schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Bilder von Axel Hofmeister

149 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 nächste Seite  >>
Lotsenboot  TRELAWNEY  am 15.09.2012 vor Falmouth / Cornwall.
Lotsenboot "TRELAWNEY" am 15.09.2012 vor Falmouth / Cornwall.
Axel Hofmeister

Lotsenboot  TRELAWNEY  am 15.09.2012 vor Falmouth / Cornwall.
Lotsenboot "TRELAWNEY" am 15.09.2012 vor Falmouth / Cornwall.
Axel Hofmeister

Container einer Rettungsinsel von MS ALBATROS am 18.09.2012 in der Nordsee vor der holländischen Küste. Rettungsinseln werden für alle seegehenden Schiffe empfohlen und ergänzen die ohnehin vorgeschriebenen Rettungsboote.
Container einer Rettungsinsel von MS ALBATROS am 18.09.2012 in der Nordsee vor der holländischen Küste. Rettungsinseln werden für alle seegehenden Schiffe empfohlen und ergänzen die ohnehin vorgeschriebenen Rettungsboote.
Axel Hofmeister

Antriebslose Fahrzeuge / Binnen und See / Flöße

9 1200x954 Px, 12.05.2023

MS ALBATROS passiert am 09.09.2012 ein anderes Schiff. Beobachtet durch eine Klüse. 
Eine Klüse ist eine verstärkte Öffnung in der Bordwand, dem Schanzkleid oder dem Deck eines Bootes oder Schiffes zur Durchführung von Ketten, Leinen oder Trossen. Text: Wikipedia.

Da Hans und Jeanny glauben Flecken auf der Verglasung entdeckt zu haben, wird es sich vermutlich um ein Bullauge handeln.  In der Schifffahrt dienen Bullaugen als wasserdichte Seitenfenster in der Bordwand von Schiffen. Die Funktion der Bullaugen ist dabei dieselbe wie die von Fenstern in einem Gebäude: Sie dienen zum Einlass von Tageslicht oder zur Lüftung der einzelnen, unter Deck gelegenen Räumlichkeiten. Text: Wikipedia.

Die Informationen über die Klüse bleiben aber natürlich gültig.
MS ALBATROS passiert am 09.09.2012 ein anderes Schiff. Beobachtet durch eine Klüse. Eine Klüse ist eine verstärkte Öffnung in der Bordwand, dem Schanzkleid oder dem Deck eines Bootes oder Schiffes zur Durchführung von Ketten, Leinen oder Trossen. Text: Wikipedia. Da Hans und Jeanny glauben Flecken auf der Verglasung entdeckt zu haben, wird es sich vermutlich um ein Bullauge handeln. In der Schifffahrt dienen Bullaugen als wasserdichte Seitenfenster in der Bordwand von Schiffen. Die Funktion der Bullaugen ist dabei dieselbe wie die von Fenstern in einem Gebäude: Sie dienen zum Einlass von Tageslicht oder zur Lüftung der einzelnen, unter Deck gelegenen Räumlichkeiten. Text: Wikipedia. Die Informationen über die Klüse bleiben aber natürlich gültig.
Axel Hofmeister

Seeschiffe / Kreuzfahrt-/ Passagierschiffe / A

2 1200x900 Px, 03.05.2023

In der Bucht von Oban in Schottland am 11.09.2012. Für einen Landgang war die See zu rau. Bei einem oder zwei Gläsern Glenfiddich haben wir uns die schottische Hafenstadt vom Deck der MS ALBATROS aus angesehen. Ein Tenderboot kehrt von einer Erkundungsfahrt zurück.
In der Bucht von Oban in Schottland am 11.09.2012. Für einen Landgang war die See zu rau. Bei einem oder zwei Gläsern Glenfiddich haben wir uns die schottische Hafenstadt vom Deck der MS ALBATROS aus angesehen. Ein Tenderboot kehrt von einer Erkundungsfahrt zurück.
Axel Hofmeister

Seehäfen / Vereinigtes Königreich etc. / Oban

17 1200x900 Px, 03.05.2023

In der Bucht von Oban in Schottland am 11.09.2012. Für einen Landgang war die See zu rau. Bei einem oder zwei Gläsern Glenfiddich haben wir uns die schottische Hafenstadt vom Deck der MS ALBATROS aus angesehen.
In der Bucht von Oban in Schottland am 11.09.2012. Für einen Landgang war die See zu rau. Bei einem oder zwei Gläsern Glenfiddich haben wir uns die schottische Hafenstadt vom Deck der MS ALBATROS aus angesehen.
Axel Hofmeister

