schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

3-Master (M) Fotos

70 Bilder
1 2 3 nächste Seite  >>
Das russische Segelschulschiff MIR (IMO 8501701) verlässt mit Unterstützung des Schleppers VB WILHELMSHAVEN den Hafen von Wilhelmshaven und passiert dabei den im Deutschen Marinemuseum liegenden Zerstörer D 186 MÖLDERS. 18.05.2019
Das russische Segelschulschiff MIR (IMO 8501701) verlässt mit Unterstützung des Schleppers VB WILHELMSHAVEN den Hafen von Wilhelmshaven und passiert dabei den im Deutschen Marinemuseum liegenden Zerstörer D 186 MÖLDERS. 18.05.2019
Helmut Seger

Das russische Segelschulschiff MIR (IMO 8501701) hat an der Seebäderkaje in Bremerhaven festgemacht. Die MIR wurde 1987 gebaut, ist 109.60 m lang und 14 m breit. Die Segelfläche des Vollschiffs beträgt 2.257 m². Heimathafen ist St. Petersburg (Russland). 26.05.2019
Das russische Segelschulschiff MIR (IMO 8501701) hat an der Seebäderkaje in Bremerhaven festgemacht. Die MIR wurde 1987 gebaut, ist 109.60 m lang und 14 m breit. Die Segelfläche des Vollschiffs beträgt 2.257 m². Heimathafen ist St. Petersburg (Russland). 26.05.2019
Helmut Seger

ALTENWERDER (3) (ENI 051 16370), Einmann-Fährschiff Typ 2000 der HADAG und der 3-Mastmarstoppsegelschoner MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 14.6.2019, Hamburg, Elbe Höhe Überseebrücke /
ALTENWERDER (3) (ENI 051 16370), Einmann-Fährschiff Typ 2000 der HADAG und der 3-Mastmarstoppsegelschoner MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 14.6.2019, Hamburg, Elbe Höhe Überseebrücke /
Harald Schmidt

MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 14.6.2019, vor dem Wind segelnd, Hamburg auslaufend, Elbe Höhe Landungsbrücken /
3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn  / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company,  Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 14.6.2019, vor dem Wind segelnd, Hamburg auslaufend, Elbe Höhe Landungsbrücken / 3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company, Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
Harald Schmidt

MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 14.6.2019, vor dem Wind segelnd, Hamburg auslaufend, Elbe Höhe Landungsbrücken /
3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn  / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company,  Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 14.6.2019, vor dem Wind segelnd, Hamburg auslaufend, Elbe Höhe Landungsbrücken / 3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company, Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
Harald Schmidt

MIR , Segelschiff , IMO 8501701 , Baujahr 1987 , 108.6 × 14m , Cuxhaven , 15.05.2019
MIR , Segelschiff , IMO 8501701 , Baujahr 1987 , 108.6 × 14m , Cuxhaven , 15.05.2019
Reinhard Schmidt

Das Segelschiff Marjorie II (02210867) Ende Juli 2018 im Willemdok Antwerpen.
Das Segelschiff Marjorie II (02210867) Ende Juli 2018 im Willemdok Antwerpen.
Christian Bremer

Seehäfen / Belgien / Antwerpen, Segelschiffe / 3-Master / M

69 1200x900 Px, 11.12.2018

MARE FRISIUM am 22.07.2018 auf der Ostsee vor Lübeck-Travemünde. Rechts im Hintergrund ist die Kraweel LISA VON LÜBECK zu sehen.
MARE FRISIUM am 22.07.2018 auf der Ostsee vor Lübeck-Travemünde. Rechts im Hintergrund ist die Kraweel LISA VON LÜBECK zu sehen.
Manfred Krellenberg

MIR an den Landungsbrücken in Hamburg 09.05.18
MIR an den Landungsbrücken in Hamburg 09.05.18
der Mecklenburger

Segelschiffe / 3-Master / M

62 1200x900 Px, 10.05.2018

Marité,  ein Dreimastschoner, erbaut 1921 bis 1923 in Fécamp, Länge 34 m (45,5 m mit Bugspriet), Breite 8 m, Tiefgang 3,60m, Verdrängung 360 t, 650m² Segelfläche, Motor 460 PS. Seit 1923 im Kabeljaufang vor Neufundland bis  1930. Dann  Verkauf nach Skandinavien. 1999 Rückkehr nach Frankreich. Aufwendige und Sanierungs.- und Renovierungsarbeiten seit April 2012 wieder seetüchtig. Auf dem NOK bei Schachtaudorf  am 08.10.17.
Marité, ein Dreimastschoner, erbaut 1921 bis 1923 in Fécamp, Länge 34 m (45,5 m mit Bugspriet), Breite 8 m, Tiefgang 3,60m, Verdrängung 360 t, 650m² Segelfläche, Motor 460 PS. Seit 1923 im Kabeljaufang vor Neufundland bis 1930. Dann Verkauf nach Skandinavien. 1999 Rückkehr nach Frankreich. Aufwendige und Sanierungs.- und Renovierungsarbeiten seit April 2012 wieder seetüchtig. Auf dem NOK bei Schachtaudorf am 08.10.17.
M. Schiebel

MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 11.5.2017, Hamburg auslaufend, Elbe Höhe St. Pauli /
3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn  / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company,  Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 11.5.2017, Hamburg auslaufend, Elbe Höhe St. Pauli / 3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company, Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
Harald Schmidt

Der 1982 gebaute Schlepper BÄR (IMO 8116697) ist beim Verholen des Segelschulschiffes MIR am Bug im Einsatz. Die MIR wird mit dem Heck voran in den Neuen Hafen von Bremerhaven geschleppt. Die BÄR ist 28 m lang, knapp 9 m breit, hat eine Maschinenleistung von 1.600 kw und einen Pfahlzug von 26 t. Heimathafen ist Bremen. 25.05.2017
Der 1982 gebaute Schlepper BÄR (IMO 8116697) ist beim Verholen des Segelschulschiffes MIR am Bug im Einsatz. Die MIR wird mit dem Heck voran in den Neuen Hafen von Bremerhaven geschleppt. Die BÄR ist 28 m lang, knapp 9 m breit, hat eine Maschinenleistung von 1.600 kw und einen Pfahlzug von 26 t. Heimathafen ist Bremen. 25.05.2017
Helmut Seger

Der Schlepper MARS (IMO 8116702) hat das russische Segelschulschiff MIR (IMO 8501701) beim Passieren der Brücke über die Verbindung zwischen Kaiserhafen und Neuem Hafen in Bremerhaven am Haken. 25.05.2017
Der Schlepper MARS (IMO 8116702) hat das russische Segelschulschiff MIR (IMO 8501701) beim Passieren der Brücke über die Verbindung zwischen Kaiserhafen und Neuem Hafen in Bremerhaven am Haken. 25.05.2017
Helmut Seger

Die fast 39 m lange NORDLICHT (IMO 8816015) begegnet dem 109 m langen Segelschulschiff MIR (IMO 8501701) auf der Weser Höhe Bremerhaven. 24.05.2017
Die fast 39 m lange NORDLICHT (IMO 8816015) begegnet dem 109 m langen Segelschulschiff MIR (IMO 8501701) auf der Weser Höhe Bremerhaven. 24.05.2017
Helmut Seger

Die Heckansicht der 1987 gebauten MIR (IMO 8501701), die hier am 26.05.2017 im Neuen Hafen in Bremerhaven liegt. Heimathafen ist St. Petersburg (Russland) Platz.
Die Heckansicht der 1987 gebauten MIR (IMO 8501701), die hier am 26.05.2017 im Neuen Hafen in Bremerhaven liegt. Heimathafen ist St. Petersburg (Russland) Platz.
Helmut Seger

Die 1987 gebaute MIR (IMO 8501701) liegt am 26.05.2017 im Neuen Hafen in Bremerhaven. Die MIR ist ü.a. 109 m lang und 14 m breit. Die Segelfläche beträgt 2.771 m², die Geschwindigkeit unter Segeln bis zu 19,4 kn. Bis zu 55 Mann Stammbesatzung und 140 Kadetten finden auf dem Schulschiff der Admiral Makarov State Maritime Academy aus St. Petersburg (Russland) Platz.
Die 1987 gebaute MIR (IMO 8501701) liegt am 26.05.2017 im Neuen Hafen in Bremerhaven. Die MIR ist ü.a. 109 m lang und 14 m breit. Die Segelfläche beträgt 2.771 m², die Geschwindigkeit unter Segeln bis zu 19,4 kn. Bis zu 55 Mann Stammbesatzung und 140 Kadetten finden auf dem Schulschiff der Admiral Makarov State Maritime Academy aus St. Petersburg (Russland) Platz.
Helmut Seger

