schiffbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Bilder-Zeitachse

Auf Schiffbilder.de hochgeladene Bilder im April 2008:

Blick vom Fernsehturm in Shanghai auf eine Binnenschiffkolonne im Huangpu am 20.05.2006.
Blick vom Fernsehturm in Shanghai auf eine Binnenschiffkolonne im Huangpu am 20.05.2006.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

713 800x600 Px, 02.04.2008

Kleines Ausflugsboot im Garten LiYuan am 27.07.2006 in Shuzou.
Kleines Ausflugsboot im Garten LiYuan am 27.07.2006 in Shuzou.
Gilbert Angermann

Offenes Chinesisches Schüttgutbinnenschiff mit dem dort üblichen Tiefgang (Seelenverkäufer). Diese Schiffe fahren auch in der Mündung des Jangtse und auf dem Meer.
Mündung Huangpu am 03.06.2006.
Offenes Chinesisches Schüttgutbinnenschiff mit dem dort üblichen Tiefgang (Seelenverkäufer). Diese Schiffe fahren auch in der Mündung des Jangtse und auf dem Meer. Mündung Huangpu am 03.06.2006.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

1321 800x600 Px, 02.04.2008

Schiffskonvoi mit einem Zugschlepper am 03.06.2006 in Shanghai.
Schiffskonvoi mit einem Zugschlepper am 03.06.2006 in Shanghai.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

930 800x600 Px, 02.04.2008

Chinesische Polizeistreife bei der Arbeit in einem Betonboot.
27.07.2006 in Zhujiajiao.
Chinesische Polizeistreife bei der Arbeit in einem Betonboot. 27.07.2006 in Zhujiajiao.
Gilbert Angermann

1000 PS Eisbrecher DZIK aus Stettin 2008 auf der Oder bei km 707 beim Eisaufbruch gemeinsam mit WSA Schiffen.
1000 PS Eisbrecher DZIK aus Stettin 2008 auf der Oder bei km 707 beim Eisaufbruch gemeinsam mit WSA Schiffen.
Ralf Peter Mineif

Spezialschiffe / Eisbrecher / icebreaker / C - D

964 800x537 Px, 02.04.2008

SSS 2638 / Barkasse  Butt  im Hamburger Hafen, März 2008
SSS 2638 / Barkasse "Butt" im Hamburger Hafen, März 2008
David Schütz

KSS 2408 im Hamburger Hafen , März 2008
KSS 2408 im Hamburger Hafen , März 2008
David Schütz

Der  -Torre de Belem-  an der Tejomuendung bei Lissabon ist ein beruehmtes Wahrzeichen der Stadt und Weltkulturerbe der UNESCO. In der wechselhaften Geschichte wurde der Turm als Leuchtturm an der Flussmuendung und als Gefaengnis und Waffenlager genutzt.
Der -Torre de Belem- an der Tejomuendung bei Lissabon ist ein beruehmtes Wahrzeichen der Stadt und Weltkulturerbe der UNESCO. In der wechselhaften Geschichte wurde der Turm als Leuchtturm an der Flussmuendung und als Gefaengnis und Waffenlager genutzt.
Wolfgang Schielasko

Anlegestelle für Fähren auf der Insel ChongMing am 30.06.2006.
Anlegestelle für Fähren auf der Insel ChongMing am 30.06.2006.
Gilbert Angermann


Seehäfen / China / Shanghai

798 800x600 Px, 04.04.2008

Bordküche auf der Autofähre von JiaDing(Shanghai) zur Insel ChongMing am 30.06.2006.
Bordküche auf der Autofähre von JiaDing(Shanghai) zur Insel ChongMing am 30.06.2006.
Gilbert Angermann

Sonstiges / Galerien / Stimmungsbilder

753 800x600 Px, 04.04.2008

Kleines Ausflugsschiff auf dem East Lake in Hangzhou am 05.08.2006.
Kleines Ausflugsschiff auf dem East Lake in Hangzhou am 05.08.2006.
Gilbert Angermann

Autofähre von ChongMing nach JiaDing am 30.06.2006.
Autofähre von ChongMing nach JiaDing am 30.06.2006.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Changjiang (Yangtse)