Seehäfen / Vereinigtes Königreich etc. / Oban

20 1200x900 Px, 03.05.2023

Der Hafen von Oban in Schottland am 11.09.2012. Auf Schottisch-Gälisch heißt Oban übrigens  Kleine Bucht . Die Stadt ist auch bekannt als „Gateway to the Isles“ denn heute ist Oban der Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Inneren und Äußeren Hebriden. Die Fähren steuern von hier regelmäßig u.a. die Inseln Mull, Coll, Tiree und Barra an.
Der Hafen von Oban in Schottland am 11.09.2012. Auf Schottisch-Gälisch heißt Oban übrigens "Kleine Bucht". Die Stadt ist auch bekannt als „Gateway to the Isles“ denn heute ist Oban der Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Inneren und Äußeren Hebriden. Die Fähren steuern von hier regelmäßig u.a. die Inseln Mull, Coll, Tiree und Barra an.
Axel Hofmeister

Seehäfen / Vereinigtes Königreich etc. / Falmouth

19 1200x616 Px, 26.04.2023

Ein Rettungsboot von MS ALBATROS wird am 15.09.2012 zu Wasser gelassen. Im Südenglischen Hafen von Falmouth in der Grafschaft Cornwall, am 15.08.2012. In diesem Hafen, einem der größten Naturhäfen der Welt, können größere Schiffe nicht anlegen, die Passagiere werden mit den Rettungs- oder Tenderbooten an Land gebracht.
Ein Rettungsboot von MS ALBATROS wird am 15.09.2012 zu Wasser gelassen. Im Südenglischen Hafen von Falmouth in der Grafschaft Cornwall, am 15.08.2012. In diesem Hafen, einem der größten Naturhäfen der Welt, können größere Schiffe nicht anlegen, die Passagiere werden mit den Rettungs- oder Tenderbooten an Land gebracht.
Axel Hofmeister

Seeschiffe / Kreuzfahrt-/ Passagierschiffe / A

16 1200x900 Px, 24.04.2023

St. Anthony's Lighthouse ist der Leuchtturm am St. Anthony Head, auf der östlichen Seite der Einfahrt zum Hafen von Falmouth, Cornwall, UK. Der Hafen ist auch als Carrick Roads bekannt und einer der größten Naturhäfen der Welt.(Wikipedia) am 15.09.2012.
St Anthony Head ist ein National Trust-Anwesen an der südlichsten Spitze der Roseland-Halbinsel in Cornwall, England, Vereinigtes Königreich.
St Anthony's Head & Lighthouse - liegen an der Mündung des Flusses Fal, auf der Halbinsel Roseland und diese auf der östlichen Seite in der Hafeneinfahrt von Falmouth. Erbaut wurde der Leuchtturm im Jahr 1835. Er warnt vor dem Black Rock in der Mitte des Kanals und den berüchtigten küstennahen Manacles Rocks, südlich der Hafeneinfahrt. Im Jahre 1987 ging der Leuchtturmwächter in Ruhestand und seitdem wird der Leuchtturm vollautomatisch betrieben. Der Leuchtturm wurde von Olver von Falmouth gebaut, im Mai 1834 begannen die arbeiten und im April 1835 fertiggestellt.
Das Licht selbst stammte ursprünglich von 8 Öllampen, bis der Leuchtturm im Jahr 1954, schließlich mit dem Stromnetz verbunden wurde. Heute ist das Licht automatisiert, blinkt alle 15 Sekunden mit einem roten Sektor und warnt vor den Manacles Rocks mit einer Reichweite von 22 Meilen. (Quelle: Pilchers Drehorte)
St. Anthony's Lighthouse ist der Leuchtturm am St. Anthony Head, auf der östlichen Seite der Einfahrt zum Hafen von Falmouth, Cornwall, UK. Der Hafen ist auch als Carrick Roads bekannt und einer der größten Naturhäfen der Welt.(Wikipedia) am 15.09.2012. St Anthony Head ist ein National Trust-Anwesen an der südlichsten Spitze der Roseland-Halbinsel in Cornwall, England, Vereinigtes Königreich. St Anthony's Head & Lighthouse - liegen an der Mündung des Flusses Fal, auf der Halbinsel Roseland und diese auf der östlichen Seite in der Hafeneinfahrt von Falmouth. Erbaut wurde der Leuchtturm im Jahr 1835. Er warnt vor dem Black Rock in der Mitte des Kanals und den berüchtigten küstennahen Manacles Rocks, südlich der Hafeneinfahrt. Im Jahre 1987 ging der Leuchtturmwächter in Ruhestand und seitdem wird der Leuchtturm vollautomatisch betrieben. Der Leuchtturm wurde von Olver von Falmouth gebaut, im Mai 1834 begannen die arbeiten und im April 1835 fertiggestellt. Das Licht selbst stammte ursprünglich von 8 Öllampen, bis der Leuchtturm im Jahr 1954, schließlich mit dem Stromnetz verbunden wurde. Heute ist das Licht automatisiert, blinkt alle 15 Sekunden mit einem roten Sektor und warnt vor den Manacles Rocks mit einer Reichweite von 22 Meilen. (Quelle: Pilchers Drehorte)
Axel Hofmeister

