schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Innere Altstadt Fotos

21 Bilder
Wegen des extremen Niedrigstandes der Elbe (Dresdner Elbpegel 60 cm) ist die DIESBAR (ex PILLNITZ) eines der wenigen Schiffe, die noch verkehren können. Dieser Dampfer Baujahr 1884 ist der einzige der Sächsischen Dampfschiffahrt, dessen Kessel noch mit Kohle befeuert wird; Dresden, 10.10.2018
Wegen des extremen Niedrigstandes der Elbe (Dresdner Elbpegel 60 cm) ist die DIESBAR (ex PILLNITZ) eines der wenigen Schiffe, die noch verkehren können. Dieser Dampfer Baujahr 1884 ist der einzige der Sächsischen Dampfschiffahrt, dessen Kessel noch mit Kohle befeuert wird; Dresden, 10.10.2018
Volkmar Döring

Die Stadt Wehlen in Dresden am Terassenufer. 25.04.2018 09:30 Uhr.
Die Stadt Wehlen in Dresden am Terassenufer. 25.04.2018 09:30 Uhr.
Siegfried Heße

Dampfschiffe / Personendampfer (Binnen) / S

93 1200x786 Px, 28.04.2018

Fahrgastschiffe der Sächsische Dampfschiffahrts GmbH im April 2018 vor der historischen Kulisse der Dresdener Altstadt.
Fahrgastschiffe der Sächsische Dampfschiffahrts GmbH im April 2018 vor der historischen Kulisse der Dresdener Altstadt.
Christian Bremer

Das Salonschiff  August der Starke  im April 2018 vor Anker in Dresden.
Das Salonschiff "August der Starke" im April 2018 vor Anker in Dresden.
Christian Bremer

Das Raddampfschiff  Dresden  im April 2018 vor Anker in Dresden.
Das Salonschiff  Gräfin Cosel  im April 2018 vor Anker in Dresden.
Das Salonschiff "Gräfin Cosel" im April 2018 vor Anker in Dresden.
Christian Bremer

Das Raddampfschiff  Leipzig  im April 2018 vor der Altstadtkulisse in Dresden.
Das Raddampfschiff "Leipzig" im April 2018 vor der Altstadtkulisse in Dresden.
Christian Bremer

Das Ausflugsschiff  Dresden  bei Nacht auf der Elbe (April 2014)
Das Ausflugsschiff "Dresden" bei Nacht auf der Elbe (April 2014)
Christian Bremer

Das Ausflugsschiff  Dresden  auf der Elbe (April 2014)
Das Ausflugsschiff "Dresden" auf der Elbe (April 2014)
Christian Bremer

Das Ausflugsschiff  Dresden  auf der Elbe (April 2014)
Das Ausflugsschiff "Dresden" auf der Elbe (April 2014)
Christian Bremer

Kleines Arbeitsboot GROMA V, DU L952 der Fa. Hülskens Wasserbau auf der Elbe am Terrassenufer Dresden; 13.12.2016
Kleines Arbeitsboot GROMA V, DU L952 der Fa. Hülskens Wasserbau auf der Elbe am Terrassenufer Dresden; 13.12.2016
Volkmar Döring

Mit Ertönen der Dampfpfeife hat Personendampfer DRESDEN vom Terrassenufer abgelegt zur Abendfahrt auf der Elbe mit Dixieland- und Jazzmusik; 19.06.2009, 19:30Uhr
Mit Ertönen der Dampfpfeife hat Personendampfer DRESDEN vom Terrassenufer abgelegt zur Abendfahrt auf der Elbe mit Dixieland- und Jazzmusik; 19.06.2009, 19:30Uhr
Volkmar Döring