877  2 800x600 Px, 04.04.2008

Split Rock Lighthouse SP der jetzt ein Nationalpark ist am 02.01.2004 am Lake Superior in Minnesota.
Split Rock Lighthouse SP der jetzt ein Nationalpark ist am 02.01.2004 am Lake Superior in Minnesota.
Gilbert Angermann

Sonstiges / Seezeichen, Leuchtfeuer weltweit / USA

641 800x600 Px, 04.04.2008

Split Rock Lighthouse SP am 02.01.2004 am Lake Superior in Minnesota.
Split Rock Lighthouse SP am 02.01.2004 am Lake Superior in Minnesota.
Gilbert Angermann

Sonstiges / Seezeichen, Leuchtfeuer weltweit / USA

655 800x600 Px, 04.04.2008

Split Rock Lighthouse SP der jetzt ein Nationalpark ist am 02.01.2004 am Lake Superior in Minnesota.
Split Rock Lighthouse SP der jetzt ein Nationalpark ist am 02.01.2004 am Lake Superior in Minnesota.
Gilbert Angermann

Sonstiges / Seezeichen, Leuchtfeuer weltweit / USA

636 800x600 Px, 04.04.2008

Feuerlöschboot am 02.01.2004 am Erzhafen von Two Harbors (Lake Superior Minnesota).
Feuerlöschboot am 02.01.2004 am Erzhafen von Two Harbors (Lake Superior Minnesota).
Gilbert Angermann

Kleiner Leuchturm im Hafen von Two Harbors am 02.01.2004 am Lake Superior(Minnessota). Der Leuchtturm wird als kleines Hotel benutzt (sehr spartanisch und klein).
Kleiner Leuchturm im Hafen von Two Harbors am 02.01.2004 am Lake Superior(Minnessota). Der Leuchtturm wird als kleines Hotel benutzt (sehr spartanisch und klein).
Gilbert Angermann

Sonstiges / Seezeichen, Leuchtfeuer weltweit / USA

740 800x600 Px, 04.04.2008

Unsere Autofähre von ChongMing nach JiaDing am 30.06.2006.
Da wir Touris waren durften wir zu fünft auf das Oberdeck.
Die Alternative wäre ein stickiger Sitz (wie in einem Kino) im Innenraum. Ein Sonnendeck gibt es hier nicht offiziell.
Unsere Autofähre von ChongMing nach JiaDing am 30.06.2006. Da wir Touris waren durften wir zu fünft auf das Oberdeck. Die Alternative wäre ein stickiger Sitz (wie in einem Kino) im Innenraum. Ein Sonnendeck gibt es hier nicht offiziell.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Changjiang (Yangtse)

739 800x600 Px, 07.04.2008

Blick vom Oriental tower über den Huangpu in Richtung Bund am 20.05.2006. Der mündende Fluss müsste der Shouzu Creek sein.
Blick vom Oriental tower über den Huangpu in Richtung Bund am 20.05.2006. Der mündende Fluss müsste der Shouzu Creek sein.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

761 800x600 Px, 07.04.2008

Blick vom Oriental tower über den Huangpu in Richtung Shanghai Nordwest am 20.05.2006.
Blick vom Oriental tower über den Huangpu in Richtung Shanghai Nordwest am 20.05.2006.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

745 800x600 Px, 07.04.2008

Blick vom Oriental tower über den Huangpu in Yangte Mündung am 20.05.2006.
Blick vom Oriental tower über den Huangpu in Yangte Mündung am 20.05.2006.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

747 800x600 Px, 07.04.2008

Blick vom Oriental tower auf den Huangpu Fluss am 20.05.2006.
Unten sieht es so aus, dass der Kiesfrachter von einem Polizeiboot aufgebracht wird.
Blick vom Oriental tower auf den Huangpu Fluss am 20.05.2006. Unten sieht es so aus, dass der Kiesfrachter von einem Polizeiboot aufgebracht wird.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

726 800x600 Px, 07.04.2008

Blick von einem Ausflugsschiff zurück. Das Schiff fuhr von Shanghai zur Mündung des Huangpu in den Yangtse am 3. Juni 2006.
Blick von einem Ausflugsschiff zurück. Das Schiff fuhr von Shanghai zur Mündung des Huangpu in den Yangtse am 3. Juni 2006.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