Die Insel  Blå Jungfrun  im Kalmarsund am 02.07.2017.
Der Kalmarsund ist die Meerenge zwischen der schwedischen Provinz Kalmar län auf dem Festland und der schwedischen Ostsee-Insel und Provinz Öland.
Mitten im nördlichen Kalmarsund liegt die kleine Insel  Blå Jungfrun  mit dem gleichnamigen Nationalpark.  (Text Wikipedia)
Die Insel "Blå Jungfrun" im Kalmarsund am 02.07.2017. Der Kalmarsund ist die Meerenge zwischen der schwedischen Provinz Kalmar län auf dem Festland und der schwedischen Ostsee-Insel und Provinz Öland. Mitten im nördlichen Kalmarsund liegt die kleine Insel "Blå Jungfrun" mit dem gleichnamigen Nationalpark. (Text Wikipedia)
Axel Hofmeister

Seegebiete / Schweden / Kalmarsund

21 1200x900 Px, 31.03.2023

Das  Sémaphore de la Pointe Saint-Mathieu  am 01.10.2016.
Dieser 39 Meter hohe Signalturm der französischen Marine wurde im Jahr 1906 erbaut und dient der Überwachung des Schiffsverkehrs auf den anliegenden Seegebieten der Four-Passage und der Meerenge von Brest.
Das "Sémaphore de la Pointe Saint-Mathieu" am 01.10.2016. Dieser 39 Meter hohe Signalturm der französischen Marine wurde im Jahr 1906 erbaut und dient der Überwachung des Schiffsverkehrs auf den anliegenden Seegebieten der Four-Passage und der Meerenge von Brest.
Axel Hofmeister

MS ALBATROS im Eyjafjord, Island, vor der Hafenstadt Akureyri am 02.07.2013.
MS ALBATROS im Eyjafjord, Island, vor der Hafenstadt Akureyri am 02.07.2013.
Axel Hofmeister

Der Leuchtturm von Grebeni wurde 1872 von der österreichisch-ungarischen Monarchie erbaut. Er befindet sich auf der Insel Grebeni, nur 500 Meter vor der Küste von Dubrovnik in Kroatien und ist inzwischen stillgelegt. Aufgenommen am 25.10.2014.
Der Leuchtturm von Grebeni wurde 1872 von der österreichisch-ungarischen Monarchie erbaut. Er befindet sich auf der Insel Grebeni, nur 500 Meter vor der Küste von Dubrovnik in Kroatien und ist inzwischen stillgelegt. Aufgenommen am 25.10.2014.
Axel Hofmeister

Sonstiges / Seezeichen, Leuchtfeuer weltweit / Kroatien

65 1600x1201 Px, 27.01.2023

Der Hafen von Izmir in der Türkei am 15.10.14. Izmir, früher lateinisch als Smyrna bekannt (türkisch İzmir, griechisch Σμύρνη Smýrni, altgriechisch Σμύρνα Smýrna), ist mit rund 4,4 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt der Türkei und Hauptstadt der Provinz gleichen Namens.(Wikipedia)
Der Hafen von Izmir in der Türkei am 15.10.14. Izmir, früher lateinisch als Smyrna bekannt (türkisch İzmir, griechisch Σμύρνη Smýrni, altgriechisch Σμύρνα Smýrna), ist mit rund 4,4 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt der Türkei und Hauptstadt der Provinz gleichen Namens.(Wikipedia)
Axel Hofmeister

Seehäfen / Türkei / Izmir

13 1200x900 Px, 04.01.2023

Der  Faro di Punta Sabbioni , ein Leuchtturm an der Einfahrt zur Lagune von Venedig am 26.10.14.
Der "Faro di Punta Sabbioni", ein Leuchtturm an der Einfahrt zur Lagune von Venedig am 26.10.14.
Axel Hofmeister

Sonstiges / Seezeichen, Leuchtfeuer weltweit / Italien

35 1200x900 Px, 04.01.2023

Das Cargoship  HEMUS , IMO 9354791, das unter der Flagge von Malta fährt, am 21.10.2014 in der Bosporus-Meerenge vor Istanbul.
Das Cargoship "HEMUS", IMO 9354791, das unter der Flagge von Malta fährt, am 21.10.2014 in der Bosporus-Meerenge vor Istanbul.
Axel Hofmeister