Das 1987 in Polen gebaute russische Segelschulschiff MIR (IMO 8501701) passiert am 25.05.2017 die Brücke zwischen dem Kaiserhafen I und dem Neuen Hafen in Bremerhaven. Die MIR ist ü.a. 109 m lang und 14 m breit. Die Segelfläche beträgt 2.771 m², die Geschwindigkeit unter Segeln bis zu 19,4 kn. Bis zu 55 Mann Stammbesatzung und 140 Kadetten finden auf dem Schulschiff der Admiral Makarov State Maritime Academy aus St. Petersburg Platz.
Das 1987 in Polen gebaute russische Segelschulschiff MIR (IMO 8501701) passiert am 25.05.2017 die Brücke zwischen dem Kaiserhafen I und dem Neuen Hafen in Bremerhaven. Die MIR ist ü.a. 109 m lang und 14 m breit. Die Segelfläche beträgt 2.771 m², die Geschwindigkeit unter Segeln bis zu 19,4 kn. Bis zu 55 Mann Stammbesatzung und 140 Kadetten finden auf dem Schulschiff der Admiral Makarov State Maritime Academy aus St. Petersburg Platz.
Helmut Seger

Segelschulschiff MIR (IMO:8501701) am 4.6.2016 in Lübeck-Travemünde
Segelschulschiff MIR (IMO:8501701) am 4.6.2016 in Lübeck-Travemünde
Manfred Krellenberg

MIR , Traditionsschiff - Segelschiff , IMO 8501701 , Baujahr 1987 , 110 x 14m , 07.05.2017  Grünendeich
MIR , Traditionsschiff - Segelschiff , IMO 8501701 , Baujahr 1987 , 110 x 14m , 07.05.2017 Grünendeich
Reinhard Schmidt

Die Mir IMO-Nummer:8501701 Flagge:Russland Länge:109.0m Breite:14.0m Baujahr:1987 Bauwerft:Stocznia Gdansk Shipbuilding,Danzig Polen aufgenommen bei der Auslaufparade zum 828 Hamburger Hafengeburtstag am 07.05.17
Die Mir IMO-Nummer:8501701 Flagge:Russland Länge:109.0m Breite:14.0m Baujahr:1987 Bauwerft:Stocznia Gdansk Shipbuilding,Danzig Polen aufgenommen bei der Auslaufparade zum 828 Hamburger Hafengeburtstag am 07.05.17
Björn-Marco Halmschlag

Segelschiffe / 3-Master / M

69 1200x794 Px, 13.05.2017

MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 13.11.2016, Hamburg auslaufend, Elbe Höhe Övelgönne /
3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn  / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company,  Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 13.11.2016, Hamburg auslaufend, Elbe Höhe Övelgönne / 3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company, Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
Harald Schmidt

MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 19.6.2012, Kieler Förde, Regattabegleitschiff /
3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn  / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company,  Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 19.6.2012, Kieler Förde, Regattabegleitschiff / 3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company, Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
Harald Schmidt

MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 21.6.2006, Kieler Förde, Regattabegleitschiff / 
3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn  / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company,  Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
MARE FRISIUM (IMO 5344592) am 21.6.2006, Kieler Förde, Regattabegleitschiff / 3-Mastmarstoppsegelschoner / BRZ 210 / Lüa 49,5 m, B 6,7 m, Tg 3,3 m / Segelfläche: 634 m², 9 kn / 1 Diesel, Scania, 264 kW, 359 PS, 7 kn / 90 Tagesgäste, 36 Pass., 12 Kabinen / Eigner: Tall Ship Company, Flagge: Niederlande, Heimathafen: Harlingen / gebaut 1916 als Logger,
Harald Schmidt

MIR (IMO 8501701) am 4.5.2016, Hamburg, Elbe an den Landungsbrücken /
3-Mast Vollschiff (Segelschulschiff)  /  BRZ 2.257 / Lüa 109,6 m, B 14 m, Tg 6,6 m / 2 Diesel, ges. 1.140 PS (838 kW), 11,5 kn  / Segelfläche: 2.771 m², max. 19,4 kn  / gebaut 1987 bei Leninwerft, Danzig / Eigner: Admiral-Makarow-Akademie (Hochschule für Marineingenieure), Sankt Petersburg, zur Ausbildung des seemännischen Nachwuchses der russischen Handelsmarine  / Stammbesatzung: 55 + ca, 140 Kadetten /
MIR (IMO 8501701) am 4.5.2016, Hamburg, Elbe an den Landungsbrücken / 3-Mast Vollschiff (Segelschulschiff) / BRZ 2.257 / Lüa 109,6 m, B 14 m, Tg 6,6 m / 2 Diesel, ges. 1.140 PS (838 kW), 11,5 kn / Segelfläche: 2.771 m², max. 19,4 kn / gebaut 1987 bei Leninwerft, Danzig / Eigner: Admiral-Makarow-Akademie (Hochschule für Marineingenieure), Sankt Petersburg, zur Ausbildung des seemännischen Nachwuchses der russischen Handelsmarine / Stammbesatzung: 55 + ca, 140 Kadetten /
Harald Schmidt

GALERIE 3
1 2 3 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.