703 800x600 Px, 07.04.2008

Blick von einem Ausflugsschiff zurück. Das Schiff fuhr von Shanghai zur Mündung des Huangpu in den Yangtse am 3. Juni 2006.
Blick von einem Ausflugsschiff zurück. Das Schiff fuhr von Shanghai zur Mündung des Huangpu in den Yangtse am 3. Juni 2006.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

727 800x600 Px, 07.04.2008

Blick auf eine Hausboot-Siedlung am Rand von Shanghai.
Shanghai am 3. Juni 2006,
Blick auf eine Hausboot-Siedlung am Rand von Shanghai. Shanghai am 3. Juni 2006,
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

789 800x600 Px, 07.04.2008

Blick vom Oriental tower über den Huangpu Flussabwärts am 20.05.2006.
Im Hintergrund sind 2 Kreuzfahrtschiffe unterschiedlicher Grösse zu sehen.
Blick vom Oriental tower über den Huangpu Flussabwärts am 20.05.2006. Im Hintergrund sind 2 Kreuzfahrtschiffe unterschiedlicher Grösse zu sehen.
Gilbert Angermann

Flüsse und Seen / China / Huangpu

814 800x600 Px, 07.04.2008

Die Seabourn Pride in den Schären vor Stockholm. Das Kreuzfahrtschiff wurde 1988 gebaut, es hat eine Länge von 133,4 m und kann 208 Passagiere aufnehmen, bei 160 Mann Besatzung.
Reederei: Seabourn Cruise Line. 18.08.2007 (Matthias)
Die Seabourn Pride in den Schären vor Stockholm. Das Kreuzfahrtschiff wurde 1988 gebaut, es hat eine Länge von 133,4 m und kann 208 Passagiere aufnehmen, bei 160 Mann Besatzung. Reederei: Seabourn Cruise Line. 18.08.2007 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Blick auf den achteren Geschützturm Y der USS Iowa, aufgenommen von dem Hubschrauber-Landedeck. Ein Hangar zur Unterbringung von Hubschraubern war nicht vorhanden. Auf der Steuerbord-Seite kann man einen Ladebaum für die Versorgung mit Treibstoff erkennen. Zur weiteren Geschichte des Schiffes: Bereits 1990 wurde die USS Iowa wieder außer Dienst gestellt und erneut in die Reserve verlegt. Das letzte der reaktivierten Schwesterschiffe USS Wisconsin folgte ihr 1992 nach der Teilnahme am 2. Golfkrieg in die Reserve. Letztlich war der Unterhalt dieser alten Schiffe mit ihren rund 1500 Mann Besatzung zu teuer, außerdem war der Kalte Krieg mit dem Ostblock zu Ende. Inzwischen wurden die 4 Schlachschiffe auch aus der Schiffsliste der US-Navy gestrichen und werden z.T. bereits als Museumsschiffe verwendet. In der Wikipedia gibt es einen informativen Artikel über die Iowa-Klasse. (Dia-Archiv Alfred Schmidt, September 1986 in Bremerhaven)
Blick auf den achteren Geschützturm Y der USS Iowa, aufgenommen von dem Hubschrauber-Landedeck. Ein Hangar zur Unterbringung von Hubschraubern war nicht vorhanden. Auf der Steuerbord-Seite kann man einen Ladebaum für die Versorgung mit Treibstoff erkennen. Zur weiteren Geschichte des Schiffes: Bereits 1990 wurde die USS Iowa wieder außer Dienst gestellt und erneut in die Reserve verlegt. Das letzte der reaktivierten Schwesterschiffe USS Wisconsin folgte ihr 1992 nach der Teilnahme am 2. Golfkrieg in die Reserve. Letztlich war der Unterhalt dieser alten Schiffe mit ihren rund 1500 Mann Besatzung zu teuer, außerdem war der Kalte Krieg mit dem Ostblock zu Ende. Inzwischen wurden die 4 Schlachschiffe auch aus der Schiffsliste der US-Navy gestrichen und werden z.T. bereits als Museumsschiffe verwendet. In der Wikipedia gibt es einen informativen Artikel über die Iowa-Klasse. (Dia-Archiv Alfred Schmidt, September 1986 in Bremerhaven)
Thomas Schmidt

