schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Museumshafen Oevelgönne (Hamburg) Fotos

87 Bilder
1 2 3 4 nächste Seite  >>
HF 231 LANDRATH KÜSTER am 7.9.2020, Hamburg, Elbe vor dem Anleger Neumühlen Museumshafen / 
Ex-Namen ab 1970:Freddy Quinn, Phönix, Deutsche Marine-Jugend e.V  /
Hochseekutter, Ketsch / BRZ 41 / Lüa 22 m, B 6,1 m, Tg 2,05 m /Segelfläche: 211 m² / 1 Diesel, Volvo, 110 kW (150 PS) / gebaut 1889 bei Sietas, Cranz-Neuenfelde / bis 1970 Fischereifahrzeug  / 1991-1996 Restaurierung durch Altonaer Jugendarbeit e.V  / Eigner seit 2002: Stiftung Hamburg Maritim, Heimathafen: Finkenwerder, Betreiber: Verein Freunde des Hochseekutters Landrath Küster
HF 231 LANDRATH KÜSTER am 7.9.2020, Hamburg, Elbe vor dem Anleger Neumühlen Museumshafen / Ex-Namen ab 1970:Freddy Quinn, Phönix, Deutsche Marine-Jugend e.V / Hochseekutter, Ketsch / BRZ 41 / Lüa 22 m, B 6,1 m, Tg 2,05 m /Segelfläche: 211 m² / 1 Diesel, Volvo, 110 kW (150 PS) / gebaut 1889 bei Sietas, Cranz-Neuenfelde / bis 1970 Fischereifahrzeug / 1991-1996 Restaurierung durch Altonaer Jugendarbeit e.V / Eigner seit 2002: Stiftung Hamburg Maritim, Heimathafen: Finkenwerder, Betreiber: Verein Freunde des Hochseekutters Landrath Küster
Harald Schmidt

SPERBER am  7.9.2020, Hamburg, Elbe, Höhe Museumshafen Övelgönne /
Ex-Namen: UNFALLBOOT (Feuerwehr HH, 1946 bis 1968)  > UNFALLDIENST (Polizeibehörde HH, 12.9.1928 bis 1.10.1929) + (Feuerwehr HH, 1.10.1929 bis 1946) 
Lüa 17,0 m, B 3,8 m, Tg 1,5 m / ursprünglicher Antrieb: 1 Jastram 6-Zylinder Benzinmotor, 120 PS / gebaut 1928 bei Aug. Pahl, HH-Finkenwerder / 1928 – 1968 im Feuerwehrdienst / 9.12.1969 an Vereinigte Schleppreedereien, Hamburg, neuer Name SPERBER, als Versorger u.a. für Schwimmbagger im Hamburger Hafen / 1980 an einen Gastronomen vom Hamburger Großneumarkt, 17.6.1989 Überführung auf eigenem Kiel (mit 3 Mann über 1700 Seemeilen in 17 Tagen nach St. Petersburg (damals Leningrad), 11.1989 als Decksfracht nach Hamburg zurück / seit 2017 im Museumshafen Övelgönne /
SPERBER am 7.9.2020, Hamburg, Elbe, Höhe Museumshafen Övelgönne / Ex-Namen: UNFALLBOOT (Feuerwehr HH, 1946 bis 1968) > UNFALLDIENST (Polizeibehörde HH, 12.9.1928 bis 1.10.1929) + (Feuerwehr HH, 1.10.1929 bis 1946) Lüa 17,0 m, B 3,8 m, Tg 1,5 m / ursprünglicher Antrieb: 1 Jastram 6-Zylinder Benzinmotor, 120 PS / gebaut 1928 bei Aug. Pahl, HH-Finkenwerder / 1928 – 1968 im Feuerwehrdienst / 9.12.1969 an Vereinigte Schleppreedereien, Hamburg, neuer Name SPERBER, als Versorger u.a. für Schwimmbagger im Hamburger Hafen / 1980 an einen Gastronomen vom Hamburger Großneumarkt, 17.6.1989 Überführung auf eigenem Kiel (mit 3 Mann über 1700 Seemeilen in 17 Tagen nach St. Petersburg (damals Leningrad), 11.1989 als Decksfracht nach Hamburg zurück / seit 2017 im Museumshafen Övelgönne /
Harald Schmidt

