schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Die Ro-Ro Fähre "Thorsvoe", IMO 9014743, am 10.09.2012 im Hafen von Kirkwall auf den Orkney Inseln.

(ID 74996)



Die Ro-Ro Fähre  Thorsvoe , IMO 9014743, am 10.09.2012 im Hafen von Kirkwall auf den Orkney Inseln. Das Schiff wurde 1991 von der  Campbeltown Shipyard  im schottischen Campbeltown gebaut.

Die Ro-Ro Fähre "Thorsvoe", IMO 9014743, am 10.09.2012 im Hafen von Kirkwall auf den Orkney Inseln. Das Schiff wurde 1991 von der "Campbeltown Shipyard" im schottischen Campbeltown gebaut.

Axel Hofmeister 24.06.2022, 40 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Im Gozo-Kanal zwischen Malta und Gozo begegnen sich am 08.10.2007 die beiden Fährschiffe Ta’Pinu (IMO 9176307) und Malita (IMO 9176321) auf der Höhe der kleinen Insel Comino. Solche Begegnungen sind aufgrund des dichtn Verkehrs nicht selten, gut zu beobachten sind sie nur von Comino oder einem Boot.
Im Gozo-Kanal zwischen Malta und Gozo begegnen sich am 08.10.2007 die beiden Fährschiffe Ta’Pinu (IMO 9176307) und Malita (IMO 9176321) auf der Höhe der kleinen Insel Comino. Solche Begegnungen sind aufgrund des dichtn Verkehrs nicht selten, gut zu beobachten sind sie nur von Comino oder einem Boot.
Thomas Scherf

Am 02.10.2007 kommt die Ta’Pinu (IMO 9176307), Namensgeber der gleichnamigen Schiffsklasse aus 3 Fährschiffen, auf ihrer Fahrt von Sa Maison auf der Hauptinsel nach Mġarr an der Südwestspitze von Gozo vorbei, links ist noch die St. Anthony Battery zu sehen. Die Strecke zwischen Mġarr und Sa Maison in der Nähe der Hauptstadt Valetta ist erheblich länger als die kurze Fahrt über den Gozokanal und wurden vor allem für den Schwerverkehr durchgeführt, der den Weg über die engen und steilen Straßen nach Ċirkewwa einsparen konnte. Das Foto ist von der kleinen Insel Comino entstanden, man hat von dort einen idealen Blick in Richtung Gozo.
Am 02.10.2007 kommt die Ta’Pinu (IMO 9176307), Namensgeber der gleichnamigen Schiffsklasse aus 3 Fährschiffen, auf ihrer Fahrt von Sa Maison auf der Hauptinsel nach Mġarr an der Südwestspitze von Gozo vorbei, links ist noch die St. Anthony Battery zu sehen. Die Strecke zwischen Mġarr und Sa Maison in der Nähe der Hauptstadt Valetta ist erheblich länger als die kurze Fahrt über den Gozokanal und wurden vor allem für den Schwerverkehr durchgeführt, der den Weg über die engen und steilen Straßen nach Ċirkewwa einsparen konnte. Das Foto ist von der kleinen Insel Comino entstanden, man hat von dort einen idealen Blick in Richtung Gozo.
Thomas Scherf





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.