schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Rettungsmittel Fotos

16 Bilder
Freifall-Rettungsboot bei der Schleswig-Holsteinischen Seemannsschule in Lübeck-Travemünde. Aufnahme vom 14.09.2021
Freifall-Rettungsboot bei der Schleswig-Holsteinischen Seemannsschule in Lübeck-Travemünde. Aufnahme vom 14.09.2021
Manfred Krellenberg

Freifall-Rettungsboot bei der Schleswig-Holsteinischen Seemannsschule in Lübeck-Travemünde. Aufnahme vom 14.09.2021
Freifall-Rettungsboot bei der Schleswig-Holsteinischen Seemannsschule in Lübeck-Travemünde. Aufnahme vom 14.09.2021
Manfred Krellenberg

Mit lautem Knall begann eine Übung am Leinenschussgerät auf der Bremen Fighter (IMO 9321287) im Sassnitzer Hafen. - 11.08.2021
Mit lautem Knall begann eine Übung am Leinenschussgerät auf der Bremen Fighter (IMO 9321287) im Sassnitzer Hafen. - 11.08.2021
Gerd Wiese

Hier ist vermutlich eine Routineübung auf der NORWEGIAN GETAWAY am Warnemünde Cruise Center zusehen. - 23.07.2019
Hier ist vermutlich eine Routineübung auf der NORWEGIAN GETAWAY am Warnemünde Cruise Center zusehen. - 23.07.2019
Gerd Wiese

CLAUDIA (IMO 9280110) am 11.5.2017, Schornsteinmarke der BMT, Hamburg, Elbe Höhe Finkenwerder /
Ex-Name: FJORD ONE (01.2008-02.2017), EMRE K (2003-01.2008) /
Doppelhüllen-Tanker / BRZ 865 / Lüa 68,64 m, B 10 m, Tg 3,7 m / 1 Diesel, ishi S12R-MPTAW, 969 kW ( 1277 PS), 12 kn / gebaut 2003 bei Gemyat Tersanesi, Tuzla, Türkei- Umbau 2008 bei Falkenberg Schweden / Eigner: BMT, Bunker und Mineralöltransport GmbH, Cuxhaven, Heimathafen: Cuxhaven /
CLAUDIA (IMO 9280110) am 11.5.2017, Schornsteinmarke der BMT, Hamburg, Elbe Höhe Finkenwerder / Ex-Name: FJORD ONE (01.2008-02.2017), EMRE K (2003-01.2008) / Doppelhüllen-Tanker / BRZ 865 / Lüa 68,64 m, B 10 m, Tg 3,7 m / 1 Diesel, ishi S12R-MPTAW, 969 kW ( 1277 PS), 12 kn / gebaut 2003 bei Gemyat Tersanesi, Tuzla, Türkei- Umbau 2008 bei Falkenberg Schweden / Eigner: BMT, Bunker und Mineralöltransport GmbH, Cuxhaven, Heimathafen: Cuxhaven /
Harald Schmidt

Simulierte Hubschrauberbergung. Übung für den Ernstfall im Sassnitzer Hafen. - 28.03.2017
Simulierte Hubschrauberbergung. Übung für den Ernstfall im Sassnitzer Hafen. - 28.03.2017
Gerd Wiese

Eine Rettungsinsel wird in die richtige Lage gebracht. Übung für den Ernstfall im Sassnitzer Hafen. - 28.03.2017
Eine Rettungsinsel wird in die richtige Lage gebracht. Übung für den Ernstfall im Sassnitzer Hafen. - 28.03.2017
Gerd Wiese

Sonstiges / Galerien / Rettungsmittel

134 1200x800 Px, 28.03.2017

Starker Wind sorgt bei der Überfahrt von der Neuseeländischen Nord- zur Südinsel dafür, dass sich ein Regenbogen an der Fähre Kaiarahi bildet. Zu sehen sind zwei der Rettungsboote der Interislander-Fähre. (19.10.2016)
Starker Wind sorgt bei der Überfahrt von der Neuseeländischen Nord- zur Südinsel dafür, dass sich ein Regenbogen an der Fähre Kaiarahi bildet. Zu sehen sind zwei der Rettungsboote der Interislander-Fähre. (19.10.2016)
Christopher Pätz

Blick auf das Rettungsboot der Neuseeländischen Fähre Kaiarahi und die Leuchttürme am Pencarrow Head bei Wellington. (19.10.2016)
Blick auf das Rettungsboot der Neuseeländischen Fähre Kaiarahi und die Leuchttürme am Pencarrow Head bei Wellington. (19.10.2016)
Christopher Pätz