ELBE 3 am 7.9.2020, Hamburg, Elbe, beim Anlegemanöver zum Liegeplatz Museumshafen Övelgönne /
Feuerschiff / Lüa. 45,1m, B 7,1m, Tg. 3,95m / 256 BRT / 1x 6-Zyl-MWM Diesel, 300 PS seit 1936 / erbaut 1888 in Vegesack. / ab Juni 1889 auf Position Weser / 1936 Einbau der Maschine / 1954-1955 und 1956-1966 auf Position Bremen / 1966-1977 auf Position Elbe 3 / 23.5.1977 Ausserdienststellung / Seit 1979 im Museumshafen Övelgönne /
ELBE 3 am 7.9.2020, Hamburg, Elbe, beim Anlegemanöver zum Liegeplatz Museumshafen Övelgönne / Feuerschiff / Lüa. 45,1m, B 7,1m, Tg. 3,95m / 256 BRT / 1x 6-Zyl-MWM Diesel, 300 PS seit 1936 / erbaut 1888 in Vegesack. / ab Juni 1889 auf Position Weser / 1936 Einbau der Maschine / 1954-1955 und 1956-1966 auf Position Bremen / 1966-1977 auf Position Elbe 3 / 23.5.1977 Ausserdienststellung / Seit 1979 im Museumshafen Övelgönne /
Harald Schmidt

ELBE 3 am 7.9.2020, Hamburg, Elbe, vor dem Anleger Museumshafen Övelgönne /
Feuerschiff / Lüa. 45,1m, B 7,1m, Tg. 3,95m / 256 BRT / 1x 6-Zyl-MWM Diesel, 300 PS seit 1936 / erbaut 1888 in Vegesack. / ab Juni 1889 auf Position Weser / 1936 Einbau der Maschine / 1954-1955 und 1956-1966 auf Position Bremen / 1966-1977 auf Position Elbe 3 / 23.5.1977 Ausserdienststellung / Seit 1979 im Museumshafen Övelgönne /
ELBE 3 am 7.9.2020, Hamburg, Elbe, vor dem Anleger Museumshafen Övelgönne / Feuerschiff / Lüa. 45,1m, B 7,1m, Tg. 3,95m / 256 BRT / 1x 6-Zyl-MWM Diesel, 300 PS seit 1936 / erbaut 1888 in Vegesack. / ab Juni 1889 auf Position Weser / 1936 Einbau der Maschine / 1954-1955 und 1956-1966 auf Position Bremen / 1966-1977 auf Position Elbe 3 / 23.5.1977 Ausserdienststellung / Seit 1979 im Museumshafen Övelgönne /
Harald Schmidt

Hamburg am 7.9.2020: Elbe, Fähranleger und Teil des Museumshafens Övelgönne/Neumühlen  /
Hamburg am 7.9.2020: Elbe, Fähranleger und Teil des Museumshafens Övelgönne/Neumühlen /
Harald Schmidt

AGNES (H 11539) am 19.7.2019, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / 
Gebaut 1914 auf der Werft von Höpner auf Steinwärder als Dampfschiff, Elmshorner Dampfschlepp-Schiffahrts-AG  / 1950er Jahre Umbau, Hanomag Diesel, ca. 45 PS, Einsatz im Hamburger Hafen / 1970er, Bellmann Schiffsfarben / 1980er H.K.P. Vogler Wasserbau  / 2002 neumotorisiert , Gebraucht-Motor  / seit 2004 in Privatbesitz /
AGNES (H 11539) am 19.7.2019, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / Gebaut 1914 auf der Werft von Höpner auf Steinwärder als Dampfschiff, Elmshorner Dampfschlepp-Schiffahrts-AG / 1950er Jahre Umbau, Hanomag Diesel, ca. 45 PS, Einsatz im Hamburger Hafen / 1970er, Bellmann Schiffsfarben / 1980er H.K.P. Vogler Wasserbau / 2002 neumotorisiert , Gebraucht-Motor / seit 2004 in Privatbesitz /
Harald Schmidt

AGNES (H 11539) am 19.7.2019, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / 
Gebaut 1914 auf der Werft von Höpner auf Steinwärder als Dampfschiff, Elmshorner Dampfschlepp-Schiffahrts-AG  / 1950er Jahre Umbau, Hanomag Diesel, ca. 45 PS, Einsatz im Hamburger Hafen / 1970er, Bellmann Schiffsfarben / 1980er H.K.P. Vogler Wasserbau  / 2002 neumotorisiert , Gebraucht-Motor  / seit 2004 in Privatbesitz /
AGNES (H 11539) am 19.7.2019, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / Gebaut 1914 auf der Werft von Höpner auf Steinwärder als Dampfschiff, Elmshorner Dampfschlepp-Schiffahrts-AG / 1950er Jahre Umbau, Hanomag Diesel, ca. 45 PS, Einsatz im Hamburger Hafen / 1970er, Bellmann Schiffsfarben / 1980er H.K.P. Vogler Wasserbau / 2002 neumotorisiert , Gebraucht-Motor / seit 2004 in Privatbesitz /
Harald Schmidt