Das Flusskreuzfahrtschiff KFGS VIKING BEYLA, CH-Basel (ENI 07002022) ist wegen des extremen Niedrigwasser der Elbe (Pegel Dresden 69 cm) immer noch zum Zwangsaufenthalt verurteilt. Die amerikanischen Touristen hatten eine Kreuzfahrt Prag - Wittenberge gebucht und konnten nur Ausflüge per Bus unternehmen; Dresden, 02.10.2015
Das Flusskreuzfahrtschiff KFGS VIKING BEYLA, CH-Basel (ENI 07002022) ist wegen des extremen Niedrigwasser der Elbe (Pegel Dresden 69 cm) immer noch zum Zwangsaufenthalt verurteilt. Die amerikanischen Touristen hatten eine Kreuzfahrt Prag - Wittenberge gebucht und konnten nur Ausflüge per Bus unternehmen; Dresden, 02.10.2015
Volkmar Döring

Das Flusskreuzfahrtschiff KFGS VIKING BEYLA, CH-Basel (ENI 07002022) im Licht der Abendsonne bei extrem niedrigem Wasserstand der Elbe (Pegel Dresden 67 cm). Die amerikanischen Touristen hatten eine Kreuzfahrt Prag - Wittenberge gebucht und konnten nur Ausflüge per Bus unternehmen; Dresden, 26.09.2015
Das Flusskreuzfahrtschiff KFGS VIKING BEYLA, CH-Basel (ENI 07002022) im Licht der Abendsonne bei extrem niedrigem Wasserstand der Elbe (Pegel Dresden 67 cm). Die amerikanischen Touristen hatten eine Kreuzfahrt Prag - Wittenberge gebucht und konnten nur Ausflüge per Bus unternehmen; Dresden, 26.09.2015
Volkmar Döring

Nach einem bewegten Fahrtag, ist am Abend des 30.08.2012 an der Anlegestelle der Sächsischen Dampfschiffahrtsgesellschaft am Dresdener Terrassenufer wieder Ruhe eingekehrt. Nachdem die Schiffe auf den nächsten Einsatz vorbereitet wurden, hat auch das Schiffspersonal endlich Feierabend. Die zu sehenden Schiffe sind (von vorn): Personendampfer  Dresden , Personendampfer  Meissen  und Salonschiff  August der Starke . Da es sich hier um zwei Dampf- und ein Motorschiff handelt, habe ich mich bei der Kategorieauswahl für die  Mehrheit  entschieden. Die Aufnahme erfolgte  frei Hand  (ohne Stativ) von der Augustusbrücke aus.
Nach einem bewegten Fahrtag, ist am Abend des 30.08.2012 an der Anlegestelle der Sächsischen Dampfschiffahrtsgesellschaft am Dresdener Terrassenufer wieder Ruhe eingekehrt. Nachdem die Schiffe auf den nächsten Einsatz vorbereitet wurden, hat auch das Schiffspersonal endlich Feierabend. Die zu sehenden Schiffe sind (von vorn): Personendampfer "Dresden", Personendampfer "Meissen" und Salonschiff "August der Starke". Da es sich hier um zwei Dampf- und ein Motorschiff handelt, habe ich mich bei der Kategorieauswahl für die "Mehrheit" entschieden. Die Aufnahme erfolgte "frei Hand" (ohne Stativ) von der Augustusbrücke aus.
Michael Edelmann