Dampfschiffe / Kriegsschiffe / alle

1786 553x800 Px, 10.04.2008

Hier nochmals eine Detailaufnahme der Backbordseite von USS Iowa. Wieder gut zu erkennen ein 12,7 cm Geschützturm (in Richtung Brückenaufbau auch die beiden anderen), die Harpoon- und Tomahawk-Starter sowie Phalanx. (Dia-Archiv Alfred Schmidt, September 1986 in Bremerhaven)
Hier nochmals eine Detailaufnahme der Backbordseite von USS Iowa. Wieder gut zu erkennen ein 12,7 cm Geschützturm (in Richtung Brückenaufbau auch die beiden anderen), die Harpoon- und Tomahawk-Starter sowie Phalanx. (Dia-Archiv Alfred Schmidt, September 1986 in Bremerhaven)
Thomas Schmidt

Dampfschiffe / Kriegsschiffe / alle

1619 800x544 Px, 10.04.2008

Hier sieht man ein paar Details von der Backbordseite der USS Iowa. Gut zu erkennen in der Mitte des Bildes ist einer von 6 (3 pro Seite) Zwillings-Geschütztürmen Kaliber 12,7 cm. Ursprünglich hatten diese Schiff 5 derartige Türme auf jeder Seite gehabt. Direkt darüber kann man 2 vierfach-Startgeräte für Seeziel-FK vom Typ Harpoon erkennen, eines der neu hinzugekommenen Waffensysteme. Ebenfalls neu waren die insgesamt 4 CIWS-Geschützanlagen vom Typ Phalanx zur Bekämpfung von tief anfliegenden FK und Flugzeugen, erkennbar an den weißen Kuppeln. Zwei davon kann man neben dem achteren Schornstein erkennen. Zwischen den beiden Schornsteinen waren auch 4 der insgesamt 8 Starter für Tomahawk-Maschflugkörper zur Bekämpfung von Landzielen aufgestellt, hier ebenfalls zu erkennen. (Dia-Archiv Alfred Schmidt, September 1986 in Bremerhaven)
Hier sieht man ein paar Details von der Backbordseite der USS Iowa. Gut zu erkennen in der Mitte des Bildes ist einer von 6 (3 pro Seite) Zwillings-Geschütztürmen Kaliber 12,7 cm. Ursprünglich hatten diese Schiff 5 derartige Türme auf jeder Seite gehabt. Direkt darüber kann man 2 vierfach-Startgeräte für Seeziel-FK vom Typ Harpoon erkennen, eines der neu hinzugekommenen Waffensysteme. Ebenfalls neu waren die insgesamt 4 CIWS-Geschützanlagen vom Typ Phalanx zur Bekämpfung von tief anfliegenden FK und Flugzeugen, erkennbar an den weißen Kuppeln. Zwei davon kann man neben dem achteren Schornstein erkennen. Zwischen den beiden Schornsteinen waren auch 4 der insgesamt 8 Starter für Tomahawk-Maschflugkörper zur Bekämpfung von Landzielen aufgestellt, hier ebenfalls zu erkennen. (Dia-Archiv Alfred Schmidt, September 1986 in Bremerhaven)
Thomas Schmidt

Dampfschiffe / Kriegsschiffe / alle

1569 800x544 Px, 10.04.2008

Die USS Iowa wurde 1943 während des 2. Weltkriegs erstmals in Dienst gestellt. Sie war die Namensgeberin einer Klasse von insgesamt 4 Schlachtschiffen der US-Navy. Bereits 1949 wurde das Schiff wieder außer Dienst gestellt und der Reserveflotte übergeben. Während des Korea-Krieges in den 50er Jahren erfolgte die erste Reaktivierung, aber bereits 1957 erfolge die nächste Außerdienststellung. Im Gegensatz zum Schwesterschiff USS New Jersey wurde es nicht für den Vietnam-Krieg herangezogen. 