AGNES (H 11539) am 19.7.2019, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / 
Gebaut 1914 auf der Werft von Höpner auf Steinwärder als Dampfschiff, Elmshorner Dampfschlepp-Schiffahrts-AG  / 1950er Jahre Umbau, Hanomag Diesel, ca. 45 PS, Einsatz im Hamburger Hafen / 1970er, Bellmann Schiffsfarben / 1980er H.K.P. Vogler Wasserbau  / 2002 neumotorisiert , Gebraucht-Motor  / seit 2004 in Privatbesitz /
AGNES (H 11539) am 19.7.2019, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / Gebaut 1914 auf der Werft von Höpner auf Steinwärder als Dampfschiff, Elmshorner Dampfschlepp-Schiffahrts-AG / 1950er Jahre Umbau, Hanomag Diesel, ca. 45 PS, Einsatz im Hamburger Hafen / 1970er, Bellmann Schiffsfarben / 1980er H.K.P. Vogler Wasserbau / 2002 neumotorisiert , Gebraucht-Motor / seit 2004 in Privatbesitz /
Harald Schmidt

Der selbstfahrende Schwimmkran HHLA I KARL-FRIEDRICH STEEN (ENI 04806460) liegt im Museumshafen Hamburg-Oevelgönne. Er wurde 1928 gebaut, ist 26,47 m lang und 15,10 m breit. Die max. Hubhöhe beträgt 32,10 m, die max. Ausladung 17,40 m, die max. Tragfähigkiet beträgt 30 t bei 5 m Ausladung. 07.10.2019
Der selbstfahrende Schwimmkran HHLA I KARL-FRIEDRICH STEEN (ENI 04806460) liegt im Museumshafen Hamburg-Oevelgönne. Er wurde 1928 gebaut, ist 26,47 m lang und 15,10 m breit. Die max. Hubhöhe beträgt 32,10 m, die max. Ausladung 17,40 m, die max. Tragfähigkiet beträgt 30 t bei 5 m Ausladung. 07.10.2019
Helmut Seger

Der 1933 gebaute Dampfeisbrecher STETTIN (IMO 8882923) ist 51,75 m lang, 13,43 m lang und hat Hamburg als Heimathafen. Hier liegt er am 07.10.2019 im Museumshafen Oevelgönne.
Der 1933 gebaute Dampfeisbrecher STETTIN (IMO 8882923) ist 51,75 m lang, 13,43 m lang und hat Hamburg als Heimathafen. Hier liegt er am 07.10.2019 im Museumshafen Oevelgönne.
Helmut Seger

Das alte 12 m hohe Leuchtfeuer Pagensand-Süd stand von 1934 bis April 2015 an der Südspitze der Elbinsel Pagensand. Nach seiner Sanierung wurde er Ende 2015 im Museumshafen Hamburg Oevelgönne aufgestellt. 07.10.2019
Das alte 12 m hohe Leuchtfeuer Pagensand-Süd stand von 1934 bis April 2015 an der Südspitze der Elbinsel Pagensand. Nach seiner Sanierung wurde er Ende 2015 im Museumshafen Hamburg Oevelgönne aufgestellt. 07.10.2019
Helmut Seger

Die 1957 gebaute OTTENSTREUER (ENI 05105640) war bis 2007 ein schweres Hafenstreifenboot der der Hamburger Wasserschutzpolizei mit den Namen WS 3 und später WS 33. Länge: 19,72 m, Breite: 4,59 m. Seit 2007 liegt das Boot im Museumshafen in Hamburg-Oevelgönne. 07.10.2019
Die 1957 gebaute OTTENSTREUER (ENI 05105640) war bis 2007 ein schweres Hafenstreifenboot der der Hamburger Wasserschutzpolizei mit den Namen WS 3 und später WS 33. Länge: 19,72 m, Breite: 4,59 m. Seit 2007 liegt das Boot im Museumshafen in Hamburg-Oevelgönne. 07.10.2019
Helmut Seger