Das Kreuzfahrtschiff  MSC FANTASIA , IMO 9359791, ist ein Schiff der der italienischen Mediterranean Shipping Company und fährt unter der Flagge Panamas, am 25.10.2014. Gebaut wurde das Schiff in Jahr 2008 auf der französischen Werft  Chantiers de l’Atlantique  in Saint-Nazaire.
Das Kreuzfahrtschiff "MSC FANTASIA", IMO 9359791, ist ein Schiff der der italienischen Mediterranean Shipping Company und fährt unter der Flagge Panamas, am 25.10.2014. Gebaut wurde das Schiff in Jahr 2008 auf der französischen Werft "Chantiers de l’Atlantique" in Saint-Nazaire.
Axel Hofmeister

Seeschiffe / Kreuzfahrt-/ Passagierschiffe / M

61 1200x900 Px, 30.12.2022

Der italienische Kabelleger  TELIRI , IMO 9105889, am 13.10.2014 im Hafen von Catania auf Sizilien.
Der italienische Kabelleger "TELIRI", IMO 9105889, am 13.10.2014 im Hafen von Catania auf Sizilien.
Axel Hofmeister

Das ehemalige Kreuzfahrtschiff  ALBATROS  des deutschen Reiseveranstalters Phoenix Reisen, IMO-Nr. 7304314, auf Reede vor der griechischen Stadt Monemvasia am 23.10.2014.
Das ehemalige Kreuzfahrtschiff "ALBATROS" des deutschen Reiseveranstalters Phoenix Reisen, IMO-Nr. 7304314, auf Reede vor der griechischen Stadt Monemvasia am 23.10.2014.
Axel Hofmeister

Dampfschiffe / Personendampfer (See) / A - K

65 1200x900 Px, 23.12.2022

Das Feuerlöschboot  PRAG , ENI 04813800, der Hamburger Feuerwehr, am 23.10.22 an seinem Liegeplatz, der Kehrwiederspitze im Hamburger Niederhafen. Gebaut wurde das Schiff 2021 auf der  Damen Shipyardswerft  in Kozle (Polen).  Die Werft zählt zum niederländischen Schiffbauunternehmen Damen Shipyards Group.
Das Feuerlöschboot "PRAG", ENI 04813800, der Hamburger Feuerwehr, am 23.10.22 an seinem Liegeplatz, der Kehrwiederspitze im Hamburger Niederhafen. Gebaut wurde das Schiff 2021 auf der "Damen Shipyardswerft" in Kozle (Polen). Die Werft zählt zum niederländischen Schiffbauunternehmen Damen Shipyards Group.
Axel Hofmeister

Das niederländische Containerschiff  EMOTION , IMO 9359258, am 25.10.22 vor dem Athabaskakai im Hamburger Hafen.
Das niederländische Containerschiff "EMOTION", IMO 9359258, am 25.10.22 vor dem Athabaskakai im Hamburger Hafen.
Axel Hofmeister

Der Schlepper  FAIRPLAY 38 , IMO 9429560, der FAIRPLAY TOWAGE GROUP, eines der führenden Schleppunternehmen Europas, am 25.10.22 vor dem Athabaskakai im Hamburger Hafen. Im Hintergrund links das Lotsenboot  LOTSE 3 .
Der Schlepper "FAIRPLAY 38", IMO 9429560, der FAIRPLAY TOWAGE GROUP, eines der führenden Schleppunternehmen Europas, am 25.10.22 vor dem Athabaskakai im Hamburger Hafen. Im Hintergrund links das Lotsenboot "LOTSE 3".
Axel Hofmeister

Das Lotsenboot  LOTSE 3  (ENI 04806940), am 25.10.22 vor dem Athabaskakai im Hamburger Hafen. Das Schiff wurde im Jahr 2008 auf der Schiffswerft Hermann Barthel in Derben gebaut und hat eine Maschinenleistung von 2x 450 PS (2x MAN D2876 LE 406)was ihm eine Geschwindigkeit von 22 Knoten (knapp 41 km/h) erlaubt.
Das Lotsenboot "LOTSE 3" (ENI 04806940), am 25.10.22 vor dem Athabaskakai im Hamburger Hafen. Das Schiff wurde im Jahr 2008 auf der Schiffswerft Hermann Barthel in Derben gebaut und hat eine Maschinenleistung von 2x 450 PS (2x MAN D2876 LE 406)was ihm eine Geschwindigkeit von 22 Knoten (knapp 41 km/h) erlaubt.
Axel Hofmeister

Schlepper im Hamburger Hafen am 23.10.22.  Schlepper sind die Kraftprotze, die große Frachtschiffe beim Manövrieren im Hafen unterstützen.  So schreibt es die Internet Seite  Hamburg.de .
Schlepper im Hamburger Hafen am 23.10.22. "Schlepper sind die Kraftprotze, die große Frachtschiffe beim Manövrieren im Hafen unterstützen." So schreibt es die Internet Seite "Hamburg.de".
Axel Hofmeister

GALERIE 3
1 2 3 4 5 6 7 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.