schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Blick auf das Unterwasser der Schleuse Rothensee am 27.02.2019.

(ID 60669)
TMS Christoph Burmester (04807170 , 86 x 9,5m) am 27.02.2019 nach dem Verlassen der Schleuse Rothensee im gleichnamigen Verbindungskanal auf Talfahrt.
TMS Luka (04011450 , 80 x 9m) am 27.02.2019 nach dem Verlassen der Schleuse Rothensee im gleichnamigen Verbindungskanal auf Talfahrt.



Blick auf das Unterwasser der Schleuse Rothensee am 27.02.2019. Die TMS Luka (04011450) und Christoph Burmester (04807170) sind zu Tal geschleust worden und fuhren zu den Löschstellen im Hafen MD. Die wartenden GMS können nun nach Rang in die Schleuse einfahren.

Blick auf das Unterwasser der Schleuse Rothensee am 27.02.2019. Die TMS Luka (04011450) und Christoph Burmester (04807170) sind zu Tal geschleust worden und fuhren zu den Löschstellen im Hafen MD. Die wartenden GMS können nun nach Rang in die Schleuse einfahren.

Bodo Krakowsky 12.03.2019, 25 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Schiffshebewerk(e) Niederfinow im Wandel der Zeit...
Blick von der unteren Ebene auf den 115 m langen Trog des neuen Hebewerks (Schiffshebewerk Niederfinow Nord). Die Inbetriebnahme ist für  eventuell 2019  angedacht.
[12.5.2019 | 15:26 Uhr]
Schiffshebewerk(e) Niederfinow im Wandel der Zeit... Blick von der unteren Ebene auf den 115 m langen Trog des neuen Hebewerks (Schiffshebewerk Niederfinow Nord). Die Inbetriebnahme ist für "eventuell 2019" angedacht. [12.5.2019 | 15:26 Uhr]
Clemens Kral

Schiffshebewerk(e) Niederfinow im Wandel der Zeit...
Blick auf die 60 m hohe Stahlkonstruktion des alten Hebewerkes, wobei die Hubhöhe 36 m beträgt. Der mittlerweile 75 Jahre alte Aufzug für Schiffe stellt eine touristische Attraktion dar.
[12.5.2019 | 15:21 Uhr]
Schiffshebewerk(e) Niederfinow im Wandel der Zeit... Blick auf die 60 m hohe Stahlkonstruktion des alten Hebewerkes, wobei die Hubhöhe 36 m beträgt. Der mittlerweile 75 Jahre alte Aufzug für Schiffe stellt eine touristische Attraktion dar. [12.5.2019 | 15:21 Uhr]
Clemens Kral

Schiffshebewerk(e) Niederfinow im Wandel der Zeit...
Blick von der unteren Ebene auf den 85 m langen Trog des alten Hebewerks. Ein Hub dauert 5 und eine Schleusung 20 Minuten.
[12.5.2019 | 15:21 Uhr]
Schiffshebewerk(e) Niederfinow im Wandel der Zeit... Blick von der unteren Ebene auf den 85 m langen Trog des alten Hebewerks. Ein Hub dauert 5 und eine Schleusung 20 Minuten. [12.5.2019 | 15:21 Uhr]
Clemens Kral

Schiffshebewerk(e) Niederfinow im Wandel der Zeit...
Blick vom Naturschutzgebiet Niederoderbruch (Landkreis Barnim) auf das neue, noch im Bau befindliche Hebewerk am östlichen Ende des Oder-Havel-Kanals, Teil der Havel-Oder-Wasserstraße.
Nachdem die für 2014 geplante Inbetriebnahme mehrmals verschoben wurde, ist das Ende der Bauarbeiten  eventuell 2019  angedacht. Spätestens 2025 soll das Schiffshebewerk Niederfinow Nord dann das alte ersetzen.
[12.5.2019 | 14:33 Uhr]
Schiffshebewerk(e) Niederfinow im Wandel der Zeit... Blick vom Naturschutzgebiet Niederoderbruch (Landkreis Barnim) auf das neue, noch im Bau befindliche Hebewerk am östlichen Ende des Oder-Havel-Kanals, Teil der Havel-Oder-Wasserstraße. Nachdem die für 2014 geplante Inbetriebnahme mehrmals verschoben wurde, ist das Ende der Bauarbeiten "eventuell 2019" angedacht. Spätestens 2025 soll das Schiffshebewerk Niederfinow Nord dann das alte ersetzen. [12.5.2019 | 14:33 Uhr]
Clemens Kral





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.