Hamburg am 14.8.2019: Museumshafen Övelgönne mit den Traditionsschiffen HAFENDOCKTER + SPERBER /
Hamburg am 14.8.2019: Museumshafen Övelgönne mit den Traditionsschiffen HAFENDOCKTER + SPERBER /
Harald Schmidt

Hamburg am 14.8.2019: Museumshafen Övelgönne mit den Traditionsschiffen HAFENDOCKTER + SPERBER  /
Hamburg am 14.8.2019: Museumshafen Övelgönne mit den Traditionsschiffen HAFENDOCKTER + SPERBER /
Harald Schmidt

Hamburg am 14.8.2019: Museumshafen Övelgönne mit den Traditionsschiffen HAFENDOCKTER + SPERBER  /
Hamburg am 14.8.2019: Museumshafen Övelgönne mit den Traditionsschiffen HAFENDOCKTER + SPERBER /
Harald Schmidt

OTTO LAUFFER (ENI 05109940) am 14.8.2019, Detail: Blick in die Achterkajüte (Salon), Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne /
 
Ex-Namen: HAFENPOLIZEI VI (Finanzdeputation Hamburg); später WASSERSCHUTZPOLIZEI 6 (Wasserschutzpolizei Hamburg)1968 außer Dienst  /

Dampfbarkasse / Lüa 17,33 m, B 4,2 m, Tg 1,66 m / 1 Zweizylinder - Verbundmaschine mit 174 PS / gebaut 1928 bei H.C. Stülcken & Sohn für die Finanzdeputation Hamburg / Eigner: Museumshafen Ovelgönne e.V., Hamburg /
OTTO LAUFFER (ENI 05109940) am 14.8.2019, Detail: Blick in die Achterkajüte (Salon), Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / Ex-Namen: HAFENPOLIZEI VI (Finanzdeputation Hamburg); später WASSERSCHUTZPOLIZEI 6 (Wasserschutzpolizei Hamburg)1968 außer Dienst / Dampfbarkasse / Lüa 17,33 m, B 4,2 m, Tg 1,66 m / 1 Zweizylinder - Verbundmaschine mit 174 PS / gebaut 1928 bei H.C. Stülcken & Sohn für die Finanzdeputation Hamburg / Eigner: Museumshafen Ovelgönne e.V., Hamburg /
Harald Schmidt

OTTO LAUFFER (ENI 05109940) am 14.8.2019, Detail: Blick in die Achterkajüte, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / 

Ex-Namen: HAFENPOLIZEI VI (Finanzdeputation Hamburg); später WASSERSCHUTZPOLIZEI 6 (Wasserschutzpolizei Hamburg); 1968 außer Dienst  /
Dampfbarkasse / Lüa 17,33 m, B 4,2 m, Tg 1,66 m / 1 Zweizylinder - Verbundmaschine mit 174 PS / gebaut 1928 bei H.C. Stülcken & Sohn für die Finanzdeputation Hamburg / Eigner: Museumshafen Ovelgönne e.V., Hamburg /
OTTO LAUFFER (ENI 05109940) am 14.8.2019, Detail: Blick in die Achterkajüte, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / Ex-Namen: HAFENPOLIZEI VI (Finanzdeputation Hamburg); später WASSERSCHUTZPOLIZEI 6 (Wasserschutzpolizei Hamburg); 1968 außer Dienst / Dampfbarkasse / Lüa 17,33 m, B 4,2 m, Tg 1,66 m / 1 Zweizylinder - Verbundmaschine mit 174 PS / gebaut 1928 bei H.C. Stülcken & Sohn für die Finanzdeputation Hamburg / Eigner: Museumshafen Ovelgönne e.V., Hamburg /
Harald Schmidt

OTTENSTREUER (ENI 05105640) am 14.8.2019, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne /

Ex-Namen: WS 33 (1992-2007), WS 3 (1958-1991) /

Schweres Hafenstreifenboot der Wasserschutzpolizei Hamburg / Lüa 19,72 m, B 4,59 m, Tg 1,95 m / 1 Diesel, Motorenwerke Mannheim, 241 kW, (329 PS), 20 km/h / gebaut 1957 bei Menzer, HH-Bergedorf / Eigner: Polizei Hamburg / am 8. Mai 2007 in den Betrieb des Museumshafen Oevelgönne e.V. Hamburg, überstellt und in OTTENSTREUER umbenannt. Hans Ottenstreuer war von 1949 bis 1969 Leiter des Wasserschutzpolizeiamtes
OTTENSTREUER (ENI 05105640) am 14.8.2019, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / Ex-Namen: WS 33 (1992-2007), WS 3 (1958-1991) / Schweres Hafenstreifenboot der Wasserschutzpolizei Hamburg / Lüa 19,72 m, B 4,59 m, Tg 1,95 m / 1 Diesel, Motorenwerke Mannheim, 241 kW, (329 PS), 20 km/h / gebaut 1957 bei Menzer, HH-Bergedorf / Eigner: Polizei Hamburg / am 8. Mai 2007 in den Betrieb des Museumshafen Oevelgönne e.V. Hamburg, überstellt und in OTTENSTREUER umbenannt. Hans Ottenstreuer war von 1949 bis 1969 Leiter des Wasserschutzpolizeiamtes
Harald Schmidt

HAFENDOCKTER am 23.4.2019 Hamburg, Elbe Höhe Neumühlen /
Ex-Name: HAFENARZT I /
Ehemalige Hafenarztbarkasse / Lüa 18,08 m, B 3,99 m, Tg 1,95 m  / 1 Dampfmaschine, Umbau  1959 auf 1 Diesel, MWM RHS 25, 6 Zyl. Diesel, 180 PS  / gebaut 1929 bei Deutsche Werft, Hamburg für Strom- und Hafenbau (heute HPA), Außerdienststellung 1982  /  Eigner seit 2014: Betreiberverein Hafenarztbarkasse Hafendockter  e.V,  ständiger Liegeplatz: Museumshafen Övelgönne  /
HAFENDOCKTER am 23.4.2019 Hamburg, Elbe Höhe Neumühlen / Ex-Name: HAFENARZT I / Ehemalige Hafenarztbarkasse / Lüa 18,08 m, B 3,99 m, Tg 1,95 m / 1 Dampfmaschine, Umbau 1959 auf 1 Diesel, MWM RHS 25, 6 Zyl. Diesel, 180 PS / gebaut 1929 bei Deutsche Werft, Hamburg für Strom- und Hafenbau (heute HPA), Außerdienststellung 1982 / Eigner seit 2014: Betreiberverein Hafenarztbarkasse Hafendockter e.V, ständiger Liegeplatz: Museumshafen Övelgönne /
Harald Schmidt

ELBE 3 am 19.3.2019, Hamburg, Elbe, Liegeplatz Museumshafen Övelgönne /
Feuerschiff / Lüa. 45,1m, B 7,1m, Tg. 3,95m / 256 BRT / 1x 6-Zyl-MWM Diesel, 300 PS seit 1936 / erbaut 1888 in Vegesack. / ab Juni 1889 auf Position Weser / 1936 Einbau der Maschine / 1954-1955 und 1956-1966 auf Position Bremen / 1966-1977 auf Position Elbe 3 / 23.5.1977 Ausserdienststellung / Seit 1979 im Museumshafen Övelgönne /
ELBE 3 am 19.3.2019, Hamburg, Elbe, Liegeplatz Museumshafen Övelgönne / Feuerschiff / Lüa. 45,1m, B 7,1m, Tg. 3,95m / 256 BRT / 1x 6-Zyl-MWM Diesel, 300 PS seit 1936 / erbaut 1888 in Vegesack. / ab Juni 1889 auf Position Weser / 1936 Einbau der Maschine / 1954-1955 und 1956-1966 auf Position Bremen / 1966-1977 auf Position Elbe 3 / 23.5.1977 Ausserdienststellung / Seit 1979 im Museumshafen Övelgönne /
Harald Schmidt

Hamburg Museumshafen Övelgönne am 9.11.2018: die Museumsfahrzeuge an der Innenkante OTTENSTREUER (ex Wasserschutzpolizei) Dampfschlepper OTTO LAUFFER, TIGER  und CLAUS D., dahinter die ex-HADAG-Fähre BERGEDORF; außen liegend der Schwimmkran HHLA I  und der Dampfeisbrecher STETTIN /
Hamburg Museumshafen Övelgönne am 9.11.2018: die Museumsfahrzeuge an der Innenkante OTTENSTREUER (ex Wasserschutzpolizei) Dampfschlepper OTTO LAUFFER, TIGER und CLAUS D., dahinter die ex-HADAG-Fähre BERGEDORF; außen liegend der Schwimmkran HHLA I und der Dampfeisbrecher STETTIN /
Harald Schmidt

