01.09.2008
Mit der Big Chute Marine Railway werden Sportboote vom Tea Lake in den Gloucester Pool transportiert. Die Anlage ist 228m lang und überwindet einen Höhenunterschied von 17,7m. 01.09.2008
André Breutel

Kanäle / Kanada / Trent-Severn Waterway

485 700x467 Px, 07.09.2008

Die Big Chute Marine Railway ging 1917 aus finazieller Norlage des 1. Weltkriegs in Betrieb. In den 60er Jahren wollte man sie durch eine Schleuse ersetzen. Doch zum Schutz vor der Ausbreitung des Meeresneunauge als Fischparasit ließ man die Anlage als natürliches Hindernis bestehen. 1978 wurde die Anlage erneuert.
Die Big Chute Marine Railway ging 1917 aus finazieller Norlage des 1. Weltkriegs in Betrieb. In den 60er Jahren wollte man sie durch eine Schleuse ersetzen. Doch zum Schutz vor der Ausbreitung des Meeresneunauge als Fischparasit ließ man die Anlage als natürliches Hindernis bestehen. 1978 wurde die Anlage erneuert.
André Breutel

Kanäle / Kanada / Trent-Severn Waterway

533 700x467 Px, 07.09.2008

Mi der Big Chute Marine Railway können Boote bis zu einer Länge von 30,5m, eine Breite bis 7,3m und einem Tiefgang bis 1,8m befördert werden; 01.09.2008
Mi der Big Chute Marine Railway können Boote bis zu einer Länge von 30,5m, eine Breite bis 7,3m und einem Tiefgang bis 1,8m befördert werden; 01.09.2008
André Breutel

Kanäle / Kanada / Trent-Severn Waterway

440 700x467 Px, 07.09.2008

Etwas seltsam wirkt es schon wenn Schiffe über einen Bahnübergang fahren. Big Chute Marine Railway; 01.09.2008
Etwas seltsam wirkt es schon wenn Schiffe über einen Bahnübergang fahren. Big Chute Marine Railway; 01.09.2008
André Breutel

Kanäle / Kanada / Trent-Severn Waterway

468 700x467 Px, 07.09.2008

Durch unterschiedliche Schlaufungen der Sicherungsgurte können drei kleine Boote nebeneinander oder ein großes Boot in der Mittelposition transportiert werden.
Durch unterschiedliche Schlaufungen der Sicherungsgurte können drei kleine Boote nebeneinander oder ein großes Boot in der Mittelposition transportiert werden.
André Breutel

Kanäle / Kanada / Trent-Severn Waterway

459 700x467 Px, 07.09.2008

Die Big Chute Marine Railway am Bremsberg neben dem Maschinenhaus. Km 374,1; 01.09.2008
Die Big Chute Marine Railway am Bremsberg neben dem Maschinenhaus. Km 374,1; 01.09.2008
André Breutel

Kanäle / Kanada / Trent-Severn Waterway

446 700x467 Px, 07.09.2008

Die Big Chute Marine Railway taucht in den Glaucester Pool ein; 01.09.2008
Die Big Chute Marine Railway taucht in den Glaucester Pool ein; 01.09.2008
André Breutel

Kanäle / Kanada / Trent-Severn Waterway

480 700x467 Px, 07.09.2008

Nachdem die Big Chute Marine Railway in den Tea Lake eingetaucht ist, haben die Boote wieder genügend Wasser unter dem Kiel und können die Reise aus eigener Kraft fortsetzen; 01.02.2008
Nachdem die Big Chute Marine Railway in den Tea Lake eingetaucht ist, haben die Boote wieder genügend Wasser unter dem Kiel und können die Reise aus eigener Kraft fortsetzen; 01.02.2008
André Breutel

Kanäle / Kanada / Trent-Severn Waterway

390 700x467 Px, 07.09.2008

Ein Hauusboot auf der Big Chute Marine Railway. Wegen ihrer einfachen Konstruktion können die Hausboote ungesichert transportiert werden. Trend-Severn, Km 374,1, 01.09.2008
Ein Hauusboot auf der Big Chute Marine Railway. Wegen ihrer einfachen Konstruktion können die Hausboote ungesichert transportiert werden. Trend-Severn, Km 374,1, 01.09.2008
André Breutel

Kanäle / Kanada / Trent-Severn Waterway

401 700x467 Px, 07.09.2008

Peilschiff Kriemhild im Schleusenbecken von Iffezheim; 080903
Peilschiff Kriemhild im Schleusenbecken von Iffezheim; 080903
JohannJ

Flüsse und Seen / Europa / Rhein

986 800x567 Px, 07.09.2008

Gendarmerieboot-G9820 mit Hund u. Herrl auf Streife Nähe Mulhouse; 080902
Gendarmerieboot-G9820 mit Hund u. Herrl auf Streife Nähe Mulhouse; 080902
JohannJ

