schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Horchheim Fotos

12 Bilder
Nachdem der Schiffsführer mehrere Stunden gewartet hatte, wagt er schließlich die Weiterfahrt. Trotz der Gefahren für die Sicherheit des Bahn- und Schiffsverkehrs schiebt er den Koppelverband (KVB) Zentimeter um Zentimeter unter die Brücke. Zwar waren schon für den nächsten Tag deutlich gefallene Wasserstände gemeldet. Der Schiffsführer ging aber offenbar aus rein wirtschaftlichen Erwägungen dennoch das hohe Risiko ein. (20. Mai 2016)
Nachdem der Schiffsführer mehrere Stunden gewartet hatte, wagt er schließlich die Weiterfahrt. Trotz der Gefahren für die Sicherheit des Bahn- und Schiffsverkehrs schiebt er den Koppelverband (KVB) Zentimeter um Zentimeter unter die Brücke. Zwar waren schon für den nächsten Tag deutlich gefallene Wasserstände gemeldet. Der Schiffsführer ging aber offenbar aus rein wirtschaftlichen Erwägungen dennoch das hohe Risiko ein. (20. Mai 2016)
Rolf Kranz

Während der Schubleichter die Brücke buchstäblich um Haaresbreite noch passieren kann, erweist sich die Durchfahrt des Motorschiffs erwartungsgemäß als höchst problematisch. Ein Besatzungsmitglied hat sich auf die Container gelegt, um den Abstand zwischen Ladung und Brücke abzuschätzen und den Schiffsführer über Bordfunk zu manövrieren. (20. Mai 2016)
Während der Schubleichter die Brücke buchstäblich um Haaresbreite noch passieren kann, erweist sich die Durchfahrt des Motorschiffs erwartungsgemäß als höchst problematisch. Ein Besatzungsmitglied hat sich auf die Container gelegt, um den Abstand zwischen Ladung und Brücke abzuschätzen und den Schiffsführer über Bordfunk zu manövrieren. (20. Mai 2016)
Rolf Kranz

Wegen des viel zu geringen Abstandes kollidiert ein Container mit der Brücke; dadurch hat sich ein anderer Kühlcontainer deutlich verschoben. Als sich die Aufbauten unter der Brücke verkeilen, kommt der KVB zwischen Eisenbahnbrücke und der parallel verlaufenden, höheren Straßenbrücke zum Stehen. (20. Mai 2016)
Wegen des viel zu geringen Abstandes kollidiert ein Container mit der Brücke; dadurch hat sich ein anderer Kühlcontainer deutlich verschoben. Als sich die Aufbauten unter der Brücke verkeilen, kommt der KVB zwischen Eisenbahnbrücke und der parallel verlaufenden, höheren Straßenbrücke zum Stehen. (20. Mai 2016)
Rolf Kranz

Nachdem sich der Koppelverband unter der Brücke festgefahren hatte, muss der Bahnverkehr eingestellt und der Schiffsverkehr eingeschränkt werden. Hier beobachtet ein auf den Containern stehendes Besatzungsmitglied, ob sich der Abstand zwischen Ladung und Brücke verändert. (20. Mai 2016)
Nachdem sich der Koppelverband unter der Brücke festgefahren hatte, muss der Bahnverkehr eingestellt und der Schiffsverkehr eingeschränkt werden. Hier beobachtet ein auf den Containern stehendes Besatzungsmitglied, ob sich der Abstand zwischen Ladung und Brücke verändert. (20. Mai 2016)
Rolf Kranz

Nach einer Stunde lässt der fallende Wasserstand schließlich das Passieren der Brücke zu. Der Abstand zwischen Ladung und Bauwerk ist in Millimetern zu messen. (20. Mai 2016)
Nach einer Stunde lässt der fallende Wasserstand schließlich das Passieren der Brücke zu. Der Abstand zwischen Ladung und Bauwerk ist in Millimetern zu messen. (20. Mai 2016)
Rolf Kranz

Zuletzt wird die Schiffsbrücke heruntergefahren, so dass ein oben auf den Containern stehendes Besatzungsmitglied den nunmehr  blinden  Schiffsführer lotsen muss. (20. Mai 2016)
Zuletzt wird die Schiffsbrücke heruntergefahren, so dass ein oben auf den Containern stehendes Besatzungsmitglied den nunmehr "blinden" Schiffsführer lotsen muss. (20. Mai 2016)
Rolf Kranz

Schließlich kann der Koppelverband seine Fahrt fortsetzen - eskortiert von einem Boot der Wasserschutzpolizei, die unverzüglich ihre Ermittlungen aufnimmt. (20. Mai 2016)
Schließlich kann der Koppelverband seine Fahrt fortsetzen - eskortiert von einem Boot der Wasserschutzpolizei, die unverzüglich ihre Ermittlungen aufnimmt. (20. Mai 2016)
Rolf Kranz

Das Beiboot von Feuerlöschboot RPL 1 der Feuerwehr Koblenz wird an der Horchheimer Eisenbahnbrücke zu Wasser gelassen, um vom Beiboot aus mögliche Schäden an der Brücke zu inspizieren. Kurz zuvor war die Ladung des Koppelverbandes Camaro V und VI mit dem Bauwerk kollidiert. (20. Mai 2016)
Das Beiboot von Feuerlöschboot RPL 1 der Feuerwehr Koblenz wird an der Horchheimer Eisenbahnbrücke zu Wasser gelassen, um vom Beiboot aus mögliche Schäden an der Brücke zu inspizieren. Kurz zuvor war die Ladung des Koppelverbandes Camaro V und VI mit dem Bauwerk kollidiert. (20. Mai 2016)
Rolf Kranz

SB SCH 2433 (05502260 , 16,50 x 8,20m) am 10.12.2015 im Hf. Königs-Wusterhausen , es ist Feierabend.
SB SCH 2433 (05502260 , 16,50 x 8,20m) am 10.12.2015 im Hf. Königs-Wusterhausen , es ist Feierabend.
Bodo Krakowsky

Binnenschiffe / Schubboote und -verbände / S

298 1200x900 Px, 17.01.2016

Front/Bugansicht vom SB SCH 2433 (05502260) am 10.12.2015 im Hf. Königs-Wusterhausen.
Front/Bugansicht vom SB SCH 2433 (05502260) am 10.12.2015 im Hf. Königs-Wusterhausen.
Bodo Krakowsky

Binnenschiffe / Schubboote und -verbände / S

278 1200x900 Px, 17.01.2016

Schubboot 2232 (05608840 , 10,56 x 5,08m) der Deutschen Binnenreederei am 10.12.2015 auf der Dahme zu Tal.
Schubboot 2232 (05608840 , 10,56 x 5,08m) der Deutschen Binnenreederei am 10.12.2015 auf der Dahme zu Tal.
Bodo Krakowsky

Binnenschiffe / Schubboote und -verbände / S

286 1200x900 Px, 17.01.2016

Im Hafen Königs-Wusterhausen mit Braunkohle für das Kraftwerk Klingenberg in Berlin beladene Leichter liegen still in der Dahme und warten auf die Fahrt zu Tal. 10.12.2015
Im Hafen Königs-Wusterhausen mit Braunkohle für das Kraftwerk Klingenberg in Berlin beladene Leichter liegen still in der Dahme und warten auf die Fahrt zu Tal. 10.12.2015
Bodo Krakowsky

GALERIE 3




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.