In den 80er Jahren wurde die USS Iowa dann jedoch zusammen mit den anderen 3 Schwesterschiffen im Rahmen eines Flottenausbau-Programms der Reagan-Regierung umfassend modernisiert und 1984 wieder in Dienst gestellt. Mit der Modernisierung und Reaktivierung der alten Schiffe verfolgte man das Ziel, die große Feuerkraft der ursprünglichen Artillerie-Bewaffnung mit der von modernen FK-Waffen zur See- und Landzielbekämpfung zu kombinieren. Hier im Bild sieht man die beiden vorderen Geschütztürme A und B mit jeweils drei Rohren Kaliber 40,6 cm. Die Reichweite dieser vor allem für die Landzielbekämpfung vorgesehenen Geschütze betrug rund 38,7 Kilometer. (Dia-Archiv Alfred Schmidt, September 1986 in Bremerhaven)
Die USS Iowa wurde 1943 während des 2. Weltkriegs erstmals in Dienst gestellt. Sie war die Namensgeberin einer Klasse von insgesamt 4 Schlachtschiffen der US-Navy. Bereits 1949 wurde das Schiff wieder außer Dienst gestellt und der Reserveflotte übergeben. Während des Korea-Krieges in den 50er Jahren erfolgte die erste Reaktivierung, aber bereits 1957 erfolge die nächste Außerdienststellung. Im Gegensatz zum Schwesterschiff USS New Jersey wurde es nicht für den Vietnam-Krieg herangezogen. In den 80er Jahren wurde die USS Iowa dann jedoch zusammen mit den anderen 3 Schwesterschiffen im Rahmen eines Flottenausbau-Programms der Reagan-Regierung umfassend modernisiert und 1984 wieder in Dienst gestellt. Mit der Modernisierung und Reaktivierung der alten Schiffe verfolgte man das Ziel, die große Feuerkraft der ursprünglichen Artillerie-Bewaffnung mit der von modernen FK-Waffen zur See- und Landzielbekämpfung zu kombinieren. Hier im Bild sieht man die beiden vorderen Geschütztürme A und B mit jeweils drei Rohren Kaliber 40,6 cm. Die Reichweite dieser vor allem für die Landzielbekämpfung vorgesehenen Geschütze betrug rund 38,7 Kilometer. (Dia-Archiv Alfred Schmidt, September 1986 in Bremerhaven)
Thomas Schmidt

Dampfschiffe / Kriegsschiffe / alle

2170 800x536 Px, 10.04.2008

Heute von mir ein paar fast schon historische Bilder aus dem Dia-Archiv meines verstorbenen Vaters Alfred Schmidt. Er hat sie im September 1986 anläßlich des Besuchs des US-Schlachtschiffs USS Iowa (BB-61) in Bremerhaven gemacht. Wir beide sind damals extra dafür von Göttingen nach Bremerhaven gefahren. Das Wetter war leider grau und trübe, und die Absperrungen ermöglichten bedauerlicherweise keine Total-Aufnahme des erst wenige Jahre zuvor reaktivierten Veteranen aus dem 2. Weltkrieg. Deshalb kommen hier leider nur einige Detailaufnahmen des Schiffes. Hier auf dem Bild sieht man den Bug der USS Iowa mit den Rohren von Geschützturm A. Wie man erkennen kann konnte das rund 270 Meter lange Schiff zur Besichtigung betreten werden.
Heute von mir ein paar fast schon historische Bilder aus dem Dia-Archiv meines verstorbenen Vaters Alfred Schmidt. Er hat sie im September 1986 anläßlich des Besuchs des US-Schlachtschiffs USS Iowa (BB-61) in Bremerhaven gemacht. Wir beide sind damals extra dafür von Göttingen nach Bremerhaven gefahren. Das Wetter war leider grau und trübe, und die Absperrungen ermöglichten bedauerlicherweise keine Total-Aufnahme des erst wenige Jahre zuvor reaktivierten Veteranen aus dem 2. Weltkrieg. Deshalb kommen hier leider nur einige Detailaufnahmen des Schiffes. Hier auf dem Bild sieht man den Bug der USS Iowa mit den Rohren von Geschützturm A. Wie man erkennen kann konnte das rund 270 Meter lange Schiff zur Besichtigung betreten werden.
Thomas Schmidt

Dampfschiffe / Kriegsschiffe / alle

2734 800x533 Px, 10.04.2008

Feuerwehr Koblenz auf der Mosel kurz vor dem Deutschen Eck, 04.04.2008
Feuerwehr Koblenz auf der Mosel kurz vor dem Deutschen Eck, 04.04.2008
Volkmar Döring