Flüsse und Seen / Europa / Rhein

580 800x600 Px, 07.09.2008

Die 2004 gebaute ALIANA (ENI-Nummer 02326642, ex Tyda-Kyra) am 14.08.2008 bei Unkel Rhein aufwärts fahrend. Sie ist 110 m lang, 11,45 m breit, hat einen Tiefgang von 3,55 m und eine Tonnage von 3164 t. Heimathafen ist Sliedrecht in den Niederlanden.
Die 2004 gebaute ALIANA (ENI-Nummer 02326642, ex Tyda-Kyra) am 14.08.2008 bei Unkel Rhein aufwärts fahrend. Sie ist 110 m lang, 11,45 m breit, hat einen Tiefgang von 3,55 m und eine Tonnage von 3164 t. Heimathafen ist Sliedrecht in den Niederlanden.
Helmut Seger

Die 1962 gebaute STUTTGART läuft am 10.08.2008 den Lindauer Hafen an. Sie ist 57,80 m lang, 12,60 m breit, hat einen Tiefgang von 1,52 m und hat insgesamt 846 Sitzplätze. Die beiden Maschinen leisten je 269 kw. Heimathafen ist Konstanz.
Die 1962 gebaute STUTTGART läuft am 10.08.2008 den Lindauer Hafen an. Sie ist 57,80 m lang, 12,60 m breit, hat einen Tiefgang von 1,52 m und hat insgesamt 846 Sitzplätze. Die beiden Maschinen leisten je 269 kw. Heimathafen ist Konstanz.
Helmut Seger

Ein richtig schönes Schönwetter-Motorboot. Gesehen am 10.08.2008 in Lindau am Bodensee.
Ein richtig schönes Schönwetter-Motorboot. Gesehen am 10.08.2008 in Lindau am Bodensee.
Helmut Seger

Die 1964 gebaute KONSTANZ läuft am 10.08.2008 ihren Heimathafen Lindau an. Sie ist 57,00 m lang, 11,40 m breit, hat einen Tiefgang von 1,55 m und bietet insgesamt 676 Sitzplätze. Die beiden Maschinen leisten je 269 kw.
Die 1964 gebaute KONSTANZ läuft am 10.08.2008 ihren Heimathafen Lindau an. Sie ist 57,00 m lang, 11,40 m breit, hat einen Tiefgang von 1,55 m und bietet insgesamt 676 Sitzplätze. Die beiden Maschinen leisten je 269 kw.
Helmut Seger

Die HOHENTWIEL wurde 1913 in Dienst gestellt und 1962 ausgemustert. Nach gut 20 Jahren als Clubheim wurde sie Mitte der 1980er Jahre vor der Verschrottung gerettet und wieder instand gesetzt. Sie ist 56,84 m lang, 6,52 m breit (an den Radkästen 13 m), hat einen Tiefgang von 1,60 m und bietet max. 700 Personen Platz. Die 2 Zylinder Heißdampf-Verbunddampfmaschine leistet 950 PS bei 62 UpM und ermöglicht eine Geschwindigtkeit von 31 km/h. Heimathafen ist Hard in Österreich. Hier passiert die HOHENTWIEL am 10.08.2008 Lindau.
Die HOHENTWIEL wurde 1913 in Dienst gestellt und 1962 ausgemustert. Nach gut 20 Jahren als Clubheim wurde sie Mitte der 1980er Jahre vor der Verschrottung gerettet und wieder instand gesetzt. Sie ist 56,84 m lang, 6,52 m breit (an den Radkästen 13 m), hat einen Tiefgang von 1,60 m und bietet max. 700 Personen Platz. Die 2 Zylinder Heißdampf-Verbunddampfmaschine leistet 950 PS bei 62 UpM und ermöglicht eine Geschwindigtkeit von 31 km/h. Heimathafen ist Hard in Österreich. Hier passiert die HOHENTWIEL am 10.08.2008 Lindau.
Helmut Seger

Die 2000 gebaute GROSSHERZOG LUDWIG legt am 10.08.2008 in ihrem Heimathafen Lindau an. Sie 30,10 m lang, 6,60 m breit, hat einen Tiefgang von 1,05 m und hat insgesamt 200 Sitzplätze. Die beiden Maschinen leisten je 180 kw.
Die 2000 gebaute GROSSHERZOG LUDWIG legt am 10.08.2008 in ihrem Heimathafen Lindau an. Sie 30,10 m lang, 6,60 m breit, hat einen Tiefgang von 1,05 m und hat insgesamt 200 Sitzplätze. Die beiden Maschinen leisten je 180 kw.
Helmut Seger

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.