Personendampfer  Dresden  der Sächsischen Dampfschiffahrtsgesellschaft am 30.08.2012 im Abendlicht vor der Kulisse des Residenzschlosses und der Hofkirche am Dresdener Terrassenufer. Dieses Schiff wurde 1926 auf der Werft in Dresden-Laubegast gebaut und verfügt über eine schrägliegende Zweizylinder-Heißdampf-Verbundmaschine mit Einspritzkondensation und Ventilsteuerung, welche eine Leistung von 300 PS besitzt. Die  Dresden  erlitt am 18.06.1946 einen Totalausbrand und wurde nach der Reparatur 1949 wieder in Dienst gestellt. Von 1979-1982 erhielt sie eine umfangreiche Überholung auf ihrer einstigen Bauwerft. 1992 bis 1993 wurde das Schiff historisch rekonstruiert und danach mit neuem Kessel erneut in Dienst gestellt.
(Quelle: Sächsische Dampfschiffahrtsgesellschaft)
Die Aufnahme entstand von Bord des Personendampfers  Meissen  aus.
Personendampfer "Dresden" der Sächsischen Dampfschiffahrtsgesellschaft am 30.08.2012 im Abendlicht vor der Kulisse des Residenzschlosses und der Hofkirche am Dresdener Terrassenufer. Dieses Schiff wurde 1926 auf der Werft in Dresden-Laubegast gebaut und verfügt über eine schrägliegende Zweizylinder-Heißdampf-Verbundmaschine mit Einspritzkondensation und Ventilsteuerung, welche eine Leistung von 300 PS besitzt. Die "Dresden" erlitt am 18.06.1946 einen Totalausbrand und wurde nach der Reparatur 1949 wieder in Dienst gestellt. Von 1979-1982 erhielt sie eine umfangreiche Überholung auf ihrer einstigen Bauwerft. 1992 bis 1993 wurde das Schiff historisch rekonstruiert und danach mit neuem Kessel erneut in Dienst gestellt. (Quelle: Sächsische Dampfschiffahrtsgesellschaft) Die Aufnahme entstand von Bord des Personendampfers "Meissen" aus.
Michael Edelmann

Dampfschiffe / Personendampfer (Binnen) / D

1063 1024x682 Px, 07.10.2012

Salonschiff  August der Starke  am Abend des 30.08.2012 an der Anlegestelle Dresden- Terrassenufer. Dieses Schiff wurde 1994 auf der Werft in Tangermünde gebaut und wird von zwei MAN-Dieselmotoren angetrieben. Es gehört zum Bestand der Sächsischen Dampfschiffahrtsgesellschaft und wird hauptsächlich für Linienfahrten in Richtung Pillnitz und Sächsische Schweiz eingesetzt.
Salonschiff "August der Starke" am Abend des 30.08.2012 an der Anlegestelle Dresden- Terrassenufer. Dieses Schiff wurde 1994 auf der Werft in Tangermünde gebaut und wird von zwei MAN-Dieselmotoren angetrieben. Es gehört zum Bestand der Sächsischen Dampfschiffahrtsgesellschaft und wird hauptsächlich für Linienfahrten in Richtung Pillnitz und Sächsische Schweiz eingesetzt.
Michael Edelmann

Binnenschiffe / FGS - Fahrgastschiffe / A

1390 1024x682 Px, 07.10.2012

Die Schiffsanlegestellen der  Sächsischen Dampschiffahrtsgesellschaft  am Dresdener Terrassenufer, aufgenommen am 06.10.2011. Das vorn zu sehende Motorschiff  Gräfin Cosel  wird in Kürze zu einer Rundfahrt zum Schloß Pillnitz ablegen. Die anderen Schiffe sind bereits unterwegs in die Sächsische Schweiz (elbaufwärts), bzw. elbabwärts in Richtung Meißen, Diesbar und Riesa.
Im Hintergrund des Bildes sind die Augustusbrücke und der als Hotel umgebaute Erlweinspeicher zu sehen.
Die Schiffsanlegestellen der "Sächsischen Dampschiffahrtsgesellschaft" am Dresdener Terrassenufer, aufgenommen am 06.10.2011. Das vorn zu sehende Motorschiff "Gräfin Cosel" wird in Kürze zu einer Rundfahrt zum Schloß Pillnitz ablegen. Die anderen Schiffe sind bereits unterwegs in die Sächsische Schweiz (elbaufwärts), bzw. elbabwärts in Richtung Meißen, Diesbar und Riesa. Im Hintergrund des Bildes sind die Augustusbrücke und der als Hotel umgebaute Erlweinspeicher zu sehen.
Michael Edelmann

Binnenschiffe / FGS - Fahrgastschiffe / G

881 1024x682 Px, 28.11.2011

GALERIE 3




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.