schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Altes Schiffshebewerk Henrichenburg (20.

(ID 2881)



Altes Schiffshebewerk Henrichenburg (20. August 1989). In Waltrop-Oberwiese hat der Dortmund-Ems-Kanal einen Höhenunterschied von 14 m zu überwinden. Dazu entstanden parallel vier Abstiegsbauwerke: Altes Hebewerk (erbaut 1894 - 99, stillgelegt 1970); Alte Schleuse (erbaut 1908 - 14, stillgelegt 1989), Schachtschleuse mit Sparbecken; Neues Hebewerk (erbaut 1958 - 62, z.Z. außer Betrieb, Wiederinbetriebnahme ungewiss); Neue Schleuse (erbaut 1985 - 89), Kammerschleuse mit Sparbecken. Das gesamte Ensemble wird als  Schleusenpark Waltrop  bezeichnet. - Zur Ortsbezeichnung: ursprünglich sollte das Projekt im benachbarten Henrichenburg (heute zu Castrop-Rauxel) realisiert werden, gebaut wurde dann aber in Waltrop-Oberwiese. Inzwischen hatte sich der Gebrauch des Namens  Henrichenburg  so verfestigt, dass er auch nach dem Ortswechsel beibehalten wurde.

Altes Schiffshebewerk Henrichenburg (20. August 1989). In Waltrop-Oberwiese hat der Dortmund-Ems-Kanal einen Höhenunterschied von 14 m zu überwinden. Dazu entstanden parallel vier Abstiegsbauwerke: Altes Hebewerk (erbaut 1894 - 99, stillgelegt 1970); Alte Schleuse (erbaut 1908 - 14, stillgelegt 1989), Schachtschleuse mit Sparbecken; Neues Hebewerk (erbaut 1958 - 62, z.Z. außer Betrieb, Wiederinbetriebnahme ungewiss); Neue Schleuse (erbaut 1985 - 89), Kammerschleuse mit Sparbecken. Das gesamte Ensemble wird als "Schleusenpark Waltrop" bezeichnet. - Zur Ortsbezeichnung: ursprünglich sollte das Projekt im benachbarten Henrichenburg (heute zu Castrop-Rauxel) realisiert werden, gebaut wurde dann aber in Waltrop-Oberwiese. Inzwischen hatte sich der Gebrauch des Namens "Henrichenburg" so verfestigt, dass er auch nach dem Ortswechsel beibehalten wurde.

Hans-Joachim Ströh 29.07.2007, 2234 Aufrufe, 1 Kommentar

1 Kommentar, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Helmut Seger 30.07.2007 17:49

Das ist ja ein richtiges Schmuckstück. Man gut das dieses Hebewerk unter Denkmalschutz gestellt wurde. Deine Fotos von diesem Schiffshebewerk passen auch noch gut in die Kategorie Sonstiges/Schleusen, Schiffshebewerke.
Viele Grüße
Helmut

Schubboot RONJA (05802220 , 25,33 x 8,22m) am 14.05.2020 bei der Einfahrt in die Schleuse Charlottenburg / Westhafenkanal / Spree zu Berg.
Schubboot RONJA (05802220 , 25,33 x 8,22m) am 14.05.2020 bei der Einfahrt in die Schleuse Charlottenburg / Westhafenkanal / Spree zu Berg.
Bodo Krakowsky

Mit der Wasserkraft des einströmenden Wassers wurden am 27.04.2020 die beiden Schubleichter ED22 & ED24 aus der Schleuse Schönwalde / Havelkanal zu Tal gedrückt.
Mit der Wasserkraft des einströmenden Wassers wurden am 27.04.2020 die beiden Schubleichter ED22 & ED24 aus der Schleuse Schönwalde / Havelkanal zu Tal gedrückt.
Bodo Krakowsky

Schubboot Edda (05609510 , 25,66 x 8,19m) mit drei je 32,5m langen Leichtern auf einer Reise von Schwedt/Oder nach Münster bei der Einfahrt in die Schleuse Schönwalde/Havelkanal zu Tal am 27.04.2020. In dieser Schleuse mußte der Verband getrennt werden.
Schubboot Edda (05609510 , 25,66 x 8,19m) mit drei je 32,5m langen Leichtern auf einer Reise von Schwedt/Oder nach Münster bei der Einfahrt in die Schleuse Schönwalde/Havelkanal zu Tal am 27.04.2020. In dieser Schleuse mußte der Verband getrennt werden.
Bodo Krakowsky

GMS Apollo (08451013 , 71,5 x 9,34m) am 25.04.2020 bei der Einfahrt in die Schleuse Lehnitz / HOW zu Tal.
GMS Apollo (08451013 , 71,5 x 9,34m) am 25.04.2020 bei der Einfahrt in die Schleuse Lehnitz / HOW zu Tal.
Bodo Krakowsky





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.