Begegnung auf dem EHK 2006 Eisbrecher Seestern trift Eisbrecher Eisbär  beide Schiffe gehören zum WSA Brandenburg
Begegnung auf dem EHK 2006 Eisbrecher"Seestern"trift Eisbrecher"Eisbär" beide Schiffe gehören zum WSA Brandenburg
Ralf Peter Mineif

Theaterkahn  Marion  auf der Elbe vor dem Restaurant  Italienisches Dörfchen , im Hintergund Zwinger und Semperoper; Dresden, 14.04.2008
Theaterkahn "Marion" auf der Elbe vor dem Restaurant "Italienisches Dörfchen", im Hintergund Zwinger und Semperoper; Dresden, 14.04.2008
Volkmar Döring

Schubverband auf dem Rhein bei Bonn; 06.04.2008
Schubverband auf dem Rhein bei Bonn; 06.04.2008
Volkmar Döring

Motorschiff ALPINO - am 05.04.2008 Ausfahrt Ascona - Navigazione Lago Maggiore - Baujahr 1972 - Cant. Nav. Rodriquez, Messina - Länge 32,13m - Breite 5,21m -  Gewicht 108,32t - Antriebsleistung 2x 161 KW - Maximalgeschwindigkeit 23 km/h - zulässige Passagiere 280
Motorschiff ALPINO - am 05.04.2008 Ausfahrt Ascona - Navigazione Lago Maggiore - Baujahr 1972 - Cant. Nav. Rodriquez, Messina - Länge 32,13m - Breite 5,21m - Gewicht 108,32t - Antriebsleistung 2x 161 KW - Maximalgeschwindigkeit 23 km/h - zulässige Passagiere 280
Manfred Möldner

Flüsse und Seen / Europa / Lago Maggiore

1462 800x531 Px, 16.04.2008

Laut Schiffsregister ist das älteste noch fahrtüchtige Dampfschiff Deutschlands ein im Jahre 1876 auf der Reiherstiegwerft in Hamburg-Wilhelmsburg gebauter Alsterdampfer, der nach diversen Umbenennungen seit 1994 unter dem Namen  St.Georg  wieder auf der Alster seinen Dienst tut. 
aufgenommen 2007 am Jungfernstieg
Laut Schiffsregister ist das älteste noch fahrtüchtige Dampfschiff Deutschlands ein im Jahre 1876 auf der Reiherstiegwerft in Hamburg-Wilhelmsburg gebauter Alsterdampfer, der nach diversen Umbenennungen seit 1994 unter dem Namen "St.Georg" wieder auf der Alster seinen Dienst tut. aufgenommen 2007 am Jungfernstieg
Gerd Eggerstedt

Der Dampfeisbrecher  Stettin  Baujahr 1933 ist das weltweit größte, noch kohlegefeuerten, seegehendem Dampfschiff auf Elbe, Nord ? und Ostsee. Der Liegeplatz ist im Museumshafen Övelgönne (Hamburg-Altona)
Der Dampfeisbrecher "Stettin" Baujahr 1933 ist das weltweit größte, noch kohlegefeuerten, seegehendem Dampfschiff auf Elbe, Nord ? und Ostsee. Der Liegeplatz ist im Museumshafen Övelgönne (Hamburg-Altona)
Gerd Eggerstedt

Der Dampfeisbrecher  Stettin  Baujahr 1933 ist das weltweit größte, noch Kohlegefeuerten, Seegehendem Dampfschiff auf Elbe, Nord und Ostsee. Der Liegeplatz ist im Museumshafen Övelgönne (Hamburg-Altona)
Der Dampfeisbrecher "Stettin" Baujahr 1933 ist das weltweit größte, noch Kohlegefeuerten, Seegehendem Dampfschiff auf Elbe, Nord und Ostsee. Der Liegeplatz ist im Museumshafen Övelgönne (Hamburg-Altona)
Gerd Eggerstedt

MS ZEUS auf der Weser bei Minden, Aufnahme von 1993
MS ZEUS auf der Weser bei Minden, Aufnahme von 1993
ERHARD BEYER

Binnenschiffe / FGS - Fahrgastschiffe / X - Y - Z

1084 800x533 Px, 23.04.2008

 Alexander B   am 22.04.2008 auf der Elbe bei Lühe.
"Alexander B" am 22.04.2008 auf der Elbe bei Lühe.
Johnny Goertz