OTTO LAUFFER am 9.11.2018, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / 

Dampfbarkasse / ex HAFENPOLIZEI VI, später WASSERSCHUTZPOLIZEI 6, 1968 außer Dienst  / Lüa 17 m, B 3,88 m, Tg 1,66 m / 1 Zweizylinder - Verbundmaschine mit 174 PS / gebaut 1928 bei H.C. Stülcken & Sohn für die Finanzdeputation Hamburg / Eigner: Museumshafen Ovelgönne e.V., Hamburg /
OTTO LAUFFER am 9.11.2018, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / Dampfbarkasse / ex HAFENPOLIZEI VI, später WASSERSCHUTZPOLIZEI 6, 1968 außer Dienst / Lüa 17 m, B 3,88 m, Tg 1,66 m / 1 Zweizylinder - Verbundmaschine mit 174 PS / gebaut 1928 bei H.C. Stülcken & Sohn für die Finanzdeputation Hamburg / Eigner: Museumshafen Ovelgönne e.V., Hamburg /
Harald Schmidt

OTTENSTREUER (ENI 05105640) am 9.11.2018, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne /
Ex-Namen: WS 33 (1992-2007), WS 3 (1958-1991) /
Schweres Hafenstreifenboot der Wasserschutzpolizei Hamburg / Lüa 19,72 m, B 4,59 m, Tg 1,95 m / 1 Diesel,  Motorenwerke Mannheim, 241 kW, 329 PS, 20 km/h  / gebaut 1957 bei Menzer, HH-Bergedorf / Eigner: Polizei Hamburg / am 8. Mai 2007 in den Betrieb des Museumshafen Oevelgönne e.V. Hamburg, überstellt und in OTTENSTREUER umbenannt. Hans Ottenstreuer war von 1949 bis 1969 Leiter des Wasserschutzpolizeiamtes
OTTENSTREUER (ENI 05105640) am 9.11.2018, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / Ex-Namen: WS 33 (1992-2007), WS 3 (1958-1991) / Schweres Hafenstreifenboot der Wasserschutzpolizei Hamburg / Lüa 19,72 m, B 4,59 m, Tg 1,95 m / 1 Diesel, Motorenwerke Mannheim, 241 kW, 329 PS, 20 km/h / gebaut 1957 bei Menzer, HH-Bergedorf / Eigner: Polizei Hamburg / am 8. Mai 2007 in den Betrieb des Museumshafen Oevelgönne e.V. Hamburg, überstellt und in OTTENSTREUER umbenannt. Hans Ottenstreuer war von 1949 bis 1969 Leiter des Wasserschutzpolizeiamtes
Harald Schmidt

OTTENSTREUER (ENI 05105640) am 9.11.2018, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne /
Ex-Namen: WS 33 (1992-2007), WS 3 (1958-1991) /
Schweres Hafenstreifenboot der Wasserschutzpolizei Hamburg / Lüa 19,72 m, B 4,59 m, Tg 1,95 m / 1 Diesel,  Motorenwerke Mannheim, 241 kW, 329 PS, 20 km/h  / gebaut 1957 bei Menzer, HH-Bergedorf / Eigner: Polizei Hamburg / am 8. Mai 2007 in den Betrieb des Museumshafen Oevelgönne e.V. Hamburg, überstellt und in OTTENSTREUER umbenannt. Hans Ottenstreuer war von 1949 bis 1969 Leiter des Wasserschutzpolizeiamtes
OTTENSTREUER (ENI 05105640) am 9.11.2018, Hamburg, Elbe, Museumshafen Övelgönne / Ex-Namen: WS 33 (1992-2007), WS 3 (1958-1991) / Schweres Hafenstreifenboot der Wasserschutzpolizei Hamburg / Lüa 19,72 m, B 4,59 m, Tg 1,95 m / 1 Diesel, Motorenwerke Mannheim, 241 kW, 329 PS, 20 km/h / gebaut 1957 bei Menzer, HH-Bergedorf / Eigner: Polizei Hamburg / am 8. Mai 2007 in den Betrieb des Museumshafen Oevelgönne e.V. Hamburg, überstellt und in OTTENSTREUER umbenannt. Hans Ottenstreuer war von 1949 bis 1969 Leiter des Wasserschutzpolizeiamtes
Harald Schmidt

GALERIE 3
1 2 3 4 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.