Trainingsanlage für Freifall-Rettungsboot im Hafen von Sassnitz. - 26.11.2015
Trainingsanlage für Freifall-Rettungsboot im Hafen von Sassnitz. - 26.11.2015
Gerd Wiese

Bei allen größeren Seefrachtschiffen sieht man am Heck solche Rettungsschiffe.
Im Falle eines zwischenfalles auf hoher See, ermöglicht es der Manschaft eine überlebenschance von mehrern Tagen, es hat Nahrung an Bord und ist ebenso mit einem GPS Sender ausgestattet, um ein schnelleres Auffinden zu garantieren.  Aufgenommen am 18.09.2013.
Bei allen größeren Seefrachtschiffen sieht man am Heck solche Rettungsschiffe. Im Falle eines zwischenfalles auf hoher See, ermöglicht es der Manschaft eine überlebenschance von mehrern Tagen, es hat Nahrung an Bord und ist ebenso mit einem GPS Sender ausgestattet, um ein schnelleres Auffinden zu garantieren. Aufgenommen am 18.09.2013.
De Rond Hans und Jeanny

Sonstiges / Galerien / Rettungsmittel

448 1160x870 Px, 25.10.2013

MS Finnpartner Rettungsring in Malmö 21.07.2011
MS Finnpartner Rettungsring in Malmö 21.07.2011
yannik störmer

Sonstiges / Galerien / Rettungsmittel

746 1024x768 Px, 26.07.2011

Eine Rettungsinsel der größeren Art, zugelassen für 25 Personen. Hier im AFZ Rostock wird die ausgesonderte Insel für Übungszwecke verwand um dem zukünftigen fahrenden Personal eine Notsituation näher zu bringen.
Eine Rettungsinsel der größeren Art, zugelassen für 25 Personen. Hier im AFZ Rostock wird die ausgesonderte Insel für Übungszwecke verwand um dem zukünftigen fahrenden Personal eine Notsituation näher zu bringen.
Maik Junghanns

Sonstiges / Galerien / Rettungsmittel

3195 1024x768 Px, 01.03.2011

Rettungsring der Finnegale.
Rettungsring der Finnegale.
yannik störmer

Sonstiges / Galerien / Rettungsmittel

1039 1024x768 Px, 24.07.2010

Ausbildung im AFZ Rostock, die Azubis  kämpfen  in Überlebensanzügen um ihr Leben. Sie üben den Zusammenhalt und sollen gemeinsam das Rettungsfloss erreichen. Die Ausbilder fahren mit dem kleinen Boot um die  Ertrinkenden  herum und versuchen mit den erzeugten Wellen alles so real wie möglich aussehen zu lassen.
Ausbildung im AFZ Rostock, die Azubis "kämpfen" in Überlebensanzügen um ihr Leben. Sie üben den Zusammenhalt und sollen gemeinsam das Rettungsfloss erreichen. Die Ausbilder fahren mit dem kleinen Boot um die "Ertrinkenden" herum und versuchen mit den erzeugten Wellen alles so real wie möglich aussehen zu lassen.
Maik Junghanns

Sonstiges / Galerien / Rettungsmittel

1221 1024x768 Px, 23.06.2010

Das Foto wurde schon im Januar aufgenommen, hier zukünftige Besatzungsmitglieder der AIDA-Schiffe bei der Ausbildung mit Rettungsmitteln im AFZ im Rostocker Fischereihafen. Nur die Freifallboote blieben an Land!
Dickes Eis hinterte die Ausbilder nicht daran die Schützlinge ins Eis gehen zu lassen, denn auch bei Eis muss man im Notfall schnell in die Rettungsinsel gelangen. Obwohl die AIDA-Flotte fast nur in wärmeren Gefilden unterwegs ist muss geübt werden und es hat allen sichtlich Spaß gemacht!
Das Foto wurde schon im Januar aufgenommen, hier zukünftige Besatzungsmitglieder der AIDA-Schiffe bei der Ausbildung mit Rettungsmitteln im AFZ im Rostocker Fischereihafen. Nur die Freifallboote blieben an Land! Dickes Eis hinterte die Ausbilder nicht daran die Schützlinge ins Eis gehen zu lassen, denn auch bei Eis muss man im Notfall schnell in die Rettungsinsel gelangen. Obwohl die AIDA-Flotte fast nur in wärmeren Gefilden unterwegs ist muss geübt werden und es hat allen sichtlich Spaß gemacht!
Maik Junghanns

Sonstiges / Galerien / Rettungsmittel

1214 1024x768 Px, 10.06.2010

GALERIE 3




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.