Seeschiffe / Containerschiffe / A

813 800x463 Px, 23.04.2008

 NARWAL  1998 wurde das Fischereiaufsichtsboot in Dienst gestellt. Es handelt sich hierbei um in Spezialschiff das auf den Deta-Rumpf des Rettungskreuzer Typ Rudolf Meyer gebaut wurde.Das Schiff liegt in Cuxhaven. Mit zwei MTU- Diesel mit 1680 kW erreicht das Schiff ein Geschwindigkeit von 21 kn. Einsatzgebiet ist die Deutsche Bucht, hier werden die einzelnen Fischereifahrzeuge über prüft auf Fanggenehmigung, Maschengröße und Fangquoten.
"NARWAL" 1998 wurde das Fischereiaufsichtsboot in Dienst gestellt. Es handelt sich hierbei um in Spezialschiff das auf den Deta-Rumpf des Rettungskreuzer Typ Rudolf Meyer gebaut wurde.Das Schiff liegt in Cuxhaven. Mit zwei MTU- Diesel mit 1680 kW erreicht das Schiff ein Geschwindigkeit von 21 kn. Einsatzgebiet ist die Deutsche Bucht, hier werden die einzelnen Fischereifahrzeuge über prüft auf Fanggenehmigung, Maschengröße und Fangquoten.
Johnny Goertz

Spezialschiffe / sonstige Behördenfahrzeuge / M - Z

2218 800x579 Px, 23.04.2008

MS “ORKUN KALKAVAN“ Baujahr 2002 mit einer Stellplatzkapazität von je 1.155 TEU.Passiert Lüheanleger.
MS “ORKUN KALKAVAN“ Baujahr 2002 mit einer Stellplatzkapazität von je 1.155 TEU.Passiert Lüheanleger.
Johnny Goertz

Seeschiffe / Containerschiffe / O

967 800x431 Px, 23.04.2008

 PALENA  länge (m): 300,40 
breite (m): 40,00 
tiefe maximum  (m): 14,50 
BRZ: 73.934
Passiert Lühe Richtung Hamburg
"PALENA" länge (m): 300,40 breite (m): 40,00 tiefe maximum (m): 14,50 BRZ: 73.934 Passiert Lühe Richtung Hamburg
Johnny Goertz

Seeschiffe / Containerschiffe / P - Q

1195 800x437 Px, 23.04.2008

MS Finnmarken in der Hafeneinfahrt von Svolvaer am 31.07.2007
MS Finnmarken in der Hafeneinfahrt von Svolvaer am 31.07.2007
Konrad Neumann

MS Trollfjord beim Anlegemanöver im Hafen von Svolvaer, 31.07.07
MS Trollfjord beim Anlegemanöver im Hafen von Svolvaer, 31.07.07
Konrad Neumann

MS Trollfjord verlässt den Hafen von Svolvaer am 31.07.07
MS Trollfjord verlässt den Hafen von Svolvaer am 31.07.07
Konrad Neumann

Seenotretter in der Hafeneinfahrt von Svolvaer am 31.07.2007
Seenotretter in der Hafeneinfahrt von Svolvaer am 31.07.2007
Konrad Neumann

Peter Wessel von ColorLine am Fähranleger in Larvik im August 2007
Peter Wessel von ColorLine am Fähranleger in Larvik im August 2007
Konrad Neumann

Unternehmen / Norwegen / Color Line AS, Oslo

3259 800x600 Px, 26.04.2008

Alte Schlepper LAUERWERSMEER fotografiert in Leiden, Niederlande am 20-04-2008.
Alte Schlepper LAUERWERSMEER fotografiert in Leiden, Niederlande am 20-04-2008.
Hans van der Sluis

MS Havelperle auf der Spree unter der Bahnbrücke beim Bahnhof Friedrichstrasse , 2007
MS Havelperle auf der Spree unter der Bahnbrücke beim Bahnhof Friedrichstrasse , 2007
ERHARD BEYER

Binnenschiffe / FGS - Fahrgastschiffe / H

1118 800x333 Px, 28.04.2008

Ausflugsschiff der Stern- und Kreisschifffahrt Berlin, Anlagestelle Nähe Dom, 2007
Ausflugsschiff der Stern- und Kreisschifffahrt Berlin, Anlagestelle Nähe Dom, 2007
ERHARD BEYER

