schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Viermastbark "Sea Cloud" Mitte der 80iger Jahre in der Kieler Bucht.

(ID 11611)



Viermastbark  Sea Cloud  Mitte der 80iger Jahre in der Kieler Bucht. 1931 bei der Germania Werft in Kiel, unter dem Namen  HUSSAR  für US-Eigner gebaut. 1935 in  Sea Cloud  unbenannt. Nach diversen Eignern und unter verschiedenen Namen (u.a. für die US-Navy während des 2. Weltkrieges) eingesetzt, wurde die  Sea Cloud  1978 nach Deutschland überführt. Bei den Howaldtwerken-Deutsche Werft AG in Kiel wurden dann Instandsetzungs- und Umbauarbeiten durchgeführt. Nach Umbau ist der Segler als Kreuzfahrtschiff eingesetzt.

Viermastbark "Sea Cloud" Mitte der 80iger Jahre in der Kieler Bucht. 1931 bei der Germania Werft in Kiel, unter dem Namen "HUSSAR" für US-Eigner gebaut. 1935 in "Sea Cloud" unbenannt. Nach diversen Eignern und unter verschiedenen Namen (u.a. für die US-Navy während des 2. Weltkrieges) eingesetzt, wurde die "Sea Cloud" 1978 nach Deutschland überführt. Bei den Howaldtwerken-Deutsche Werft AG in Kiel wurden dann Instandsetzungs- und Umbauarbeiten durchgeführt. Nach Umbau ist der Segler als Kreuzfahrtschiff eingesetzt.

Rolf Reinhardt 13.08.2009, 1777 Aufrufe, 4 Kommentare

4 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Thomas Albert 14.08.2009 21:22

Hallo Rolf,
dieses Segelschiff ist die "Sea Cloud", ex "Hussar", Baujahr 1931.
Schaue mal auf diese Seite: http://www.seacloud.com/die-schiffe/sea-cloud.html
da ist das Schiff bestens vorgestellt.

Gruß Thomas

Rolf Reinhardt 16.08.2009 11:31

Danke Thomas, habe dank Dir Kategorie geändert und "einen kleinen Roman" geschrieben. Gruß Rolf

Thomas Albert 18.08.2009 23:27

Hallo Rolf,
ich habe die genannte Website selbst gar nicht so genau gelesen, da mir die Geschichte des Schiffes aus verschiedenen Büchern bekannt ist.
Steht auf der Website etwas von Vollschiff?
Also die "Sea Cloud" ist und war schon immer eine Viermastbark. Man sieht es auf deinen Foto auch deutlich. Die ersten drei Masten, also Fock-, Groß- und Kreuzmast sind Quer- oder wie man sagt Rahgetakelt. Der letzte Mast, der Besan ist Längs- oder eben Schratgetakelt, also mit Gaffel und Großbaum versehen.

Gruß Thomas

Rolf Reinhardt 19.08.2009 10:38

Hallo Thomas, Du hast natürlich recht. Die Sea Cloud ist (wie ich ürsprünglich geschrieben) eine Viermastbark. Die Sea Cloud II ist ein "Dreimaster" !!
Gruß Rolf

SEA CLOUD am 8.11.2019 im Atlantik vor Lanzarote
SEA CLOUD am 8.11.2019 im Atlantik vor Lanzarote
Manfred Krellenberg

SEA CLOUD und SEA CLOUD II am 8.11.2019 in Arrecife /Lanzarote
SEA CLOUD und SEA CLOUD II am 8.11.2019 in Arrecife /Lanzarote
Manfred Krellenberg

Die Sedov (russisch Седов, im Deutschen auch unter der Transkription Sedow bekannt), ex Kommodore Johnsen (1936), gebaut als Magdalene Vinnen II (1921), ist eine aus Stahl gebaute Viermastbark (Segelschiff) mit Hilfsmaschine (sog. Auxiliarsegler), die von der Sowjetunion und heute von Russland als Segelschulschiff genutzt wird. Sie wurde nach dem russischen Marineoffizier und Polarforscher Georgi Jakowlewitsch Sedow benannt. Die Sedov ist das größte noch segelnde traditionelle Segelschiff der Welt und das zweitgrößte überhaupt, übertroffen nur vom Neubau Royal Clipper. (https://de.wikipedia.org/wiki/Sedov_(Schiff))*
Aufgenommen am 11.05.2019 bei Hafenfest in Hafenfest in Hamburg
Die Sedov (russisch Седов, im Deutschen auch unter der Transkription Sedow bekannt), ex Kommodore Johnsen (1936), gebaut als Magdalene Vinnen II (1921), ist eine aus Stahl gebaute Viermastbark (Segelschiff) mit Hilfsmaschine (sog. Auxiliarsegler), die von der Sowjetunion und heute von Russland als Segelschulschiff genutzt wird. Sie wurde nach dem russischen Marineoffizier und Polarforscher Georgi Jakowlewitsch Sedow benannt. Die Sedov ist das größte noch segelnde traditionelle Segelschiff der Welt und das zweitgrößte überhaupt, übertroffen nur vom Neubau Royal Clipper. (https://de.wikipedia.org/wiki/Sedov_(Schiff))* Aufgenommen am 11.05.2019 bei Hafenfest in Hafenfest in Hamburg
Maik Christmann

Segelschiffe / 4- und mehr Master / S

121 1200x797 Px, 11.07.2019

Die Sedov IMO-Nummer:7946356 Flagge:Russland Länge:118.0m Breite:14.0m Baujahr:1921 Bauwerft:Friedrich Krupp Germaniawerft,Kiel Deutschland bei der Einlaufparade zum 830 Hamburger Hafengeburtstag am 10.05.19 vor Hamburg Blankenese aufgenommen.
Die Sedov IMO-Nummer:7946356 Flagge:Russland Länge:118.0m Breite:14.0m Baujahr:1921 Bauwerft:Friedrich Krupp Germaniawerft,Kiel Deutschland bei der Einlaufparade zum 830 Hamburger Hafengeburtstag am 10.05.19 vor Hamburg Blankenese aufgenommen.
Björn-Marco Halmschlag

Segelschiffe / 4- und mehr Master / S

52 1200x795 Px, 16.06.2019





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.