BERLIN Gaststätten-Schiff Spree-Blick, 2007
BERLIN Gaststätten-Schiff Spree-Blick, 2007
ERHARD BEYER

Flüsse und Seen / Deutschland / Spree

842 590x800 Px, 28.04.2008

Wegen der zeitweisen Sperrung des Landwehrkanals 2007 liegen hier zahlreiche MS vor Anker, u.a. MS Spree-Diamant, Spree-Comtess und Kehrwieder, 2007
Wegen der zeitweisen Sperrung des Landwehrkanals 2007 liegen hier zahlreiche MS vor Anker, u.a. MS Spree-Diamant, Spree-Comtess und Kehrwieder, 2007
ERHARD BEYER

MS Charlottenburg im Spreebogen, 2007
MS Charlottenburg im Spreebogen, 2007
ERHARD BEYER

Binnenschiffe / FGS - Fahrgastschiffe / C

819 800x584 Px, 28.04.2008

MS Neptun auf der Spree in der Nähe des Spreebogens, Herbst 2007
MS Neptun auf der Spree in der Nähe des Spreebogens, Herbst 2007
ERHARD BEYER

Binnenschiffe / FGS - Fahrgastschiffe / N

1158 800x437 Px, 28.04.2008

WATNA,Frachtschiff aus Rotterdam fährt Donauaufwärts bei Engelhartszell; 080428
WATNA,Frachtschiff aus Rotterdam fährt Donauaufwärts bei Engelhartszell; 080428
JohannJ

Flüsse und Seen / Europa / Donau

1095 800x600 Px, 28.04.2008

WATNA,Frachtschiff aus Rotterdam, Donauaufwärts bei Engelhartszell; 080428
WATNA,Frachtschiff aus Rotterdam, Donauaufwärts bei Engelhartszell; 080428
JohannJ

Flüsse und Seen / Europa / Donau

1357 800x600 Px, 28.04.2008

SCHIFFFAHRTSPOLIZEIBOOT A-232; Bj.1938 in d. BRUMM Werft/Berlin,
kam während d. 2.Weltkrieges nach Österreich, ab 1946 Einsatz als MB Burgenland  im Neusiedlersee, wegen zu großem Tiefgang (9dm)versah es 1952 ÷ 1984 ihren Dienst bei Hainburg/Donau; 
1984 ÷ 1989 bei Stromaufsicht Engelhartszell/OÖ, und steht nun ebendort als Denkmal (mit Motorschaden); 080428
SCHIFFFAHRTSPOLIZEIBOOT A-232; Bj.1938 in d. BRUMM Werft/Berlin, kam während d. 2.Weltkrieges nach Österreich, ab 1946 Einsatz als MB"Burgenland" im Neusiedlersee, wegen zu großem Tiefgang (9dm)versah es 1952 ÷ 1984 ihren Dienst bei Hainburg/Donau; 1984 ÷ 1989 bei Stromaufsicht Engelhartszell/OÖ, und steht nun ebendort als Denkmal (mit Motorschaden); 080428
JohannJ

Flüsse und Seen / Europa / Donau

1071 800x600 Px, 29.04.2008

Die Stena Danica am 28.04.08 im Hafen von Göteborg.
Die Stena Danica am 28.04.08 im Hafen von Göteborg.
Steffen Eule

Seehäfen / Schweden / Göteborg

719 800x532 Px, 30.04.2008

MS Reinickendorf auf dem Tegeler See, 2007
MS Reinickendorf auf dem Tegeler See, 2007
ERHARD BEYER

Binnenschiffe / FGS - Fahrgastschiffe / R

1552 800x546 Px, 30.04.2008

Wassertaxi Potsdam auf der Havel bei Potsdam  2007
Wassertaxi Potsdam auf der Havel bei Potsdam 2007
ERHARD BEYER

Spezialschiffe / Barkassen / W

982 800x575 Px, 30.04.2008

Polizeiboot Spree in der Oberschleuse des Landwehrkanals Berlin 2007
Polizeiboot Spree in der Oberschleuse des Landwehrkanals Berlin 2007
ERHARD BEYER





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.